Vielleicht eine doofe Frage, Tempimessdauer die 1.00000000000000

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amanno 20.09.06 - 16:04 Uhr

Auch auf die Gefahr hin, dass ich eine saublöde Frage stelle:

Ist es richtig, muss/sollte man die Tempi länger messen als bis zum Piepston? Bis zum Piepston hatte ich heute morgen 36,7 und nach 3 Minuten dann 37,0. Welche Tempi ist nun korrekt?#kratz

Hoffe ihr haltet mich nicht für total dämlich...#augen

Beitrag von silkesommer 20.09.06 - 16:06 Uhr

bis das thermometer piepst, reicht vollkommen aus, stell dir vor du willst überprüfen ob du oder dein Kind fieber hast und lässt es nach dem piepston stecken, falscher wert.... so auch beim Messen der Tempikurve

lg

silke

Beitrag von amanno 20.09.06 - 16:08 Uhr

Danke!

Aber warum erhöht sich dann die Tempi um 0,3 Grad, nach 3 Minuten?#kratz

Beitrag von silkesommer 20.09.06 - 16:10 Uhr

im falle der messung wartet der sensor im tempi, 5 sekunden lanmg, wenn sich in der zeit der wert erhöht,wartet es wieder 5 sekunden lang, passiert innerhalb der 5 sekunden nichts mehr piept es und zeigt den wert an den es ermittel hat.

wenn du mal auf dein Thermo schaust, kannst du feststellen, dass das C° -zeichen blinken tut..... dies tut es fünf sekunden, das ist der sensor...

lg

silke

Beitrag von jilly_dilly 20.09.06 - 16:09 Uhr

Hallo amanno,

nach dem Piepston würde ich weitermessen, denn manchmal ist es nur 1 Zehntelgrad nach dem Piepston und manchmal sind es bis zu 3 Zehntelgrade nach dem Piepston.
Wenn es immer 3 Zehntelgrade wären, müsste man nicht nach dem Piepston weitermessen.

LG
jilly_dilly

Beitrag von silkesommer 20.09.06 - 16:11 Uhr

ich denke die minutendauer des messens beschränkt sich auf thermometer mit Quecksilberskala, wie sollte man sonst rauskriegen wann schluss ist????


lg

silke

Beitrag von jilly_dilly 20.09.06 - 16:13 Uhr

Hallo Silke,

na bist die Temperatur stehen bleibt ;-)

LG
jilly_dilly

Beitrag von amanno 20.09.06 - 16:18 Uhr

... aber die 37,0 Grad Tempi war ja definitiv da, warum soll ich dann 36,7 nehmen? Hätte ich mit einem Quecksilber gemessen hätte ich ja auch 37,0 Grad gehabt. #kratz

Also trotzdem die Tempi nur bis zum Piepston nehmen?

Beitrag von jilly_dilly 20.09.06 - 16:21 Uhr

Ist das Dein erster Wert in diesem Zyklus?
Dann kannst Du den Wert 37,0° nehmen.

Du solltest dann den gesamten Zyklus beibehalten, den Wert nach dem Piepston zu nehmen.

LG
jilly_dilly

Beitrag von amanno 20.09.06 - 16:30 Uhr

Nein, habe morgen oder Freitag NMT!

Gut, dann änder ich den Wert auf 36,7 bei Piepston ab. Ich hatte den ganzen Zyklus vor immer den Wert bei Piepston genommen.

Dann sieht mein ZB leider eher nach Mens aus :-[

Aber nützt ja nix, "schummeln" bringt auch keine #schwangerschaft #heul:-[#heul

Beitrag von jilly_dilly 20.09.06 - 16:32 Uhr

Das tut mir leid. #liebdrueck

Ich drück Dir die Daumen, dass Du Deine Periode nicht bekommst.

LG
jilly_dilly

Beitrag von amanno 20.09.06 - 16:39 Uhr

#danke für Deinen Rat!

Die 36,7 liegen ja noch über der CL, also ganz aus ist es noch nicht... #huepf

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=113205&user_id=645375

Also gedulden bis zum WE und dann testen, wenn keine Mens gekommen ist #cool

Beitrag von jilly_dilly 20.09.06 - 16:42 Uhr

Tolle Einstellung #pro
Das ist mein ernst. #freu

LG
jilly_dilly

Beitrag von ally_mommy 20.09.06 - 18:23 Uhr

im grunde ist das völlig egal. es ist nur wichtig, dass du immer gleich lang misst. also nicht einmal den wert direkt nach dem piepsen und dann wieder einen nach drei minuten messen nehmen. das verfälscht die kurve.
ich messe immer drei (oder sind es zwei?) minuten, weil die mysophia dann erst piepst (momentan benutze ich die sophia und gleichzeitig das domotherm rapid, weil die sophia ein paar komische kurven fabriziert hat - batterie war fast leer). das domotherm piepst aber immer so wahnsinnig früh, das finde ich schon fast absurd. übrigens ändert sich der wert, wenn man das thermometer vor dem einschalten ein paar sekunden schon im mund gehabt hat - kein wunder bei der kurzen messzeit! (für die dreiminutenmessung gilt das natürlich nicht!)