Sie schüttelt ständig ihren Kopf?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spatz09 20.09.06 - 15:44 Uhr

Hallo ihr lieben,

habe mal ne Fragen , meine kleine wird nächsten Monat ein Jahr alt...So ca. mit 6 Monaten oder so fing sie mal an mit kopfschütteln , wenn man mal Nein gesagt hat, dass ging ne weile aber hörte dann auch wieder auf...Seid so ca. 1 woche fängt sie wieder an den Kopf zu schütteln aber nicht nur wenn man Nein sagt, sonder ständig bei irgendwat, und dann streckt sie ihre Zunge immer mit raus...

Mach mir ja nen bisschen sorgen, wisst ihr wat dat sein kann??

Finde das komisch

Lg Jessica und Amely Nora (kommt aus dem schütteln nimmer raus)#kratz

Beitrag von hoerbi 20.09.06 - 16:38 Uhr

Hallo Jessica,
ja das kenne ich, Antonia hat auch mit 9 Monaten mit dem Kopfschütteln angefangen. Wir dachten schon, sie hat was mit den Nerven ;-)und waren auch ein wenig besorgt.
Dann habe ich in dem Buch Babyjahre gelesen, daß das einfach rhytmische Bewegungen sind, die bei mehr als der Hälfte aller Kinder vorallem bei Müdigkeit oder Langeweile auftreten. Im zweiten Lebensjahr aber nimmt die Häufigkeit dieser Bewegungen ab, ich glaube nach dem 5. Lebensjahr verliert sich diese Eigenheit. Der Schriftsteller nimmt sogar an, daß sie zur normalen kindlichen Entwicklung gehören.
Also mach dir keine Sorgen, das ist völlig normal (obwohl es manchmal schon wild aussieht, nicht wahr?)
Aber wir haben wirklich festgestellt, daß Antonia ihren Kopf schüttelt, wenn sie müde ist. Lenkt man sie ab oder ist sie ausgeschlafen, sieht man es nciht mehr.
Liebe Grüße
Angela:-D