zurück vom fa. total verunsichert!!!!!!!!!!!! (sehr lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von darkvenusgirl20 20.09.06 - 12:42 Uhr

hallo zusammen!
war gerade beim doc und bin jetzt total verunsichert.
bin dahin weil mein wurm sich nicht mehr richtig gemeldet hat und ich doch etwas beunruhigt war.
da mein regulärer doc im urlaub ist musste ich zur vertretung:-[.
die sagte das soweit alles in ordnung wäre also war ich erst mal beruhigt. als ich danach ans ctg musste kam sie rein und sagte mir das ich noch nicht nach hause gehen könnte da ich noch zum anderen doc rein solle zum doppler#kratz.
hm ok erst nix bei gedacht und gewartet(ca 1 1/2 st#gaehn) und dann zum doppler.
der zweite doc sagte dann auch soweit alles ok (mein gedanke ok dann bin ich ja zufrieden dafür soll ich so lang hier sitzen??)
als ich dann einen neuen termin vereinvbaren wollte sagte mir die sprechstundenhilfe zu mir dann sehen wir uns morgen!
meine frage:warum morgen??
beide ärzte waren der meinung das ich jetzt täglich zum ctg kommen soll:-(.
nur warum konnte mir keiner sagen#kratz.
jetzt bin ich total verunsichert das doch nicht alles ok ist denn wenn es so wäre das alles ok wäre dann müsste ich doch nicht jeden tag zum ctg.
könnte jetzt nur noch #heul.

so jetzt genug von meinem#bla.
ist eh schon so lang geworden.

lg ela mit #babyboy justin noel inside (38ssw)

Beitrag von buffydf 20.09.06 - 12:48 Uhr

Waren den bei dir schon Wehen auf dem CTG zu sehen??

es kann sein das die Ärzte dich wieder sehen wollen weil du ja kurz vor dem ET bist.
Frag am besten morgen noch mal einfach nach wenn du dich so schrecklich fühlst.

alles liebe buffy

Beitrag von eugenie 20.09.06 - 13:07 Uhr

Hallo,

ich täte mir auch mehr als Sorgen machen - ist berechtigt.
An deiner Stelle hätte ich mich von der Sprechstundenhilfe nicht so "abspeisen" lassen und auch nicht von den Ärzten.
Ich hätte genau nachgefragt warum sie mich in so kurzen Abständen sehen wollen den normal ist das nicht.

Auch wenn du in der 38 SSW bist, heißt das noch lange nicht das sie dich jeden Tag an das CTG und Schallen müssen, das ist ein Vorgehen das nicht darauf hinweißt das wirklich alles so ist wie es sein soll (ausser die 2 Ärzte wollen sich ihr Honarat aufbessern).

Bitte sei morgen eine "mündige Schwangere" und lasse dich nicht mehr abspeißen, beide Ärzte habe die Plicht dich aufzuklären und zu begründen warum sie dich jeden Tag sehen wollen.

Wenn du über dem Termin bist, wäre das alles anders, denn da ist eine engmaschige Untersuchung wichtig, aber auch nicht Pflicht.

Mach dich jetzt nicht nervös, wir schon alles gut gehen.
In wenigen Wochen lachst du darüber, wenn du deinen gesunden, munteren kleinen Kerl in deinen Armen hältst.


Lg Eugenie + Yanic (8 Monate) + #ei (6 ssw)

Beitrag von magnoona 20.09.06 - 13:23 Uhr

Blöd sowas, wenn Du es bis morgen nicht aushältst, dann ruf da an und mach Druck, so geht es ja nicht. Falls Du DIch beruhigt hast, dann sag aber wenigstens morgen einen Satz dazu. Aber ich würde anrufen und denen sagen, daß Du nun total verunsichert bist und der Arzt Dir bitte sagen möge, warum so engmaschige Kontrollen notwendig sind!