Hmm, was mach ich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sue.81 20.09.06 - 16:54 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mach mir nochmal schnell nen grünen Tee#tasse (statt Kaffee;-)) und dann erzähl ich euch, was mich heute beschäftigt...

Seit Tagen häng ich jetzt vorm Laptop und verfolge eure Beiträge und warte und warte und juhu, morgen müsste auch ich endlich n ES haben... Danach werd ich mich mal wieder um mein Studium kümmern müssen, das ist doch eigentlich ne gute Abwechslung...

So, nun zu meinem Dilemma (andere würden vielleicht sagen Luxusproblem...):

Also, diesen Zyklus habe ich mich komplett geändert, ist eigentlich auch der erste Monat, in dem wir es so richtig ohne Vorbehalte versuchen...

Ich habe jede Party und Kneipe seit Anfang des Monats vermieden und seit Tagen rauche ich nicht mehr (sonst mehr als eine Schachtel am Tag, auf Parties bestimmt das Doppelte...) und bin deswegen sehr sehr stolz auf mich!
Wie das mit dem Aufhören kam, kann ich gar nicht erklären, ich musste mich nicht zwingen oder so - mein Körper hat für mich entschieden...

Naja, jedenfalls ist am Freitag das erste Mal seit langem wieder eine dicke Familienparty geplant, also 15 Leute, die feiern, rauchen und trinken bis zum Umfallen...

Freu mich auch schon sehr, das Problem ist nur:

Wenn ich doch jetzt nicht mehr rauche und trinke, wie auffällig ist das denn? Da werden doch alle sofort misstrauisch und wissen, was Sache ist...

Mein Schatz und ich haben aber beschlossen, vorerst niemanden von unserer Babyplanung wissen zu lassen...

Was soll ich also machen??? Vortäuschen, dass ich voll mitfeier??? Oder stolz erzählen, dass ich zumindest aufgehört hab zu rauchen? Dann fragt mich die ganze Familiy doch, wie, und woher ich plötzlich den Ansporn hatte...
Und ich denke, besonders meiner Ma und meiner Schwester kann ich doch nichts vormachen...

Mein Schatz meinte: Selbst wenn wir irgendwann schwanger sind, sagt dann jeder "wusst ichs doch, seit der letzten Party", obwohl wir ja da noch gar nicht schwanger waren...

Tja, keine Ahnung, was sagt ihr dazu???

Jetzt geh ich mich mal hübsch machen - wenn mein Hasi nach Haus kommt, wollen wir den letzten Tag vorm ES doch noch nutzen...#freu

Danke fürs Zuhören, ihr seid echt lieb!

Eure Sue...#blume

Beitrag von dori1083 20.09.06 - 17:01 Uhr

hallöchen sue

ganz kurz und knapp...nen bissl trinken ist drin, solang du noch nicht schwanger bist und wenn sie dich fragen warum und wieso nicht mehr rauchen, dann sag doch einfach: warum warum warum??? freut euch einfach mit mir dass ich es endlich geshcafft hab. hat ja lang genug gedauert....oder so was


liebe grüße
die dori