Überraschung für Bräutigam von Euch

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von wenke77 20.09.06 - 17:39 Uhr

Hallo!

Mich würde mal interessieren, ob und welche Geschenke bzw Überraschungen Ihr für euren Zukünftigen Mann habt?

Ich habe ein Gästebuch mit seiner Schwester gestaltet und einen Überraschungskuchen aus Marzipan mit unserem gemeinsamen schwarz-weiss Foto von dem Internet-Portal wo wir uns kennen lernten.

Bin gespannt auf Eure Antworten!!

Beitrag von evilbunny 20.09.06 - 17:58 Uhr

...nix. Er kriegt mich in einem super Brautkleid und mein Ja-Wort, das ist das schönste Geschenk, das man sich am Hochzeitstag machen kann...

Gruß Dani #hasi

Beitrag von yvonne2012 20.09.06 - 18:00 Uhr

Hallo!!!

Also ich habe für meinen Schatz Manschettenknöpfe gekauft, in bicolour mit Gravur(unsere initialien) naja und ich werde zur standesamtlichen Trauung eine Hochzeitstorte selber machen. Wir wollten ursprüngich nur eine zur kirchlichen Trauung aber abends wenn wir beide allein sind nach der standesamtlichen überrasche ich ihn damit.

GLG Yvonne

Beitrag von anyca 20.09.06 - 18:18 Uhr

Wir haben uns gegenseitig nichts geschenkt - dem anderen zu versprechen, das Leben mit ihm zu verbringen muß ja wohl reichen bzw. ist eh nicht mehr zu toppen.

Beitrag von wenke77 20.09.06 - 18:23 Uhr

das Ja Wort zum gemeinsamen Leben zu toppen, geht nicht - ist

#sonne nklar !!! Aber es gibt ja evtl. Dinge dies noch zu untermalen....

Ich finde Überraschungen sind doch was tolles!

Ich weiss z.B.nicht wohin es genau in Flittertage geht, " nur"
Sonne,Strand und Meer!!!

LG

Beitrag von kyara20 21.09.06 - 07:15 Uhr

Hallo,

wir schenken uns uns gegenseitig bzw das ja-Wort des anderen,die ganze Hochzeit und die Malediven-Flitterwochen.
Das wird teuer genug und dann noch sich ein Geschenk aussuchen?
Nein da sind wir uns einig.
Wir schenken uns unsere Hochzeit und unser Ja-Wort.

LG
Kyara

Beitrag von merline 21.09.06 - 08:17 Uhr

Also, als Geschenk bekommt er von mir eine Armbanduhr, mit H-Datum eingraviert. Die hat er sich aber selbst ausgesucht. Das ging aber hauptsächlich von mir aus, weil er seit Jahren mit so einer alten Uhr am Arm rumläuft, da hab ich gesagt - zur Hochzeit trägst du DIE aber nicht! *g*
Als Überraschung - da denke ich noch drüber nach. Eventuell ein Riesenherzballon (gasgefüllt) wo was persönliches drauf steht, den lass ich dann vom Hotelpersonal in unser Zimmer übers Bett drapieren..............oder sowas halt..............also nix mehr, was noch wahnsinnig viel kostet............

LG Merline #huepfnoch 23 Tage#huepf

Beitrag von foerstergeist 25.09.06 - 11:58 Uhr

Hallo,

also ich habe meinem Mann eine schöne Uhr geschenkt, weil ich wußte, dass er sich die schon lange wünscht.
Ich habe schöne Ohrringe bekommen, passend zu unserem Ehering.
Ich fande die Geste vor der Trauung, bevor die große Hektik anging sehr schön - darum heißt das Geschenk ja auch "Morgengabe".
Wir sind nun am 03.10. bereits drei Jahre verheiratet. Ich trage noch immer liebend gern die Ohrringe, erinnere mich immer gerne an unseren Hochzeitstag und mein Mann trägt seine Uhr jeden Tag.
Ich denke, es sollte schon etwas sein, wovon Dein Mann länger etwas hat. Die Torte ist sicherlich ganz witzig, aber in ein paar Minuten auch zerstört und aufgegessen.

Viele Grüße

Andrea