Endlich Bild in VK

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nicky76 20.09.06 - 15:16 Uhr

Hallo,

dank Judyoha kann ich Euch meinen Zwerg auch endlich bildlich vorstellen .... ab heute ist er in meiner VK zu bewundern...

LG
Nicky + Sean Paul

Beitrag von joya77 20.09.06 - 15:24 Uhr

Hey Nicky,

Ein total süßes Baby, Dein kleiner Sean Paul. Glückwunsch!

Ich bin hier im Forum eigentlich falsch. Versuche nämlich seit 4 Jahren SS zu werden. Nach 1. Clomizyklus im März diesen Jahres hatte es auch geklappt, leider erlitt ich in der 6. SSW eine FG.

Warum ich Dir das eigentlich erzähle, ist, weil ich in Deiner VK gelesen habe, dass Du auch Endometriose hast, ich nämlich auch.

Mich würde daher interessieren, wie es dann bei Euch trotzdem geklappt hat. Mein jetztiger Clomizyklus ging leider negativ zu Ende, also es hat diesmal nicht geklappt.

Wäre schön, könntest Du mir vielleicht weiterhelfen.

Danke schon mal.

Liebe Grüße auch an Deinen Süßen Sean Paul!

#herzlich joya

Beitrag von nicky76 20.09.06 - 15:41 Uhr

Hallo,

vielen Dank - wir sind auch sehr stolz auf den Kleinen

es tut mir leid, dass es bei Dir nicht so klappt wie Du es möchtest. Und dann auch noch eine Fehlgeburt nach so langem Üben...ich weiß nicht, wie ich das verkraftet hätte...
Ich hatte immer so unendliche Schmerzen während meiner Regel, dass ich von einem FA zum anderen gerannt bin und keiner konnte mir sagen was los ist. Dann bin ich wohl an den richtigen geraten und der hat ich vor fast 7 Jahren operiert an den Eierstöcken. Diese wurden einmal richtig durchgeblasen und ich musste dann die Pille Cerazette nehmen. Nach der OP meinte er zu mir - gut das sie gekommen sind ...eigentlich können sie keine Baby's bekommen....darauf können sie sich schon mal einstellen. Na ja - das war erst mal ein Schlag vor dem Kopf. Ich hab dann 4 Jahre die Pille genommen und mein FA meinte, dass ich nach Absetzen der Pille nicht gleich auf ein Wunder hoffen soll..... Wir haben dann 1 1/2 Jahre versucht ein Baby zu bekommen und es war bei mir wirklich eine Kopfsache kann ich im Nachhinein sagen. Ich hatte meinen Zyklus so unregelmäßig...mal 2 Monate nicht und dann erst wieder nach 3 Monaten, so dass ich mich immer wieder verrückt gemacht habe. Dann hab ich mich bei meinem FA nicht mehr wohlgefühlt, weil ich das Gefühl hatte, er setzt sich nicht genug für mich ein und hab den FA gewechselt. Dann haben wir einfach Urlaub gebucht und ich hab mich nur noch darauf gefreut und nicht mehr ans Kinderkriegen gedacht...und schwub 2 Wochen vor Urlaubsantritt war ich mit einem Mal schwanger.....

Sorry - ist etwas länger geworden....aber eines kann ich Dir sagen - weiter üben es wird klappen....ich hatte nachher auch alles aufgegeben und mein Freund hatte mich Gott sei Dank aus diesem Loch wieder rausgeholt....
Auch wenn es wohl nur ein Ammenmärchen ist - leg Dir ein Neugeborenes auf den Bauch (wenn es in deiner Bekanntschaft jemanden gibt) .... das regt den Hormonhaushalt an....

LG und ganz viel Glück
Nicky

Beitrag von joya77 20.09.06 - 15:56 Uhr

Hey Nicki,

Danke für Deine netten Worte.

Dann hat es bei Euch letztendlich also ohne Hilfsmittel funktioniert. Das gibt mir ja Hoffnung.

Ich habe ja auch schon eine Bauchspiegelung hinter mir, wo Endoherde entfernt wurden. Beide Eileiter waren frei. Anschließend bekam ich noch eine Therapie, wo die künstlichen Wechseljahre ausgelöst wurden. Und trotzdem verstrich wieder ein Jahr.

Als wird dann dieses Jahr in der KIWU-Praxis waren, waren wir auch voller Hoffnung und nun ja, es hatte ja auch funktioniert.

Wir versuchen natürlich auch weiter optimistisch zu bleiben, auch wenns schwer fällt. Bei mir ist es auch mein Mann, der mich immer wieder aufbaut.

Also ich danke Dir und wünsche Euch viel Spass mit Eurem Sonnenschein, ich hoffe, dass es bei mir auch irgendwann so weit sein wird. Ich werde versuchen, auch mal an andere Sache zu denken und mich nicht so darauf zu versteifen.

Also alles Liebe

#herzlich joya

Beitrag von nicky76 20.09.06 - 17:00 Uhr

Ach siehste - die Therapie mit den Wechseljahren hatte ich total verdrängt. Das hatte ich auch durchmachen müssen. Und das mit allen Höhen und Tiefen kann ich Dir sagen. Teilweise hatte ich schon Panik, dass mein Freund mich verlassen würde. Und da waren wir grad mal ein Jahr zusammen.

Halt mich doch auf dem Laufenden - würde mich dann riesig mit Dir freuen - weil ich ja doch auch weiß, was Ihr durchmacht.....

Also - Kopf hoch, weiter üben und nicht mehr so sehr daran denken - bei meiner Freundin ging es auch los, nachdem sie aufgehört hatte, sich darüber den Kopf zu zerbrechen ...

Alles Liebe und ganz viel Glück #klee
Nicky

Beitrag von joya77 20.09.06 - 17:04 Uhr

Hey Nicki,

#liebdrueck

Ich finde das echt nett von Dir, dass Du Dich noch mal mit dem Thema auseinandergesetzt hast. Ich werde Deinen Rat befolgen (so gut es geht - aber ich gebe mir Mühe#hicks)

Na klar, falls es jemals funktioniert, gebe ich sofort Bescheid!!!

Danke Dir nochmal!

Liebe Grüße

#herzlich joya

Beitrag von sanny07 20.09.06 - 16:17 Uhr

Oh wie süss! Und noch so klein! Wenn du wissen willst wie gross er in 8 monaten ist, klick doch einfach mal auf meine VK! Ich habe auch neue Bilder!

LG Sanny mit dem Grooooooossen Elias ( 10 Monate)

Beitrag von nicky76 20.09.06 - 17:06 Uhr

ja leider wachsen sie viel zu schnell oder ?? meiner ist jetzt schon 9 cm größer .... #schmoll das geht mir viel zu schnell..... aber aufhalten kann ich es ja nicht und jede Stufe mit ihm ist ja auch interessant

Euer ist aber auch nen Süßer ;-)

LG
Nicky und der noch kleine Sean Paul