@ Septembis: Kopf fest im Becken, aber...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninniya 20.09.06 - 11:02 Uhr

Ich muss doch nochmal ne Frage loswerden: Mein FA meinte ja am Montag, dass der Kopf schon fest im Becken liegt und auch nicht mehrabschiebbar oder sonstwas wäre. Allerdings bilde ich mir ein, dass der Rücken immer noch abwechselnd auf der linken oder der rechten Seite liegt.
Geht das überhaupt noch? Kann ich mir ja nicht wirklich vorstellen, dann wäre doch der Kopf nicht fest im Becken.

LG NinniYa (39.SSW)

Beitrag von koenigskerze 20.09.06 - 11:14 Uhr

Wenn sich Dein Körper bewegt, geht doch auch nicht gleichzeitig der Kopf mit....#kratz

Beitrag von ninniya 20.09.06 - 11:21 Uhr

Sorry, dass ich frage. Aber wenn mein Kopf festsstecken würde, irgendwo, könnte ich meinen Körper nicht mehr um 180° drehen. Vielleicht stell ich mir das auch falsch vor.
Na ja, umso besser, wenn das Köpfchen wirklich schon fest im Becken liegt!
Danke!
NinniYa