Wie meine Frauenärztin meinen Mann schockte...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trira051974 20.09.06 - 18:11 Uhr

Hallo liebe Mitkugelbäuche,

hatte heute den ersten Termin bei meiner FÄ nach ihrem Urlaub. Sie hat ja eigentlich nicht mehr mit mir gerechnet als Schwangere, aber es hat nicht sollen sein #schmoll.
Ergebnis CTG: Herztöne #pro // Wehen = Strichlandschaft :-(
Ergebnis vaginal Untersuchung: MuMu 6cm offen, Fruchtblase prall, alles weich und dünnsaumig.
Sie meinte dann, dass, wenn der MuMu weiterhin aufgeht ohne irgendwelche Geburtsanzeichen, ich eine Hausgeburt bekommen könnte, weil die Zeit dann nicht mehr reicht ins KH zu fahren. #schock. Oh Gott, Ihr hättet mal meinen Mann sehen müssen (kreidebleich), auch wenn er meinte, dass hat nichts mit dieser Aussage zu tun. #schock Ich meine, der Gedanke ist auch für mich nicht unbedingt berauschend, aber mein Mann meinte schon vor Kurzem, das wäre der absolute Horror für ihn #schwitz.
Nun denn warten wir ab, nächsten DO (28.09.) habe ich wieder einen Termin, dann bin ich 39+5 und Samstag wäre ET. #huepf
Vielleicht tut sich ja vorher was, habe vorhin ein bischen blutigen Schleim ausgeschieden. Entweder er kommt von der vaginalen Untersuchung oder ich zeichne.

Danke fürs Zuhören, war jetzt doch viel #bla #bla

LG Beatrix mit Krümel inside 38+4 (HP über VK)

Beitrag von kathib. 20.09.06 - 18:16 Uhr

*wow*

das ist ein stolzer Befund und ich kann deinen Mann gut verstehen *Gacker*

meiner sieht das locker

der würde das auch glatt zu Hause machen

ich aber nicht mit ihm *bäh*
der reicht mir schon in der Klinik *Gacker*

ich drück dir mal die Daumen das du/ihr es rechtzeitig in die Klinik schaffst

alles Gute für die Geburt

vielleicht hat ja die Untersuchung heute es ein wenig angeschubst

lg Kathi mit Murmel 17.SSW

Beitrag von behb 20.09.06 - 18:37 Uhr

Also als bei meinem 1. Kind der MuMu bei 6 cm offen! war, hat man mich in den Kreissaal gefahren. Ich war damals nur zur Kontrolle im KH und hatte Rückenakkupressur bekommen, weil ich über Termin war. Nachts war mir dann so komisch, hatte ein paar Wehen, aber nicht dolle ... also hab ich die Schwester mal nachschauen lassen, die hat sofort die Hebi angerufen und am in den Kreissaal.

Deine Ruhe hätt ich jetzt nicht #schwitz

Beitrag von trira051974 20.09.06 - 19:02 Uhr

das ist auch nicht unbedingt so, dass ich so super ruhig bin, aber im Moment können wir nur warten.
War mit MuMu bei 4-5 cm das letzte Mal vor knapp 2 Wochen im KH. Hatte auch Wehen, die am nächsten Morgen wieder weg waren. Die haben mich dann zum Warten wieder heimgeschickt, da ET ja erst am 30.09.! #schmoll Und ohne irgendwelche erkennbaren Anzeichen, dass es losgeht, brauche ich nicht ins KH fahren. :-(
Ich meine wir haben nur 10 min ins KH, von daher denke ich, dass wir das noch schaffen. Wenn nicht, muss meine FÄ ran (wohnt Gott sei Dank) max. 3 Minuten von uns entfernt.

LG Beatrix mit Krümel inside 38+4 (HP über VK)