Wie wichtig ist Vitamin D wirklich?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ktunn 20.09.06 - 11:35 Uhr

Hallo!

Ich komme gerade vom KiA und habe zum ersten Mal überhaupt von Vitamin D gehört!

Meine Kleine ist jetzt 9 Wochen alt und weder im Kh noch bei der U2 oder U3 hat mich jemand darauf hingewiesen, dass sie dies nehmen muss!!!
Dafür kam eben der Holzhammer: der Schädel würde weich werden, die Gelenke dick und überhaupt droht Rachitis und wie es denn angehen könnte, dass sie das noch nicht bekommen hat? Und jetzt wird es aber d r i n g e n d Zeit!

Jetzt habe ich Panik - was passiert wirklich, wenn man erst so spät mit dem Vitamin D anfängt?

Kann mich jemand beruhigen? Ich wäre sehr dankbar!
Lieben Gruß
Karla

Beitrag von geisternella 20.09.06 - 11:45 Uhr

das sind doch die Tabletten die man bekommt und jeden tag geben muß,habe damals die Tabletten jeden zweiten tag gegeben,nun seit ich Brei füttere ist da sowieso Vitamin D drin hab nachgeschaut,gebe nun keine Tabletten mehr.Mach dich nicht verrückt oder gab es früher solche Tabletten,nee und wir leben auch noch alle,ohne Rachitis,dicke Gelenke gruß peggy

Beitrag von tin.tin 20.09.06 - 11:53 Uhr

Stillst Du? In der Fläschchennahrung ist eh Vitamin D drin! Außerdem produziert Sonne im Körper Vitamin D und bei dem schönen Wetter hat sie viel abbekommen!

LG tintin

Beitrag von ktunn 20.09.06 - 11:57 Uhr

Ja, ich stille voll.
Ich denke aber auch, dass der Mangel an Vitamin D im Sommer leichter zu verkraften ist...

Beitrag von daddel79 20.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo Karla,

das Problem ist das die Babys im ersten Lebensjahr sehr schnell wachsen und der Knochen Kalzium benötigt um die notwendige Stabilität und Festigkeit zu bekommen. Vitamin D sorgt dafür, dass das Kalzium in den Knochen eingelagert werden kann, passiert das nicht, kann es zu dem kommen was dein KIA dir erklärt hat. Oder dein Kind bekommt im Alter Rachitis, d.h. z.B. krumme O-Beine.
Im Sommer produziert der Körper durch die Sonne selbst Vit. D, kritisch wirds halt in den dunklen Winter Monaten. Da deine Maus erst 3 Monate alt ist und im Sommer geboren ist, würde ich mir keine Sorgen machen, gib es halt ab jetzt den Winter durch regelmäßig. Hanna ist im Februar geboren, hat es die ersten drei Monate bekommen, im Sommer nicht und jetzt bekommt sie es wieder.

Also mach dir keine Sorgen!!

Lieben Gruß

Nadine & Hanna-Lotta

Beitrag von marion2 20.09.06 - 12:00 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat keine Vitamin-D-Tabletten bekommen - allerdings war er viel an der Sonne.

Lies mal das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Vitamin_D

LG Marion

Beitrag von miau2 20.09.06 - 12:01 Uhr

Hi,
also zunächst mal: mach Dich nicht verrückt, passieren wird vermutlich gar nichts.

Dann: stillst Du? Es ist umstritten, ob bei vollgestillten Babys Vitamin D3-Zugaben überhaupt notwendig sind. Die KiÄ sind sich allerdings einig das es nötig ist, und da ein Zuviel wohl eher nicht schadet, ist man mit den Tabletten auf der sicheren Seite. Und unser (vollgestillter) Sohnemann hatte bei der U4 einen zu weichen Schädelknochen und muss jetzt sogar doppelte Dosis nehmen - auch das ist möglich, aber (noch) nicht tragisch.

Es bekommt auch nicht jedes Kind ohne die Tabletten Rachitis, weiche Knochen o.ä.. Es KANN passieren, muss aber natürlich nicht. Früher gab es die Tabletten nicht, aber da waren diese Erkrankungen auch noch häufiger. Außerdem hat man Babys früher auch noch in die Sonne gelassen, Sonne galt als gesund - heute heißt es, im ersten Lebensjahr nie ungeschützt in die Sonne - und UV-Strahlen sind notwendig, damit im Körper das Vitamin selbst gebildet wird. Das könnte ein Zusammenhang sein, der die Tabletten heute wichtiger macht als sie es vielleicht früher waren. Frag doch mal den KiA dazu.

Wir haben die Tabletten übrigens direkt aus dem KH mitbekommen, und bei der U3 und der U4 wurden wir gefragt, ob wir die auch weiterhin geben. Und Nachschub gibt es gratis beim KiA. Gib sie Deinem Kind, schaden wirst Du ihr nicht damit.

Viele Grüße
Miau2 mit #baby Maximilian *12.05.06

Beitrag von 6woche 20.09.06 - 12:19 Uhr

Hallo

Ich lebe in der Schweiz und hir bekommt man bei der 1 Untersuchung wo man bei der Kia hat vitamin D Tropfen,die wolte man bis zum 1 geb geben.Und ich bin gaaaaaaaaaaanz brav und gebe das Janic jeden Morgen;-)

lg andrea und janic wo am samstag 10 monate alt wird#blume