Warum spart man eigentlich?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mia0402 20.09.06 - 17:03 Uhr

Hallo,

warum spart Ihr oder für was? Welche Wünsche wollt Ihr Euch damit erfüllen?

Lebt Ihr nach dem Motto "Geiz ist Geil" oder eher notwendiges übel.

Wir sparen nicht alles oder viel (ich gebe gern Geld aus auch für unsinnige Sachen z.B. Markenkleidung Größe 50 oder so) eigentlich hasse ich es zu sparen, aber alles geht eben nicht, es müssen ja auch Rechnungen bezahlt werden und irgendwann brauchen wir ein Auto, ja klar und Reparaturen am Haus usw.........

Habt Ihr Träume wo man hinspart oder findet Ihr es eher schön Geld oder sogar viel Geld auf dem Sparbuch zu haben?

Sorry für die neugierigen Fragen wer nicht will braucht ja nicht zu antworten, bin aber dankbar für jede Meinung.#danke

LIEBE GRÜßE MIA

Beitrag von milady 20.09.06 - 17:43 Uhr

Hallo,

also ich spare für:

Altersvorsorge
Eigenes Haus
Urlaub
Hochzeit
sonstige Ausgaben

War schon als Kind sehr sparbegierig und habe mir immer ein Ziel gesetzt wie viel Geld ich mit welchem Alter haben will. Mein nächstes Ziel will ich wenn ich 30 bin erreicht haben, ob es klappt steht in den #stern#stern, jedoch bewahrt es mich vor zuviel unnützen Ausgaben (und die gibt es bei mir leider genug #schwitz )
Natürlich gönn ich mir auch gerne was, werde mir z.B. nach hoffentlich bestandener Zwischenprüfung nächstes Jahr eine Ecosphere kaufen, davon träume ich schon seit längerem.

Lg milady

Beitrag von sissy1981 20.09.06 - 18:54 Uhr

Wir sparen schon ja aber nicht für ein bestimmtes Ziel.

Ich/wir leben schon sehr "verschwenderisch" da ist es beruhigend ein gewisses Polster zu haben und soweit ds nötigsten Risiken abgesichert zu haben.

LG sissy

Beitrag von klaus_ 20.09.06 - 19:42 Uhr

ich spare nichts,
wir setzen unser Geld in tolle Urlaube um.

Die Erfahrungen und Erlebnisse kann uns im Ggs. zu Aktienpaketen niemand mehr wegnehmen.

Ein bischen Geld ist auf der Bank und
das Haus ist schon bezahlt und
die Firma stellt alle paar Jahre im Rahmen des Gehaltpaketes ein schickes neues Auto zur Verfügung. und ne Tankkarte und Firmenhandy gibts auch

Für die Kinder spare ich ein paar Groschen, dass die ihre ETW haben, wenn sie studieren. Mehr aber auch nicht.

also streßfrei.


Klaus

Beitrag von smily2 20.09.06 - 22:42 Uhr

Es hat nicht jeder so einen tollen Beruf wie du.
...ein paar Groschen für ne ETW
...das Auto von ner Firma usw.

finde die Antwort nicht so ganz passend

Beitrag von klaus_ 20.09.06 - 23:30 Uhr

habe ich was zu meinem Beruf gesagt ?
NEIN

(soviel verdiene ich übrigens NICHT. Ganz normales 08/15 Gehalt. Dafür muß ich auch nicht so viel arbeiten wie die Topmanager)


In einigen Jobs ist das Auto incl.
Das muß halt bei der Berufswahl berücksichtigt werden , klar.

Ich fahre seit 15 Jahren Dienstauto, und kann nur sagen: sehr angenehm.


Klaus

Beitrag von mariella70 20.09.06 - 23:50 Uhr

Nee, schon klar...oder man verfügt eben über ein Gehalt, mit dem man sich regelmäßig ein frisches (eigenes) Auto leisten kann.
Aber das ist nicht die Regel in unsrem Land.
Strunzbüggel sacht mer zu sujett in minger Heemat. (Ist übrigens auch die Regel)
Et Mariellsche

Beitrag von zoernchen1 20.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo,

auch wir sparen nicht wirklich. Haben was für die Kinder angelegt, aber ansonsten denken wir "man lebt nur einmal"

LG Conny

Beitrag von asile 20.09.06 - 20:21 Uhr

Hallo,

so etwas ähnliches habe ich mich auch schon gefragt.....

Ich lebe jetzt!

Ich habe ein Haus wofür ich monatlich Zahle,ein grosser Teil sind Zinsen der Rest Tilgung ( sozusagen mein Sparanteil).

Ansonsten gibt es für die Kinder ein Konto auf welches jeden Monat ein kleiner Betrag fliesst ( bekommen sie wenn sie 18 sind).

Ein weiterer kleiner Betrag geht in eine Lebensversicherung (die ich eigentlich nicht mehr will:-p,gibt bessere) und ansonsten sind wir am Ende des Monats meist bei plus/minus Null und es bleibt gar keine Möglchkeit zum Sparen.

Manchmal frage ich mich auch,wie andere es schaffen noch gross zu sparen,denn wir kriegen es absolut nicht hin!

