Trennung,Scheidung wie lange dauert es insgesamt?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von flaschenkind05 20.09.06 - 11:52 Uhr

Hallo,

habe zu diesem Thema in diesem Forum schon viel gelesen und auch selbst Fragen gehabt.

Nun meine nächste Frage an Euch betroffenen oder die es schon hintersich haben:

Bei der Trennung ist das Trennungsjahr, klar logisch, anschließend die Scheidung auch logisch. Doch wie lange dauert es insgesamt?

Ich weiß das die Gerichte sehr überfüllt sind daher wenn das Trennungsjahr vorbei ist wann kann ich mit dem Gerichtstermin zur Scheidung rechnen (so in etwa?) 4 Wochen, 2 Monate oder sofort kurz nach dem Trennungsjahr. Es ist doch richtig das in dem Trennungsjahr die Scheidungsakte dem Richter vorliegt oder bringt es erst was nach dem Trennungsjahr?Ehescheidungen gibt es auch in Härtefällen da braucht man kein Trennungsjahr, wie läuft das da ab?

Danke

Beitrag von litha 20.09.06 - 12:10 Uhr

Der Scheidungsantrag kann bereits im Trennungsjahr gestellt werden. Die Dauer des ganzen Prozederes richtet sich nach dem Umfang der Scheidung.

Seid ihr euch einig? Oder gibt es unklare Verhältnisse, Kinder, Unterhaltszahlungen, Rentenansprüche?

Die Scheidung selbst kann erst nach dem Ablauf des Trennungsjahres ausgesprochen werden, wobei hier (vorausgesetzt die Eheleute sind sich da einig) niemand beim Nachbarn klingelt und fragt, ob die Trennung wirklich bereits ein Jahr zurückliegt.

Für unkomplizierte Scheidungen sagte man mir die Dauer von ca. 3-4 Monaten zu.

Beitrag von smily2 20.09.06 - 22:44 Uhr

ich habe mich im Nov getrennt, im Juli die Scheidung eingereicht und obwohl es nur um den Versorgungsausgleich ging, hat es bis Juni des darauffolgenden Jahres gedauert

Beitrag von crazyfamilyeu 22.09.06 - 22:57 Uhr

Hi!

Meine Scheidung hat gedauert:

1 Jahr - Trennungsjahr
+ 2 Jahre - automatische Scheidung, weil er sich nicht um
seinen Papierkram kümmerte.
In solchen Fällen wird die Ehe dann ungeachtet der ungeklärten Dinge nach 3 Jahren automatisch geschieden.

Somit hat meine Scheidungsphase fast länger gedauert als meine aktive Ehezeit....

Gruß,
Anette
#blume

Beitrag von samonira 23.09.06 - 00:25 Uhr

Hi!

Trennung bei uns Ende 2000.

Scheidungsfolgenvereinbarung beim Notar Frühjahr 2003 (naja, wir haben halt so lange gebraucht, bis wir in die Pötte kamen. ;-) )

Scheidungsantrag März 2004 (erstes Mal Einschalten eines -!- Anwalts, da idiotischerweise Anwaltszwang bei Scheidung).

Scheidung Juni 2004 (Termin dauerte ca. 3 Minuten).

Liebe Grüße,

samonira