Kiä sagt keine Pre- Milch, weil sie schon über 4 Monate ist!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von niedliche1982 20.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo Mädels,

komme gerade von kiä wegen vanessa ihrem ohr, sieht super aus.. sie neue salbe hilft bis jetzt sehr gut, nun haben wir den op-termin wieder nach hinten geschoben in der hoffnung das bis 4.okt. das ohr wieder heil ist!!!!

so, nun hat mich die kiä gefragt warum vanessa keine 1.er milch bekommt, sie sei schon über vier monate u. bräuchte nun die 1 .er weil da mehr vitamine drin sind #kratz
ich denke man kann die pre-solange geben wie man will??? vanessa bekommt sie immernoch nach bedraf, hat zwar auch ihre zeiten aber es gibt auch tage an denn sie einfach mehr trinkt, sie bekommt abends 210 ml geht dann ins bettchen u. schläft durch, auf dem tag verteilt trinkt sie so 4-5 falschen(ohne die abend falsche) á 145 ml.... ist das zuviel??sie trinkt selten aus also kommen wir auf eine trinkmege von ca. 125 ml x5 u. die 210ml abends... sie macht nicht den anschein, das ihr das zu wenig ist #kratz am we wollen wie mal wieder mit brei probieren, da ich die menge nicht steigern konnte hat ich eine pause gemacht. ist das falsch, muss ich ihr 1.er geben???

bin völlig durcheinander #augen ....

was sagt ihr dazu???

#danke

Niedliche+Vanessa heute 19 wochen *10.05.2006 die heiert

Beitrag von ratpanat75 20.09.06 - 12:15 Uhr

Hallo,

natürlich kannst du iht weiterhin Pre geben, wenn du möchtest !!

Leider sind die meisten KIä keine Ernährungsexperten.

lg

Beitrag von charly123 20.09.06 - 12:18 Uhr

Huhu Niedliche,

so ein Quatsch, wieso sollte deine Maus 1er trinken? Das mit den Vitaminen halte ich für blödsinnig, in Pre sind doch auch Vitamine und der MuMi am ähnlichsten. Jamie bekommt auch noch Pre und ich werd sie ihm auch solange geben, wie er davon satt wird. Und er trinkt über den Tag verteilt auch "nur" 750 - 850 ml. Nach den Angaben auf der Packung kann man eh nicht gehen.
Klar schafft er auch mal ne 230ml Flasche, aber das ist eher zufällig und kommt einmal in 14 Tagen vor. Und solange Vanessa ihren Rhythmus hat und nicht nach 2 Std. wieder Hunger anmeldet, würde ich ganz klar bei der Pre bleiben!

LG,
Charly mit Jamie (18.04.06)

Ach ja, und auf KiÄ würde ich wegen Ernährungsfragen eh nicht hören.

Beitrag von lyl_nixi_lyl 20.09.06 - 12:20 Uhr

juhu :-)

meine maus ist nun 7 monate alt und ich geb ihr immer noch pre nahrung fang aber nun mit der 2er an , aber lass dir nichts erzählen wenn es danach geht gibt es ja auch brei schon ab 4 monate und nicht jeder fängt mit 4 monaten an :-)

mach es so wie du es für richtig hälst :-)

lg andrea + katalin sophie die grad schön schläft hihi

Beitrag von vonni1974 20.09.06 - 12:24 Uhr

Pre-Nahrung ist das beste für Dein Kind. Ich würde auf keinen Fall auf die 1er umsteigen, solange Deine Tochter mit der Pre satt wird ist das doch super.....

Beitrag von prinz04 20.09.06 - 12:38 Uhr

Hallo,

Pre-Milch ist der Muttermilch bezüglich der Eiweißbausteine am besten nachempfunden und enthält als Kohlenhydate nur Laktose.
1er-Milch ist im Eiweiß nur noch zum Teil angepasst und enthält neben Laktose auch Stärke, damit die Kinder länger satt bleiben. Die Milch ist wegen der Stärke sämiger in der Konstistenz und darf (auch wegen der Stärke) nur nach Plan gefüttert werden (keine Flasche mehr zwischendurch).

Du kannst die Pre-Milch (wegen der fehlenden Stärke) nach Bedarf füttern und auch ohne Bedenken über die 4 Monate hinaus. Die MuMi ändert sich ja auch nicht oder hast Du schon mal gehört, dass ab dem 4. Monat in der MuMi Stärke beigesetzt wird????

lg
Bettina

Beitrag von mara299 20.09.06 - 12:58 Uhr

Also, das hab ich ja noch nie gehört ... Til hat das gesammte 1. Lebensjahr über Pre bekommen !
So lang sie satt wird ist doch alles in bester ordnung. Oder hat sie Mangelerscheinungen ? Es stimmt schon, in der Folgemilch sind andere Vitamine, bzw, höher dosiert, aber bisher scheint es ihr doch gut zu gehen.
Ach so, ich drück die Daumen das mit dem Ohr eurer kleinen Maus alles ok ist ... ich weiß zwar nicht was da los war / ist, aber gute Besserung #liebdrueck, Mara

Beitrag von octobergirl 20.09.06 - 13:18 Uhr

Laurin ist fast 6 Monate und kriegt auch noch PRE-Milch, die reicht ihm voll und ganz, und die werde ich sicher auch bis zum Ende der Milchzeit weiter geben! Manche Ärzte haben echt keine Ahnung was sowas angeht. #augen

Liebe Grüße
Denise & Laurin (bald 6 Monate)

Beitrag von sylvia79 20.09.06 - 13:38 Uhr

Typisch Ärzte. Meiner sagte mir bei der U3 auch das ich schon die 1-er geben soll (ich stille und füttere mit Pre zu). Und nur weil sie an der unteren Grenze der Gewichtszunahme war.
Aber ich seh doch das sie damit noch zufrieden ist. Und nur weil sie vll. nicht ganz der Norm entspricht. Nee, ich lass mir nicht so schnell reinreden.

LG
Sylvia