ProFamilia

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchen22 20.09.06 - 17:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war letzte Woche bei ProFamilia und sollte 7,50€ für die beratung zahlen.
Muss jetzt noch mal extra zur Mutter und kind stiftung für die erstligsausstattungbeihilfe.
Ist das normal, kenne das anders, war damals mit meiner Schwester bei ProFamilia und sie musste nicht die beratung zahlen und noch extra zur stiftung.

LG Bienchen 18SSW

Beitrag von collin.joels.mama 20.09.06 - 17:48 Uhr

Normal kostet die Schwangerenberatung bei der Pro Familia nichts. Und normalerweise stellen die für dich den Antrag bei der Mutter-Kind-Stiftung.... Echt komisch....

Beitrag von neboa 20.09.06 - 18:05 Uhr

Kurius, schreib mal ne direkte Email an ProFamilia undschildere es, denn man muss die Beratung nicht zahlen.

lg Neboa+Jonas 20 Mon.+20 SSW#baby+#baby

Beitrag von ninniya 20.09.06 - 18:43 Uhr

Hallo Bienchen!

Also ich war auch bei Pro Familia in erster Linie, weil ich wissen wollte, ob mir Erziehungsgeld zusteht (kam mit den Angaben aus der Broschüre des Ministeriums gar nicht klar und dachte, wir bekommen nichts). Diese Beratung musste ich auch bezahlen, glaube es war sogar um die 10 Euro,weiß ich aber nicht mehr ganz genau.
Die Beraterin hat mir dann aber erstmal den Tipp mit der "Mutter und Kind Stiftung" gegeben und den Termin mit ihrer Kollegin, die für die Stiftungsanträge zuständig ist klargemacht. Dafür musste ich nichts mehr bezahken und den Antrag hat sie für mich dann dort gestellt.
Frag doch einfach nochmal nach!

LG NinniYa (39.SSW)

Beitrag von janusche 20.09.06 - 21:01 Uhr

Hallo Bienchen , ich habe auch bei Pro Familia angerufen um einen Termin für die Beratung zu bekommen. Die Dame am Telefon meinte sie beraten erst ab der 15. Woche und ich solle mich nochmal melden, zwecks Terminvereinbarung.
Die Beratung kostet 12 Euro , zumindest hier.#augen
Ich gehe jetzt zur Caritas , da kommt man auch ohne Termin dran.;-);-);-)

Lg Jana mit Krümel (10+5)