@Januarmamis: Gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 15:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Wie gehte es euch und euren Bauchbewohnern denn so? Hoffe, dass bei allen die SS gut verläuft.... .

Ich ging gestern ganz traurig aus der FA-Praxis... . Die FA hatte mich als erstes auf die Waage gestellt, und siehe da, 10 kg mehr drauf #schock#augen. Sie sah mich an, als wäre ich ein Geist und fragte mich, wo die Kilos bei mir am Körper seien, ok mein Busen ist gewachsen und natürlich mein Bauchi, aber den Rest?? Und diese beiden Faktoren machen doch keine 10 Kilos aus??? Sie fragte mich ständig, ob ich zuviel süsses/salziges essen würde, ich verneinte ihre antwort und sagte, dass sich mein Essverhalten seit der SS nicht verändert hat. Man sah es ihr an, dass sie mir nicht so richtig glauben wollte und wollte sofort eine Blutabnahme.. .

Wasserablagerungen hab ich keine, Blutzucker war sogar unter dem Schnitt, Blutdruck alles i.O. ... .

Ich sagte ihr dann (hab ich zwar bei jedem Termin erwähnt) dass mein Ausgangsgewicht bei 54 kg bei 170 cm war, und dass mein Körper vielleicht ein wenig aufholen wollte, und vielleicht hat auch der sofortige Nikotinentzug eine Rolle gespielt. Sobald ich den SS-Test in den Händen hielt war für mich mit dem Rauchen schluss.... .

Nun habe ich ein wenig Angst, wenn ich beim nächsten Termin auf die Wage stehen werde, nochmals viel mehr drauf ist.. #augen die FA wird wieder predigen :-)

Wie siehts bei euch aus? Kennt jemand diese Situation?

Ich wünsche euch allen einen schönen und vorallem baldigen Feierabend... .

Liebe Grüsse

Trish 24. SSW

Beitrag von ichbinhier 20.09.06 - 15:22 Uhr

Ich habe "nur"5 Kilo zugenommen, mein Zuckerspiegel liegt bei 205 nach einer Std, mein Gebärmutterhals ist auf 2cm verkürzt und meine Plazenta wird nicht vernünftig durchblutet, so dass ich jetzt den Rest der SS Aspirin und tonnenweise Magnesium in mich reinschaufeln muss.
Wenn Deine Ärztin sonst keine Sorgen hat, ists ja gut#kratz

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 15:33 Uhr

Es schien mir, als wäre genau das ihre Sorge... Naja... mal sehen was die Zeit bringt :-) Ändern können wir´s ja sowieso nicht... .

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!!

Liebe Grüsse

Trish

Beitrag von 1cent 20.09.06 - 15:23 Uhr

Hallo
das kenne ich mit dem gewicht hab auch schon ca 10kilo zugenommen und frag mich wo das alles herkommt.
ich ernähre mich doch gesund und soviel ess ich doch auch nicht!
lg 1cent + engelchen 22ssw

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 15:36 Uhr

Hi 1cent

:-) so geht es mir auch.... Ich grübelte gestern ständig über dieses Thema nach, und konnte mir selber keine Erklärung geben... . Wer weiss, vielleicht haben wir einfach jetzt gut angesetzt, und dafür wird es im letzten 3te nicht mehr so arg mit den Kilos sein?

Ändern können wir eh nix, mal schauen, was noch alles auf uns zukommen wird... .

Lg

Trish

Beitrag von 1cent 20.09.06 - 15:51 Uhr

ich bin da auch schon sehr gespannt drauf wie des noch weiter gehen wird
ich lass mich überraschen und wenns mir und meim engelchen net schlechter geht dadurch wirds wohl ok sein

Beitrag von behb 20.09.06 - 15:23 Uhr

Ich habe in meiner ersten ss sage und schreibe 25 kg zugelegt ... bei einem ausgangsgewicht von 70 kg bei 185 cm (ich bin halt ne große *gg*) war ich kurz vor der Entbindung bei 96!!! Holla die Waldfee. Das hat man mir aber auch nicht soooooo dolle angesehen. Sicherlich bin ich weiblicher geworden, vorher war ich ein regelrechter Hungehaken aber 10 kg habe ich trotz Stillen behaltn ... Mein FA hat damals auch nur mit dem Kopf geschüttelt und gemeint, mein Körper müsse erstmal Reserven schaffen. Ich hatte auch einen riesigen Appetit und hätt ständig essen können :-)

