hat denn keiner ahnung vom kümmelwasser?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liz 20.09.06 - 13:02 Uhr

hallo zusammen!

hat denn hier wirklich keiner ahnung vom kümmelwasser?

lg liz

Beitrag von anita_kids 20.09.06 - 13:05 Uhr

was ist das denn und für was soll es sein? blähungen??
#kratz
lg anita, die total ahnungslos ist

Beitrag von liz 20.09.06 - 13:18 Uhr

ja soll bei blähungen helfen.

lg liz

Beitrag von moni04032005 20.09.06 - 13:07 Uhr

ALso ich kenne es.
Es hat meinem Sohn geholfen als er Bauchweh hatte. Ich habe dann das Kümmelwasser mit dem Folgemilchpulver angerührt.

Moni

Beitrag von liz 20.09.06 - 13:37 Uhr

hallo!

ich stille noch. das geht also nicht. wie machst du das wasser? wieviel kümmel? wiviel wasser? wie lange kochen? wie oft am tag? wieviel davon? ein bissl mit löffel? oder mehr mit flasche? tee damit anrühren?

lg liz

Beitrag von moni04032005 20.09.06 - 14:50 Uhr

Direkte Regeln gibts da nicht.
Wenn du stillst würde ich das Kümmelwasser in den Tee geben, die Häflte Tee und Hälte K-Wasser.
Vielleicht kannst du auch etwas Muttermilch abpumpen und dann das Kümmelwasser dazugeben.

Ich habe das immer "frei schnauze" gemacht. Ca. 2 Esslöffel Kümmel und einen viertel Liter kochendes Wasser drauf und 1 Stunde ziehen lassen und das durchs Sieb gießen. Damit habe ich das Fläschen gemacht. 1 mal am Tag, am besten Abends.

Moni

Beitrag von liz 20.09.06 - 15:02 Uhr

danke für deine hilfe. mal gucken ob das wasser hilft.

lg liz

Beitrag von binna1 20.09.06 - 13:08 Uhr

willst du die rezeptur oder was sonst???

sabrina

Beitrag von liz 20.09.06 - 13:18 Uhr

ja genau. heute früh wusste vermutlich keiner bescheid. wieviel kümmel, wieviel wasser? wie oft? wie viel? vor oder nach dem stillen? wie lange kochen lasen? gebe keine flasche also kann ichs da ja nicht reingeben.

danke und lg liz

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 14:04 Uhr

Hi Liz,

also ich hab immer 1 Liter Wasser und 1 EL ganzen Kümmel genommen, Kümmel ins kalte Wasser, einmal aufkochen lassen und dann ne halbe Stunde mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.

Grüßle
-Steffie-

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 14:05 Uhr

Na wenn Du nicht stillst, bleibt Dir nix andres übrig, als das Zeug entweder selbst zu trinken oder ihm anzubieten wie Tee.

Grüßle
-Steffie-

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 14:06 Uhr

Mei....heut harperts mit dem schreiben bei mir

ich meinte natürlich wenn Du NICHT die Flasche gibst SONDERN stillst... #schein

Beitrag von liz 20.09.06 - 14:41 Uhr

hallo steffi.

danke. und wie oft bzw wie viel soll ih ihm geben? 20 ml oder mehr? gebs ihm mit flasche. wie tee halt. vorm stillen oder danach. oder nur wenns ihn drückt?

lg liz

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 14:46 Uhr

Puh, na da ich nicht stille weiß ich nicht wie es "besser" wäre. Ich würde jetzt rein Bauchgefühlstechnisch sagen, nach dem stillen oder eben immer mal wieder zwischendurch anbieten wenn es zwackt, wobei ich da halt nicht weiß ob Dein Schatz dann an der Brust weniger trinkt, ich kenne daß Trinkverhalten Deines Baby´s nicht.
Aber versuch es doch einfach erst mal nach dem stillen, wenn das nicht reicht, dann zwischendrin.
Ansonsten hast Du es denn mal mit Globuli versucht ?
Die helfen meinem am besten und wir haben auch alles durchprobiert...Kirschkernkissen, Kümmelzäpfen, Windsalbe ect. p.p.
Seit wir Globuli geben, hat sichs "ausgepupst"

Liebe Grüße
-Steffie-

Beitrag von liz 20.09.06 - 15:01 Uhr

hey.

es macht nix wenn er vorher etwas davon trinkt. wollte mal mit tee überbrücken bis wir zuhause waren. er nuckelte 50 ml tee weg und gebracht hats nix. *gg* werds ihm aber vermutlich geben wenns drückt.

globuli haben wir auch. chamomilla c30 und calcium carbonicum c30. sie helfen nur teilweise. sind aber prima wenn er total müde ist und nicht schlafen kann.

haben uns auch schon durch das sortiment geprobt. mal hilfts, mal nicht. keine ahnung woran es liegt.

danke und lg liz

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 15:06 Uhr

Beschreib mir doch mal ein bisschen genauer, wann ihn denn die Pupse plagen und wie sich das äussert. Gehts nur zu gewissen Uhrzeiten los das er dann schreit oder bekommt er dann ne stinkwut(ha, "stink"wut na das passt) und motzt zornig ?
Wenn ich ein paar mehr Anhaltspunkte habe, könnte ich mal gucken ob es ein anderes Mittel für ihn gibt, möglicherweise sind Chamomilla und Calcium Carbonicum nicht die richtigen für Euch, eher vielleicht Nux vomica.

Liebe Grüße
-Steffie-

Beitrag von liz 20.09.06 - 20:43 Uhr

hallo!

sorry, ging nicht früher.
naja. tagsüber mal mehr, mal weniger. schlimm wirds ab ca. 17 uhr. da schreit er total. er krümmt und biegt sich. krallt sich in meinen pulli. strampelt mit den beinen, zieht sie an und streckt sie wieder durch. da will er dauernd an die brust und wird dabei ganz hektisch. und bekommt dadurch noch mehr bauchweh. bin echt schon ganz verzweifelt.

lg liz

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 20:49 Uhr

Aaah, da kommen wir der Sache vielleicht schon näher.
Ok dann probier mal Lycopodium D12 2 mal am Tag jeweils 5 Kügelchen eine halbe Stunde vor, oder eine halbe Stunde nach dem stillen. Nimmt Dein Kleiner den Schnulli ? Wenn ja super, Kügelchen in die Wangentasche und dann 5 Minuten den Schnuller im Mund halten damit sich die Kügelchen gut auflösen und der Wirkstoff ungestört über die Mundschleimhaut aufgenommen werden kann.

Vielleicht hilft Euch das ja ?!
Liebe Grüße und viel Erfolg
-Steffie-