Saftfrage???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von oertschine 20.09.06 - 12:25 Uhr

Hallo zusammen,

wer von euch gibt seinem Baby schon Saft zu trinken...???
Ich habe gerade ne Flasche Karottensaft von Hipp gekauft..
Wenn ich den Saft mit Wasser vermische kann mein Sohn(18 Wochen) dann schon etwas Saft trinken??????


Gruss
Bianca

Beitrag von amely 20.09.06 - 12:36 Uhr

hi bianca also meine maus is nu 3 mon. und 20 tage und bekommt schon seit einiger zeit karotten saft oder apfel birnen saft oder so, misch es halt immer 1:1 mit wasser! jedes baby is auf jeden fall anders. meien maus verträgt es super gut und trinkt seit dem auch wesentlich mehr. versuch es doch einfach..... wenn er keine bauchschmerzen durchfall oder verstopfung davon bekommt is alles ok :)

Beitrag von sternchen7778 20.09.06 - 12:44 Uhr

Hallo Bianca,

Felix ist jetzt fast 6 Mon. alt und bekommt keinen Saft. Stattdessen nur seine Pre-Nahrung und Wasser. Ich habe einfach schon zu viele Horrorberichte über kaputte Kinderzähnchen gesehen. Denn auch der Fruchtzucker in den Säften macht die Zähne kaputt (vor allem, wenn der Saft ständig aus Saugerflaschen genuckelt wird - direkt an den Schneidezähnen). Wenn ich Felix irgendwann mal was anderes geben möchte, probiere ich ungezuckerte Tees oder seeeehr verdünnte Schorle (1:1 wie meine Vorrednerin finde ich zu viel Saft).

LG, Sandra mit Felix (*28.03.06)

Beitrag von clementine 20.09.06 - 12:57 Uhr

Hallo Bianca!!!

Ich würde deinem sohn noch keinen Saft zu trinken geben-nur wenn gar nichts anderes genommen wird.Auch im Karottensaft ist Zucker und das ist ja nicht so besonders gut für die Zähne.Und wenn ein Baby den süßen Geschmack kennt, wird man Probleme haben , wieder auf "unsüßes"umzustellen.Das Problem hatte nämlich eine Mutter aus unserem PEKIP -Kurs.Sie dachte, das kein Zucker im Saft ist, hat aber nicht an den "natürlichen"ZUcker gedacht und jetzt will die Kleine nur noch Saft trinken.

LG Theresa,Lena ( 01.01.06) und Krümel ( 16.SSW)