Beitrag von gabi29 20.09.06 - 15:28 Uhr

Hallo Ihr,

ich hab bis jetzt 6kg zugenommen #freu, dafür ist mein bauch (86cm #schmoll) auch noch nicht so gross. ich muss aber gestehen, vor mir ist nicht alles süsse sicher #hicks.
na, egal noch kann ich´s mir leisten, mein ausgangsgewicht lag bei 54kg.

schönen tag euch noch...

gabi, 22+3 mit #baby-boy

Beitrag von piensje20 20.09.06 - 15:33 Uhr

Huhu!

ich habe jetzt regulär erst 2,1 kg zugenommen... Scheint mir ja reines babygewicht zu sein, wobei ich finde, das mein bauch bald explodieren wird.
Ansonsten alles ok, nehme jetzt nur Magnesium, da ich beim Laufen ja immer dieses Ziehe habe und da wohl die Gefahr besteht, dass mein Muttermund sich bald mal öffnet, dass wollen wir ja nicht!
Ansonsten bin ich wegen gestern nicht mehr so sauer. Wurde ja heute schon wieder ordentlich durchgeboxt #freu

Gruß Piensje + Kampfmaus Sarah 25.ssw

Beitrag von missacarlet06 20.09.06 - 15:33 Uhr

hallo

ich hab bis jetzt knapp 5 kg zugenommen und freundliche Kollegen sagen, dass man mir die Schwangerschaft "von hinten" gar nicht ansieht :-)

Bin alles in allem aber auch keine sooo zierliche Person, d.h. ich bin gestartet mit 66,9 (auf 1,70) und liege jetzt bei 71,2.

Ansonsten gehts mir soweit ganz gut. Meine Placenta liegt laut FA noch unten, Baby ist gut entwickelt. Ich habe ein paar schicke Stützstrümpfe bekommen wegen meiner Tendenz zu Krampfadern (NOCH habe ich keine...).

Liebe Grüße

Scarlett, 24 SSW

Beitrag von chini 20.09.06 - 15:36 Uhr

Hi,

ich hab die 10 kg Marke auch geknackt, obwohl mir die ersten Monate so schlecht war, dass kaum was drinnen blieb #schock Hab dafür aber keinen Anschiß von meiner FÄ bekommen. Fühle mich trotzdem nicht sonderlich wohl.

Aber immerhin weiß ich von meiner ersten Schwangerschaft, dass die Pfunde irgendwann wieder weg sind. Stillen hat zwar nicht dazu beigetragen, aber als unser Sohn ein Jahr alt wurde hab ich mit Weight Watchers angefangen. Nach - 8 kg war ich dann wieder schwanger ;-) Also werd ich nächstes Jahr einen erneuten Anlauf starten.

LG Chini (26.SSW)

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 15:40 Uhr

Hi Chini

Na dann lassen wir uns mal weiterhin überaschen, ändern können wir ja eh nix an den Kilos, wenn sie kommen, dann kommen sie... .

Hauptsache ist doch, dass es dem Baby und uns an nichts fehlt... .

Ich wünsche dir eine schöne Rest-SS...

Lg

Trish

Beitrag von mimi26 20.09.06 - 15:55 Uhr

Hallo Trish!
Mach dir nix draus!
Auch ich startete mit 54 kg bei einer Größe von 171 cm!
Nun wiege ich 62 kg und ich wüsste nicht, wo die sein sollen #kratz
Bauch hab ich schon 100cm Umfang, aber könnte nicht behaupten, dass ich jetzt "dicker" bin also am Anfang der SS...

