Hab noch eine Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von caro44 20.09.06 - 15:35 Uhr

zu Utrogest. Auf dem Beipackzettel steht, das Frauen mit einer
noch intakten GMS in der ersten Zeit der Behandlung Abbruchblutungen bekommen können, die mit zunehmender Rückbildung der GMS im Verlauf einer Langzeitbehandlung zurückgehen bzw. aufhören. Kommt es nicht zu dieser Abbruchblutung, muss der Arzt durch geeignete Maßnahmen ein stärkeres Wachstum der GMS ausschließen.
Wie soll ich das denn verstehen?
Habe ich eine gut aufgebaute Schleimhaut ist es eher gefährlich und kann alles zu nichte machen?#kratz#kratz#gruebel