nahrungsumstellung??wann am besten??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kein_licht 20.09.06 - 13:45 Uhr

hallo alle,
meine frage steht ja schon oben aber ich sag dazu noch etwas. meine süße ist jetzt 23 wochen alt und bekommt immer noch aptamil comformil. hab sie am anfang gestillt und dann mit beba und millumil probiert aber aptamil hat sie halt am besten aufgenommen und war auch super bezüglich stuhlgang. jetzt ist es aber seit ein paar tagen das sie immer theater macht wenn es um die flasche geht ich denk mir sie mag es vielleicht nicht mehr denn wenn sie trinkt ist die flasche auch immer leer also hat sie ja auch hunger. auch mit saft, tee oder etwas vom gläschen in der flasche mag sie auch nicht wirklich. weiterhin ist mir aufgefallen das sie nicht wirklich zu nimmt also sie nimmt auch nicht ab und sie trinkt in etwa 700-800 ml am tag (mit tee). stuhlgang hat sie am tag mindestens 5 mal (soll keine beschwerde sein) der erste ist auch immer "baby fest" er wird dann aber immer flüssiger von mal zu mal. deshalb meine frage ob ich nicht langsam umstellen sollte auf weiter führende nahrung denn auch comformil ist ja nur ne anfangsnahrung. jetzt weiß ich aber nicht mit was ich da am besten weiter mache (denn es gibt ja soooo wenig nahrung) und wie ich am besten umstelle.
danke schon mal für eure hilfe und sry das es etwas lang geworden ist.
lg nicole und isabelle (die einen neuen ton entdeckt hat und den ganzen tag am quietschen ist :-) )

Beitrag von bia1302 20.09.06 - 14:14 Uhr

Hallo, ich schon wieder!!!!

Hab Christian am Anfang auch Aptamil Comformil gegeben.
Wurde davon aber dann nicht mehr richtig satt.
Hab auf Anweisung von der KiÄ dann auf Pre umgestellt - zuerst Aptamil - ist er aber auch nicht richtig satt geworden.

Haben dann viel ausprobiert, z.B. Bebivita, Humana, Aptamil 1er usw.

sind jetzt zuerst bei Alete Pre gewesen, nun Alete 1er - verträgt er super.#freu Musst einfach mal eine andere Marke, evtl. auch ne 1er ausprobieren.;-)

Meine Hebi meinte auch, dass Comformil eine Speziealnahrung ist und man diese nur kurzzeitig geben sollte - dann umstellen.

Viel #blumeGlück

LG
Bianca + Christian

Beitrag von kein_licht 20.09.06 - 18:30 Uhr

hi du schon wieder :-p
ähem kurzfristig *schäm* na gut dann werd ich mal probieren was sie am besten verträgt. ich danke dir. wenigstens einer hat geantwortet. werd morgen direkt mal schauen was ich kaufe.
kannst mich morgen ja mal an mailen wie das baby schwimmen gelaufen ist wenn du magst.
also danke noch mal
lg

Beitrag von whitevampy 20.09.06 - 20:20 Uhr

Hallo Nicole

Ich habe auch mal am Anfang Aptamil Comformil gegeben,weil Kenny die Humana nicht vertragen hat.Ich dachte erst,er leidet an Blähungen.

Nachdem mir aber die Hebamme und der Kia versichert haben,dass er keinen Blähbauch hat,bin ich auf Aptamil pre umgestiegen. Er verträgt es super.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen,bei der selben Firma zu bleiben.....du hast ja doch schon einiges probiert g....Probiere die Aptamil Pre oder nimm gleich die 1 er.

LG Vampy

Beitrag von kein_licht 21.09.06 - 14:15 Uhr

hi vampy,
ich danke dir!! ich wollte auch bei aptamil bleiben wußte halt nur nicht mit was man da weitermacht aber ich probier die 1er mal.
danke für eure erfahrungen.
lg