Gerinnungsstörung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lueli69 20.09.06 - 15:53 Uhr

Hallo bin so cirka 5 Woche war heute beim US man konnte die Fruchthülle sehen, nehme seit cirka 2 Wochen Aspirin und seit heute auch Heparin (das Heparin bis zum Ende der SS) da man bei mir ein erhöhtes Embolie sowie Thromboserisiko festgestellt hat. Wem geht es auch so und wie verläuft eure Schwangerschaft???


lg Anke

Beitrag von hase1980 20.09.06 - 16:53 Uhr

Hallo lueli69.

Mir geht es genauso. Zusätzlich muss ich noch ne Thrombose-Strumpfhose tragen. Bin froh, dass es nicht mehr so heiß ist. :-):-)

Ich bin jetzt 11.SSW und bei mir verläuft alles normal. Ich habe nur erfahren müssen, dass man alle Medikamente, die man verschrieben bekommt, genauestens prüfen sollte. Viele Ärzte kennen sich mit den Nebenwirkungen gar nicht genau aus. Das fängt schon bei Nasenspray an.

Ausserdem solltest Du Dein Blut regelmässig vom Hämatologen untersuchen lassen. Dann weist Du sicher, dass das Heparin und ASS auch anschlagen. Und ganz wichtig ist die Einnahme bzw. das Spritzen in der Zeit des Wochenbetts. Die ist viel gefährlicher als die SS, da sich der Körper ganz schnell wieder umstellen muss von schwanger auf nicht mehr schwanger (hormonell).

Ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft.

Viele Grüße

Beitrag von galaxis81 20.09.06 - 17:28 Uhr

Hallihallo,
ich bin jetz schon in der 22 SSW und spritze seit der ca 12Woche Heparin,alles verläuft ganz normal und mein Würmchen entwickelt sich prächtig.Ist also alles nicht so schlimm.
Ich wünsch dir eine wundervolle SS!!!

Lg Bekki+Söhnchen im Bauchi

Beitrag von nickis78 20.09.06 - 18:21 Uhr

Meine Werte werden aller ein paar Wochen überprüft, derzeit sind sie in Ordnung. Bist du denn in Behandlung bei einem Facharzt für dieses Gebiet? Dann bist du in sicheren Händen, wenn die Werte regelmäßig überprüft werden.

LG nickis78

Beitrag von marlene75 20.09.06 - 19:34 Uhr

Hallo Anke, bei mir hat man nach 2 FG den Faktor V Leiden festgestellt und daher nehme ich auch ASS und spritze Heparin - leider bin ich dagegen allergisch :-[ und habe daher überall fette unterlagerungen und bin ständig müde. Aber damit habe ich mich abgefunden und dem Kleinen geht es prächtig. Wichtig ist, dass Dein FA anfangs wöchentlich, später alle vier Wochen Blut abnimmt um sicher zu stellen, dass Deine Thrombozyten nicht abfallen (Unverträglichkeit), das könnte schlimme Folgen haben.
Zudem ist es ganz gut Kazium zu nehmen, da heparin Osteoporose fördert #augen.
Falls Du Fragen hast, meld Dich gern, ich bin wg der Allergie bei so vielen Spezialisten gewesen ...ich kenn mich aus ;-)
Alles Gute!
Marlene+ #schrei -boy 29 SSW+ 2#stern

Beitrag von wallbreaker 20.09.06 - 20:56 Uhr

hallo,

wende dich an die http://www.gestose-frauen.de und http://www.gestose-frauen.at die sind da spezielisten auf dem gebiet udn du findest auch frauen zum erfahrungsaustausch...

lg elke
für gestose-frauen österreich

Beitrag von azzebaer 26.09.06 - 10:18 Uhr

Hallo!
Hatte 3 Wochen nach der Entbindung große Probleme:
Thrombose, Lungenembolien
Mittlerweile geht es mir wieder besser. Ich habe auch eine Gerinnungsstörung. Würde jederzeit lieber spritzen als nochmal 3 Wochen Krankenhaus mitzumachen - vor allem ohne Garantie wieder nach Hause zu kommen.
Also spritzt euch lieber während der SS schon; das ist besser als die Probleme, die ohne entstehen könnten.
Muß immer noch Kompressionsstrümpfe tragen - lebenslang.
LG Daniela