Viele Grüsse asile

Beitrag von sandra7.12.75 20.09.06 - 20:59 Uhr

Hallo

Wir zahlen noch ein paar Monate unser Auto a 400 Euro Monatlich ab und wenn das fertig ist wird das Geld weiterhin abgebucht aber in unsere eigenene Tasche.Sonst haben wir noch einen Bausparer und für die Kinder wird jeden Monat was gespart.Ansonsten kommt immer wieder was dazwischen.Wenn das Auto nicht wäre würden wir jeden Monat so ca.700 Euro sparen.Wir könnten allerdings noch mehr sparen aber dafür gehen wir lieber mal essen oder tanzen.Mit vier Kindern braucht man auch immer wieder was.Wie schon geschrieben wir leben auch nur einmal.

lg

Beitrag von sunny993 20.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo,
mag sich ja jetzt etwas überheblich anhören....aber es ist halt so. Wir können uns kaufen was wir wollen...aber wir wollen auch keine unnützen Sachen. Wir geben unser geld aus für alte Autos, schöne Möbel, Reisen usw.
Dinge wie das neueste Handy....und jedem Modetrend hinterherlaufen ist nicht unser Ding.
Wir kaufen auch bewusst Sonderangebote ein.
Durch glückliche Umstände hätten wir es in unserem Alter 40 /43 nicht mehr nötig zu arbeiten. Tun es aber beide gerne..sonst würden wir etwas vermissen.
Obwohl wir nicht bewusst sparen....wächst das Konto jeden Monat an. Teilweise spenden wir das Geld...den Rest soll mal meine einzigste Nichte bekommen.

sunny

Beitrag von lara2003 20.09.06 - 23:03 Uhr

Ja, sparen tun wir auch.
Einmal z.B. mit Renten- bzw. Lebensversicherungen, ist im Prinzip ja auch sparen.
Und dann kommt Geld auf die Seite für die Versicherungen die wir jährlich bezahlen, dann für unseren jährlichen Urlaub und dann noch so Sachen wie: neuer Eßtisch mit Stühlen, neuer Schlafzimmerschrank etc.
Ganz wichtig ist der Techniker meines Mannes. Er studiert nebenher und bekommt dies auch vom AG bezahlt. Nur wenn er durchfallen sollte, müssen wir das Geld wieder zurück zahlen - über 5tsd €!

Wir sparen einfach wild drauf los und finden es dann ganz toll uns mal was neues kaufen zu können. So ne 0 oder ein - davor ist ja nicht so dolle.

LG Sandra

Beitrag von mariella70 21.09.06 - 00:15 Uhr

Hi Mia,
danke für den schönen Gedankenanstoss...hm...wofür:
Also, wir lieben das Bergsteigen und dafür sparen wir. Wann immer ich fluche, weil ich zig Fenster selbst putze, meine Pflege nicht von Clinique, sondern von Nivea ist und ich angetüddelt Tram statt Taxi fahre, nach dem Mädels-Stammtisch, dann freue ich mich auf den nächsten Urlaub und die all die schönen 4000er, die laut nach uns rufen.
Bei all diesem - wie ich finde Luxus - ist immer vorausgesetzt, dass die Kids alles haben, nicht nur, was sie brauchen, sondern auch, was sie fördert. Auch dafür spart man.
Wir sparen nie an gutem und gesundem Essen.
In meinem Alter steht die Altersversorgung, wir leben im sicher finanzierten Eigenheim.
Wobei mein Partner und ich schon auch in der Wirklichkeit sind und uns sagen: Wir leben jetzt und verschieben unsere Träume nicht ins Rentenalter, wo wir sie rein körperlich möglicherweise nicht mehr erleben können.
Ja - und auf neue Ski spare ich gerade, dafür muss ich hunderte von Schuhgeschäften mit tausenden von tollen Stiefeln, Sneakern und Pumps ignorieren - das ist Folter#schwitz
Ich lege halt nichts auf ein Extra-Konto, sondern schränke mich bewusst ein, um Geld übrig zu haben.
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von manavgat 21.09.06 - 09:26 Uhr

1. ich spare für meine Rente. Sonst müsste ich nämlich im Alter unter der Brücke leben.

2. finde ich es angenehm, wenn z. B. Waschmaschine hinüber ist oder Autoreparatur oder so ein Mist kommt und ich mich nicht darüber aufregen muss, weil ich genug Rücklagen habe.

3. Versuche ich nicht zu viel unnützen Krempel anzuhäufen, der eigentlich irgendwann nur unsere Umwelt zumüllt.

4. Habe ich lieber mehr Zeit als mehr Geld.

Gruß

Manavgat

Beitrag von yvi0279 21.09.06 - 10:24 Uhr

Hihi, ich bin Schwabe ;-) Ich spare gern *g*

Ich bin nicht geizig, nein. Ich kaufe Markenlebensmittel, habe ein teures Hobby (Pferd), Hund und Katzen, mein Mann fährt Motorrad, wir haben zwei schöne Autos, gehen ein bis zwei Mal im Jahr in den Urlaub etc.

Trotzdem sparen wir jeden Monat ca. 1000 Euro. Wir verdienen aber recht gut.

Wir sparen für:

- unser Kind
- das Pferd (wenn mein GEhalt wegfällt dass er eine Weile nebenher laufen kann)
- ein Haus
- als Altersvorsorge!!

LG Yvi