Meine Ärztin meint, dass alle Frauen, die ziemlich schlank sind, am Anfang auch mehr zunehmen (bestätigt sich auch in meiner Familie). Meine Schwester nahm 16 kg zu - bei einer Größe von 176 cm und 51 kg, und die andere nahm nur 7 oder 8 kg zu, sie ist aber etwas "fester" (ich glaube sie wiegt 75 kg oder so...)

LG. und eine schöne Rest#schwangerschaft

Mimi26 & #babyboy, 22+5

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 16:00 Uhr

Hallo Mimi

Es tut gut zu sehen, resp. zu lesen, dass es anderen Frauen auch so ergeht, dass man nicht alleine ist :-)

Mein Motto ist: So lang es dem Baby und mir gut geht, ist alles andere nicht so wichtig... .

Wahrscheinlich verteilen wir das gewicht einfach gut, und daher sieht man es uns (ausser dem schönen Bauchi) nicht an... .

Liebe Grüsse und auf bald

Trish

Beitrag von engel1979 20.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo Patricia,
Ich war am letzten Mittwoch bei meine Fa Ärztin und sie hat mich auch genervt von wegen übertrieben zugenommen.Mein anfangs Gewicht war 65 und letzten Mittwoch wog ich 76,3 und heute schon 78.Ich mache mir ständig Gedanken und nerve schon meine Mitmenschen damit wie traurig ich deswegen bin.Ich esse ganz normal und auch überwiegend Gesund ich verstehe das alles garnicht.
Ich bin jetzt in der 26.SSW und meine Ärztin sagt 11 Kilo soll man während der ganzen SSS zunehmen.

Diet machen kann ich ja nicht dann muss ich einfach alles hinnehmen..

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 20:32 Uhr

Guten Abend Engel1979

Da geht es uns beiden ja genau gleich... Ich habe bereits gestern nach dem FA-Termin meinem Schatzi gesagt, dass ich bestimmt von der ROlle sein werde beim nächsten Termin, und mit schweissausbrüchen auf die Waage stehen werde... .

Ich konnte heute irgendwie nix richtiges essen, ich sah immer das gesicht der ärztin... Naja, das wird morgen auch wieder vorbei sein.... .

Ich verstehs auch nicht, denn mein Morgen beginnt mit Kornflakes, Mittags was kleines, um 4re einen Apfel und Abends ess ich auch nicht übermässig viel, nicht mehr wie vor der SS, und an Bewegung mängelts auch nicht...

Da müssen wir wohl durch, es tut aber gut zu wissen, dass sich auch andere in dieser Situation befinden... .

LG

Patricia

Beitrag von lara81 20.09.06 - 20:07 Uhr

Hallöchen,

ich bin noch nicht mal eine Januarmami und habe schon 10 kg drauf :-( Ich bin jetzt in der 18. SSW. Mein Anfangsgewicht war 61,5 Größe 1,77 m jetzt wiege ich schon 71 kg!!#schein

Bei meiner ersten Tochter habe ich auch 21 kg zugenommen. Und nach einem Jahr war es alles weg (ohne Stillen)!! Und ohne Diäten!!! Denn ich liebe Mc Doof, Pizza und Schokolade #freu

Ich hatte keine Morgenübelkeit. Mir wurde nur übel wenn ich nicht gegessen habe. Tja, und da waren es ganz schnell mehrere Kg mehr #schein

LG Lara

Beitrag von saylem83 20.09.06 - 20:37 Uhr

Hi Lara :-)

Dein Posting hebt doch grad ein wenig meine :-) Und lässt mich hoffen, dass es mir nächstes Jahr auch so ergehen wird...

Es nervt einfach auch, wenn mich Bekannte darauf ansprechen wie viel ich schon zugenommen habe, dann heisst es immer: WAS??? Wie weit bist du denn, schon im letzten Monat? Das ist dann schon ein wenig depri, aber was solls :-) Die Kleinen brauchen anscheinend mehr, ist von frau zu frau unterschiedlich... .

Ich wünsche dir weiterhin eine super schöne und vorallem gut verlaufende SS...

LG

Patricia + #baby boy

PS: Hatte auch keine Morgenübelkeit, mir wurde es nur vor dem Schlafengehen elend mies... . Aber Ende des 3.ten Monats war´s vorbei... .