Viel Ausfluss, etwas wässrig... Angst wegen Blasenriss unbegründet?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 77ena 20.09.06 - 13:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin heute ET-23 (37. SSW) und habe echt viel Ausfluss, was ich aber schon die ganze Schwangerschaft hindurch hatte eigentlich... Ist auch manchmal bissl wässrig dabei, aber auch das habe ich schon länger...

Mein nächster FA-Termin ist übermorgen, aber man denkt bei viel Ausfluss ja immer gleich an Blasenriss oder sowas...

Hat jemand auch gegen Ende der ss-schaft viel wässrigen Ausfluss und kann mich etwas beruhigen?

LG und #danke

77ena (37. SSW) + #babygirl inside

Beitrag von mymy2oo2 20.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo,
kenne das Gefühl... War auch schon im KH weil ich dachte es wäre ein Blasenriss-falscher Alarm. #schmoll
Es meinten alle wenn da was abgeht dann in einem Schwall und das sollte man merken. #kratz
Das mit dem Ausfluss ist eigentlich ganz normal aber wenn du dir nicht sicher bist sprech mit deinem FA, der guckt dann ob es eventuell ein Pilz ist (zur Sicherheit und damit du beruhigt bist!) ;-)
Hoffe ich konnt dir etwas helfen, damit du dir niocht ganz sooo viele Gedanken machst?
Lieben Gruss #liebdrueck

Mymy + #baby Danielle 39. SSW ET-10 #huepf#huepf#huepf

Beitrag von schwalbenvogel 20.09.06 - 13:22 Uhr

Hallole,

das mit dem Ausfluss kommt mir bekannt vor.#hicks Habe ich seit meiner SS durchlaufend.

Wenn du einen Blasensprung hast, dann "knackt" es vorher, und es kommt ein Schwall. Das kann man nicht versäumen.

Spreche deinen Arzt auf den Ausfluss an, er sieht das ja selber wenn er vaginale Untersuchung macht. ist meist harmlos, gehört nur leider mit dazu in der SS immer mit Slipeinlagen rumzulaufen #augen #hicks

Wünsche dir weiterhin alles Gute

LG Tanja ♥ ET - 19 ♥ #baby ; 37+2 #schwitz#huepf

Beitrag von schnecke242 20.09.06 - 19:13 Uhr

Hallo,

das Problem hatte ich erst vor 2 Tagen. War mir echt nicht sicher, ob es nun FW ist, so flüssig und viel wie das auf einmal war. (Also ne normale Slipeinlage brachte da echt nix) Habe dann Hebi angerufen, die hat untersucht und getestet (gibt da so Teststreifen für FW), war aber zum Glück keins. Laut ihrer Aussage wars wohl der Schleimpfropf, der bei manchen extrem flüssig abgeht. Naja, heute ist es besser, zum Glück!

Sprich nochmal Deinen Frauenarzt darauf an, ist schon wichtig Blasensprung oder Riss auszuschließen, wg. Infektionsgefahr. Aber viiieel Ausfluss ist normal, leider!

Alles Gute
Claudia ET-2

Beitrag von junikaeferchen 20.09.06 - 19:29 Uhr

Geh in die Apotheke kauf dir ein ph_Papier. Probier den pH- Streifen mit dem Ausfluß zu benetzten . Ablesen . Wenn Alkalisch (sprich pH Wert über 7 oder so) ists Fruchtwasser. Wenn sauer (pH Wert unter 7 ) ists was anderes.
lG Birgit