Freundin ist schwanger und ich...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von funnybunny80 20.09.06 - 11:47 Uhr

...bin total neidisch!!! #gruebel

Kennt ihr das???

Meine Freundin hat grad erfahren das sie schwanger ist. Nicht falsch verstehen, ich freu mich wahnsinnig für sie aber dieses Gefühl in der Schwangerschaft, das ein neuer Mensch in einem heranreift und dann später dann das unvergessliche Erlebnis der Geburt...das find ich einfach wunderschön!

Seit ich selber ein Kind habe (unsere Tochter ist jetzt 14 Monate) und jemand aus unserem Umfeld bekommt ein Baby kommt dieses Gefühl in mir hoch! Ich hoffe das hört irgendwann mal auf denn ich kann ja nicht "dauerschwanger" sein oder ständig Kinder bekommen...

Aber wir wollen ja auch irgendwann noch ein 2. Kind...und bisdahin freu mich mich jeden Tag über unseren kleinen Sonnenschein #freu

Sorry für dieses Sinnlosposting...aber ich musste jetzt einfach mal drauflos schreiben...

LG
Nadine

Beitrag von susiiie018 20.09.06 - 11:52 Uhr

Hallo!!

Ja, so gings mir irgendwie auch. Ich hatte auch ein soooo komisch Gefühl im Bauch als ich hörte, dass eine Freundin schwanger ist! #gruebel Ich konnte nicht sagen, ob es Eifersucht, Neid oder sonst was ist!! Klar, ich hab mich auch gefreut für sie, aber irgendwie komisch!! Hmmmm ...

Ist wahrscheinlich normal ;-)

Ich freu mich auch schon irgendwann mal auf meine 2. SS! Das kann aber noch länger warten!! ;-)

Lg,
Susi und #herzlichLeonie#herzlich

Beitrag von mara299 20.09.06 - 11:52 Uhr

Oh ja, das kenne ich ... ich tröste mich auch mit dem Gedanken das Til nicht unser erstes und letztes Kind ist, aber bis dahin schau ich auch immer ganz "neidisch" auf die Bäuche und die kleinen Minis anderer.
Und noch einen "Trost" hab ich ... mein Mann ist nicht anders ;-).

#liebdrueck Mara

Beitrag von ricasa21 20.09.06 - 11:56 Uhr

na aber sicher kenn ich das ;-)

Beitrag von dumbina 20.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo!

Ja das kenn ich auch. Nicht dass ich mich dann nicht für die andere auch freuen könnte... aber da ist halt doch auch so ein bisschen Neid dabei ;-)

Wir wollen auch noch ein zweites. Es ist aber noch nicht ganz klar wann.. Gerne sofort.. aber dann wär mir die Zeit zu lange die ich am Stück daheim bin. Und da ich noch recht jung (22) bin muss ich mir deswegen ja auch noch keine Sorgen machen.

Ich vermisse das schwanger sein auch richtig.. Obwohl ich eine schreckliche Schwangerschaft hatte (die ersten 3 Monate Dauerblutungen, ab der 25 Woche vorzeitige Wehen - nur liegen....).

Liebe Grüße
Denise + Jan 6.1.05

Beitrag von mina18 20.09.06 - 12:03 Uhr

Hi,


das war ich gestern auch. Wir waren in einem Babyfachmarkt und es war so ein komisches Gefühl, die ganzen mehr oder weniger dicken Bäuche zu sehen. Wie Mama und Papa für ihr Kind einen schönen KiWa aussuchen und ein eine sichere Babyschale darf nicht fehlen.

Oh man, dachte ich, diese Zeit, war sooo schön, wie wir damals für unsere Maus alles vorbereitet haben und nun ist sie bereits seit 14 Monaten auf der Welt.



Aber trotz allem bleibt für mich eine erneute Schwangerschaft ersteinmal definitiv ausgeschlossen!!



SG
Katrin

Beitrag von mei_ling 20.09.06 - 12:03 Uhr

Ich dachte schon ich waere unnormal....!


Mir geht es auch so und ich vermisse es noch heute schwanger zu sein und dieses unbeschreibliche Gefuehl zu erleben. Wie habe ich mich immer auf den FA Termin gefreut und die ganzen Vorbereitungen und diese Tritte im Bauch.

Wenn ich jetzt Schwangere sehe (oder nur wie hier bei Urbia davon lese), bin ich irgendwie ein wenig traurig, neidisch, ach keine Ahnung was dafuer der richtige Ausdruck ist.

Unsere Kleine ist nun schon 17 Monate. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Wenn es nach meinem Mann geht, wird es wahrscheinlich auch kein 2tes geben :-(. Ich kann es mir aber ueberhaupt nicht vorstellen, nicht noch mal ss zu sein und nicht noch mehr Kinder zu haben.

Naja, Vorfreude ist ja bekanntlich auch eine schoene Freude und nun warten wir erstmal ab!

LG, Meichen #blume

Beitrag von rike29 20.09.06 - 12:53 Uhr

Hallo Meichen!

Mir geht es genauso wie dir. Ich habe die Schwangerschaft und die vielen Vorbereitungen sehr genossen. Amelie ist nun auch 17 Monate alt und ich könnte mir sehr gut vorstellen, bald wieder schwanger zu sein. Für mich stand immer fest, dass ich mindestens zwei Kinder haben möchte.
Mein Mann sieht es aber leider auch so wie deiner und möchte eher kein zweites Kind haben.
Wenn ich Schwangere sehe oder mit meiner Freundin spreche, die in der 12. SSW ist mit dem 2. Kind, freue ich mich natürlich für sie. Ich bin aber auch ein wenig neidisch und vor allem ein bisschen traurig, weil mir dann noch bewusster wird, dass ich, wenn mein Mann sich durchsetzt, kein weiteres Kind mehr bekommen werde.

Ich drücke dir die Daumen, dass dein Mann seine Meinung doch noch ändert und du doch wieder eine Schwangerschaft mit allem drum und dran genießen können wirst.

Liebe Grüße
Ulrike und Amelie (17 Monate)

Beitrag von tonni 20.09.06 - 14:45 Uhr

hallo nadine,
kenn ich ganz extrem von der zeit als ich noch kein kind hatte. und gern auch später eines wollte.

nun ist unsere ida 18 monate und meine freundin ist auch wieder schwanger, ihr son ist auch 18 monate.
ich freu mich total für sie, wäre aber gern mit ihr gemeinsam schwanger, das vermisse ich (haben iuns in der . ss kennengelernt). aber ich finds trotzdem toll von ihrer ss so veil mitzubekommen.
ich weiss für mich derzeit möchte ich noch kein weiteres kin d, also hält sich der neid ansich in grenzen.
aber ich kann dich trotzdem gut verstehn...

lg tonni