Meine Tochter macht alle 2-4h die Windel voll???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tin.tin 20.09.06 - 12:02 Uhr

Warum ist das jetzt so? Ich mache mir Sorgen!!

Clara ist 5,5 Wochen alt.

LG tintin

Beitrag von antjes27 20.09.06 - 12:18 Uhr

Hallo


Du meinst doch kackkack oder?


Stillst Du??
Wenn ja ist es normal die keinen IHr darm muss sich erst einpendeln,ich habe auch gestillt und bei meiner Tochter war das am Anfang auch so.Aber nach ein paar wochen hat Sie auch mal 5 Tage nicht da habe ich auch Panik bekommen.

Allso wenn Du meinst das es Durchfall ist der stinkt sehr doll,sieht anders aus als sonst und ist eher dünn wie wasser.

Alles gute noch für Euch

Antje mit Nele 21.11.05

Beitrag von tin.tin 20.09.06 - 12:22 Uhr

Nein, ich stille nicht. Sie hat normalerweise immer 1x pro Tag richtig viel gekackert, jetzt ist es wahnsinnig oft! Der Stuhl sieht okay aus, nicht zu flüssig.

Wieso auf einmal so oft?

LG tintin

Beitrag von leonie479 20.09.06 - 12:32 Uhr

Du solltest Dir nicht zuviel Sorgen machen. Das passiert eben. Mein Sohn hatte auch schon solche Phasen. Es ging damals so 2-3 Tage lang. Dann war es aber auch wieder normal.
Wenn der Stuhl Deiner Tochter nicht ungewöhnlich aussieht, riecht und normal beschaffen ist, brauchst Du Dir wirklich keine Gedanken machen.

LG
Leonie

Beitrag von antjes27 20.09.06 - 12:46 Uhr

Hallo

Ich bin auch der Meinung,wie ich schon geschrieben habe,wenn der stuhl sonst ok ist und auch nicht anders richt oder anders aussieht wie sonst ist bestimmt alles in Ortnung.
Ich denke mal das sich der kleine Darm von den Mäusen immer noch umstellen und anpassen muss,es ist nichts dramatisches.
Mach ddir keine sorgen wenn Du ganz sicher gehen willst kannst Du doch bestimmt dein Kinderarzt/in anrufen die helfen dir bestimmt auch

Antje mit Nele

Beitrag von tin.tin 20.09.06 - 12:48 Uhr

Danke für Eure Antworten!!!

Ich habe morgen eh U3 und kann direkt mal fragen. Aber Ihr habt mich schon sehr beruhigt!

LG TinTin