unregelmäßiger Zyklus und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von beybe 20.09.06 - 13:24 Uhr

Hallo zusammen!
Bin erst seit ein paar Wochen bei Urbia und mal gespannt ob das alles klappt und mir dann auch hier jemand antworten wird. Also, wir wünschen uns ein Kind (sind seit Juli verheiratet und seit da auch am "Üben") aber da mein Zyklus so unregelmäßig ist (zwischen 28 und 40 Tagen ist alles möglich!) ist das wahrscheinlich auch sehr schwer schwanger zu werden. Habt Ihr damit auch Probleme? Bin jetzt 30 und als ich die Pille abgesetzt habe vor 1,5 Jahren (!!!!) kam meine Periode ein halbes Jahr lang immer am 33. Tag, seit etwa einem Jahr ist das irgendwie seltsam.... hat jemand damit Erfahrung oder können das wirklich schon "Vorboten" der Wechseljahre sein? Mit ist das schon fast peinlich meine Ärztin zu fragen, die meint es sei okay :-(

Beitrag von mimimax 20.09.06 - 13:26 Uhr

Hallo!

Probier doch mal Ovu-Tests! Hab ich diesen Zyklus auch das erste Mal gemacht. Dann siehst du, wenn du einen ES hast!

Gruß
sonja

Beitrag von idefix78 20.09.06 - 14:25 Uhr

Hallo,

ich verstehe Dich sooooo gut!!!! #liebdrueck Bin 29 und versuche auch seit ca. Juni/Juli #schwanger zu werden. Habe auch seit ca. 1 1/2 Jahren mein Pille abgesetzt und nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich meine Tage immer pünktlich am 32. ZT bekommen. Seit ungefähr Dezember 2005 schwankt die Zyklusdauer erheblich (von 21 bis 32 Tage ist alles drin).

Deshalb habe ich mich auch immer sehr schwer getan meinen Zyklus einzuschätzen und den ES zu treffen, vor allem weil wir nicht sooo oft #sex.

Darum habe ich angefangen ein Zyklusblatt zu führen - sprich Tempi messen, Zervix-Schleim beobachten und seit kurzem eben auch Ovutests zu nehmen. Prompt hatte ich im 1. Tempi Zyklus keinen Eisprung - das war natürlich alles andere als motivierend!!!! Letzten Monat hatte ich einen ES, aber zum falschen Zeitpunkt das Bienchen gesetzt. Du siehst, man erfährt durch die eigene Körperbeobachtung sehr, sehr viel.

Lass Dich nicht entmutigen, sooo einfach ist es nicht #schwanger zu werden - jedenfalls nicht bei mir. Mach Dich hier (und evtl. in anderen Foren) mal über den Zyklus schlau, Du wirst staunen was Du alles NICHT gewusst hast. Und wenn Du Fragen hast, dann kannst Du hier gerne nochmal nachfragen. Sieh es als Abenteuer Dich und Deinen Körper kennen zu lernen - es ist wirklich interessant!!!

Hier sind viele Mädels denen es genauso geht und Dich verstehen. Also nicht verzweifeln, sondern viel Spass beim Basteln und Zyklus erforschen!!!

Ich #liebdrueck Dich,

idefix #hund

Beitrag von beybe 20.09.06 - 19:01 Uhr

Hey, vielen Dank, ja das werde ich mal machen, denn irgendwie glaub ich auch, dass es so ganz schön schwer werden wird. Ich drück Dir auch mal alle Daumen und vielleicht sieht, hört, schreibt man sich demnächst mal wieder hier... DANKE
Grüssle von Beate