Augen verklebt nach jedem Schlafen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lena98 20.09.06 - 14:39 Uhr

Hallo Mamis, hab ne Frage, wie oben schon erwähnt. Mein Kleiner ist erst 12 Tage und wir waren schon ein paar mal draussen an der frischen Luft. Seitdem ist sein linkes Auge oft klebrig. Was kann ich tun? Mit abgekochten kalten Wasser säubern? Gleich zum Arzt?

Danke für die Antworten,
LG
Daniela

Beitrag von scratmaster 20.09.06 - 14:45 Uhr

Hallo Daniela,

Marc hat heute noch damit zu kämpfen. Es hat irgendwas mit der Durchgängigkeit des Tränen-Nasen-Kanals zu tun (oder so ähnlich #kratz).

Das Auge am besten mit abgekochtem Wasser von außen nach innen säubern. Die Augentropfen "Euphrasia D3" von Weleda kann ich auch nur wärmstens empfehlen (mehrmals täglich).

LG
Nina

Beitrag von niedliche1982 20.09.06 - 14:46 Uhr

Hallo :-)

das ist normal, die tränendrüsen funktionieren noch nicht so gut!!! wenn du stillst, nimm mumi u. wische von außen nach innen oder halt abgekochtes warmes wasser mit einem fusselfreien tuch.. wenn es nach zwei tagen nicht besser ist, zum arzt!!!

alles gute#blume

Niedliche+Vanessa *10.05.2006

Beitrag von schnutchen1980 20.09.06 - 14:57 Uhr

Hi Daniela,

ich schließe mich den Vorschreiberinnen an.
Und bitte bitte definiziv KEINEN Kamillentee ans Auge, damit kann man alles nur schlimmer machen. Diese Kamillengeschichte ist derart veraltet, im Kamillentee sind winzig kleine Schwebeteilchen enthalten die, wenn sie ins Auge kommen, die Binde- und Hornhaut massiv reizen können. Hornhautverletzungen wären nur eine mögliche Folge. Versuch es doch mal mit Tränenkanalmassage. Hab Dir da mal was rausgesucht:
Der Duktus nasolacrimalis d.h. der Gang über den die Tränen vom Auge zur Nase abfließen ist bei Geburt häufig noch nicht durchgängig. Meist öffnet er sich während der ersten Lebenswochen. Dies kann aber auch bis zu einem Jahr dauern. Bei Kindern mit verzögerter Entwicklung des Tränennasenganges sollte man eine Massage über dem Tränennasengang durchführen, um den Druck im Gang zu erhöhen und so die dünne Haut, die den Tränenweg noch verschließt, zum Reißen zu bringen. Dabei wird mit dem Zeigefinger vom inneren Lidwinkel entlang des Tränenkanals nach unten mit Druck gestrichen, um den hydrostatischen Druck im Tränensack zu erhöhen. Diese Maßnahme sollte 10 mal hintereinander, viermal am Tag, durchgeführt werden. Der Tränenweg kann auch mit einer Sonde geöffnet werden. Dies sollte aber nicht vor dem 12. Lebensmonat durchgeführt werden, da sich der Kanal bis zum 1. Geburtstag in 95% der Fälle spontan öffnet. Die Sondierung im 2. Lebensjahr hat eine hohe Erfolgsrate, die danach abnimmt. Die Sondierung sollte in Vollnarkose durchgeführt werden. Ungefähr 95% der Kinder sind nach der ersten Sondierung geheilt und weitere 6% nach der zweiten.
Ich empfehle Ihnen noch 2 Monate eine Massage der Tränenwege durchzuführen, wie oben beschrieben. Das gelbe Sekret, das sich entleert, sollte mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Wahrscheinlich öffnet sich der Gang dann schon bis zum 1. Geburtstag. Falls nicht, kann danach in Vollnarkose die Sondierung ambulant durchgeführt werden.



Mit freundlichen Grüßen

Döring-Coen, Christine Dr. med. , Fachärztin für Augenheilkunde

Liebe Grüße
-Steffie-

Beitrag von pippi1185 20.09.06 - 17:50 Uhr

Hallo !

Das hat mein Sohn auch seit gestern mit seinem linken Auge. Werde es auch mit dem warmen Wasser versuchen und sonst am Freitag zum Arzt. Das untere Lid ist zudem etwas geschwollen.

Pippi und #baby