Mein Kleiner wacht schreiend in der Nacht auf - was ist das nur???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nougat71 20.09.06 - 14:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
wie schon in der Frage erwähnt, wacht mein kleiner Engel (knapp 14 Monate alt) seit ein paar Nächten und auch während des Mittagsschlafes schreiend auf und ist kaum zu beruhigen. Hunger ist es nicht, es kommt zwar der vierte Backenzahn, aber bei den anderen Zähnen war es lange nicht so schlimm! Mir tut mein kleiner Engel so leid, was kann das nur sein und wie kann ich ihm helfen?
Ich sag schon mal jetzt danke für Eure Ideen oder Tipps
Denise und der geplagte Hugo (28.7.05)

Beitrag von susanni 20.09.06 - 15:56 Uhr

Hallo,

das ist ganz normal in der Entwicklung. Jetzt kann dein Kleiner schon träumen... da sind halt auch Alpträume dabei. (Ausnahme: er hat u.U. ein Trauma erlitten, aber darüber schreibst du nicht, also ist es wohl normal).

Es hilft ihm, eine Wasserflasche zu geben, dann kann er sich durch das Saugen beruhigen.

Oder, falls es logistisch möglich ist, kannst du ihn auch neben dir schlafen lassen und mit ihm auf dem Arm auf und ab gehen.

Das geht wieder vorbei und dann schläft er ruhiger, und lacht bestimmt auch öfters im Schlaf!

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von londongirl 20.09.06 - 20:51 Uhr

hm... hat er ein kleines nachtlicht im zimmer? das könnte vielleicht helfen, wenn er schlecht geträumt hat (dann sieht er, dass er in seinem zimmer und nicht mehr im traum ist).