Bloss kein Mittagessen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von su_root 20.09.06 - 14:16 Uhr

...denkt sich meine 18 mon. alte Tochter...
WEIB!

Hallo ihr Lieben :-)

Tips von "leidensgenossinnen" gesucht:

Meine kleine Hummel lehnt jegliches Mittagessen ab...
selbstgemachtes sowieso...sei denn es sind Nudeln #heul

gut gut..ich hab ihr am anfang der einfachheit halber hipp gegeben *Kopf einzieh* aber die Dame hat trotzdem irgendwann bei mir und der Tagesmutter "normal" mitgegessen.
Jetzt will sie nicht mal probieren.
was soll ich nur tun? #gruebel

Ne Idee???#kratz

schon mal danke und gruss sann

Beitrag von mrs.s 20.09.06 - 14:23 Uhr

Hallo,


Wenn du ihr das essen immer AUS dem Glässchen gefüttert hast, als nicht vom Teller,
dann könntest du doch selbstgekochtes einfach in die Glässchen füllen:-p
Wenn sie es dann ißt, kann du ja nach und nach erst das essen auf den Teller umfüllen, (Aber weiterhin das sie meint es seien Glässchen) und bald einfach Glässchen weglassen
#augenhoffe man konnte verstehen was ich meine#kratz;-)

LG Nicole & Leni 15 Monate

Beitrag von su_root 20.09.06 - 14:30 Uhr

danke, gute Idee. hab ich auch schon durch...
NIX. ein löffel und wieder raus.#heul

Beitrag von sandryves 20.09.06 - 14:27 Uhr

gib ihr vorher nichts (ausser frühstück).wenn sie nichts zur mittagszeit möchte,lass es stehen.versuch es nach einer stunde wieder.wenn sie es immernoch nicht möchte,wieder ne stunde später...und und und.irgendwann hat sie hunger und isst was.
das kann man 2-3 tage machen.wenn sie dann nicht zu der zeit essen will wie ihr,dann muss sie warten bis es nachmittags z.b. einen apfel gibt.
bei uns hat das sehr gut geklappt.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31+6)

Beitrag von schneutzerfrau 20.09.06 - 15:10 Uhr

Hallo

unsere begann auch damit das Mittagessen gänzlich zu verweigern. Sie bekommt immer selbstgekochtes da sie Gläschen garnicht mag.
Ich habe dann auch mal geschaut das ich ihr nur Frühstück gebe (nicht zu übig) und dann Mittagessen, seid dem funktioniert, sobald sie zwischendurch etwas bekommt verzögert sich ihre Zeit. Sie zeigt mir jetzt aber auch immer deutlicher das sie nicht mehr immer zur gleichen Zeit hunger hat. So spielt sich das Mittagessen zwischen 12 - 14 Uhr ab. Nachmittags bekommt sie dann Obst was sie immer verputzt egal was es im Laufe des Tages gab.
Vielleicht dürfen wir die Zeiten nicht mehr zu steif halten und uns einfach nach dem hunger der Mäuse richtien, ich habe auch nicht jeden Tag um 12 Uhr hunger.

Gruß Sabrina

Beitrag von su_root 21.09.06 - 10:06 Uhr

Das geht bei uns leider nicht, da ich arbeiten muss und
sie bei der Tagesmutter isst.
Am WE ist es aber auch rille wann ich ihr was gebe....
naja...es ist wies is...