Was soll das alles...bitte auch Männer antworten..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lieber schwarz 20.09.06 - 18:38 Uhr

Hallo alle zusammen

Meine Frage steht ja schon oben.
Am WE waren wir auf einem Dorffest. Ein befreundetes Paar und wir. Wir, beide Paare sind verheiratet.
Außerdem war noch ein sehr guter Freund dabei (Single).
Wir haben Wein getrunken und waren mit der Zeit sehr angeheitert.
Ich habe mich sehr gut mit meiner Freundin unterhalten.
Ihr Mann hat wohl auch oft zu mir rübergeschaut, was ich allerdings nicht weiter bewertet habe, denn ich hatte ja meinen Schatz bei mir.
Wir, mein Mann und ich, sind immer noch sehr verliebt ineinander und es fällt meinem Mann schwer, seine Hände bei sich zu behalten, was ich genieße und auch nicht abweheren möchte. Er gibt mir Küsschen, streichelt mich, spielt an meinen Haaren, nimmt mich um die Taile, zieht mich zu sich auf den Schoß...einfach schön!

Nun war ich an der Reihe Wein-Nachschub zu holen. Der Mann meiner Freundin mußte auf's Klo und als er zurück kam stand ich noch immer am Weinstand und wartete auf die Bestellung.
Er kam auf mich zu und sagte, daß er mir beim tragen helfen würde...ok, hatte ich nix dagegen.
Aufeinmal zog er mich auf die Seite und sagte:
"Wir fahren gleich, ich kann mir das "Rumgetue" von euch nicht mehr ansehen...bestimmt habt ihr noch Sex zu Hause...das ertrage ich nicht!"
Ich hab ihn gefragt, ob er sie noch alle hat!?!
Er wollte mich endlich mal v... und außerdem könnte er sich eine dauerhafte Affaire mit mir vorstellen.
ich würde ihn wahnsinnig machen und er müsse aufpassen, daß er beim Sex mit seiner Frau nicht meinen Namen in den Mund nimmt #schock

Ich kann doch jetzt nicht zu meiner Freundin rennen und es ihr sagen?!
Er hat mir jetzt schon einige SMS geschrieben, möchte, daß ich ihn am Freitag besuche, da meine Freundin/seine Frau über's WE auf eine Wellnessfarm fährt mit ihrer Mutter und ihrer Schwester.
Natürlich werde ich NICHT hinfahren, ich weiß aber auch nicht, was ich für die Zukunft machen soll.
Mein Mann versteht sich eigentlich sehr gut mit ihm und sie haben auch schon alleine Touren gemacht...was sage ich meinem Mann, wenn er merkt, daß ich den kontakt blocke und er fragt mich nach dem WARUM?!?!

Ich kann das nicht...
Meine Freundin liebt ihren Mann abgöttisch und ich weiß, daß sie nur ihm glauben würde...

Mensch, jetzt ist es doch soo lang' geworden...
Bitte putzt mich nicht runter, es ist eh schon alles so schlimm...

Ich#danke euch fürs lesen


Beitrag von anyca 20.09.06 - 18:43 Uhr

Weih zumindest Deinen Mann ein und zeig ihm die SMS. Nicht, daß er da was in den falschen Hals kriegt.

Beitrag von desireh 20.09.06 - 18:51 Uhr

wow, der typ spinnt ja :-[

ich würde an deiner stelle auch meinen mann einweihen,
weil das geht wenn er nun schon sms schreibt in die richtung
belästigung! und auch wenn das ein guter freund deines mannes ist, du bist seine frau!

ich glaube ich würde auch mit meiner freundin reden,
aber es ist immer schwierig und man kann kaum verhersehn
wie die freundin so reagiert, weil das doch eine ziemlich
unangenehmes thema ist!

ich wünsche dir viel kraft das du das durchstehst
währe schön mal zu hören wies gelaufen ist #herzlich

Beitrag von schmetterling7 20.09.06 - 20:28 Uhr

hi
jetzt stell dir vor
dein Mann liest zufällig diese Sms
was glaubst du wird er denken
genau dass ihr was miteinander habt-
denn wieso hättest du ihm das sonst verschwiegen

keine Sekunde mehr warten
sofort zu ihm und erzählen

der hat sie doch nicht mehr alle.... #augen

Beitrag von sonnenstrahl1 20.09.06 - 20:44 Uhr

Hallo
Ich würde es meinem Mann sagen und auch meiner Freundin (es sei denn der Mann steht dir Näher ;-)) Du hast doch die SMS und kannst sie ihr zeigen. Was sie dann daraus macht ist ihr Problem.

LG

Beitrag von manfred1 20.09.06 - 21:05 Uhr

In Alkohollaune hätte man ihm eventuell noch verzeihen können, aber so eine SMS in nüchterem Zustand ist schon ein starkes Stück. Selbstverständlich hätte ich die SMS sofort ohne zu zögern meinem Partner gezeigt und dann auch der Freundin. Das hat mit "gutem Freund" nichts mehr zu tun
Gruß
Manni

Beitrag von samy_71 20.09.06 - 22:03 Uhr

Mhm, schwierig#kratz.

Also ich glaube, ich würde es auch gleich meinem Mann erzählen/ zeigen und dann mit ihm ausdiskutieren, ob man es der Freundin erzählen soll oder lieber nicht, bzw. erstmal sein nächstes Verhalten abwarten. Auf der anderen Seite wüßte ich, daß mein Mann ihm den Hals rumdrehen würde, Freund hin oder her.
Bei näherer Betrachtung würde ich wohl diesen "Freund" an besagtem Freitag auf keinen Fall besuchen, sondern anrufen und ihn mir mal vorknöpfen! Vielleicht sagt er, daß es ihm leid tut und er das in einer "Alkohollaune" gesagt hat?
So was ähnliches ist mir auch mal passiert. Meine 3 Jahre jüngere Schwester hatte damals einen Freund. Er war für sie "der erste" und sie für ihn (also sexuell gesehen). An einer Party hatte mir besagter Freund doch tatsächlich die Zunge in den Hals gesteckt und gemeint, daß er sich vorstellen könne, Sex mit mit zu haben, da ich mehr Erfahrung als meine Schwester habe!#schock#schock Ich war total schockiert. Am nächsten Tag hatte er sich nicht mehr daran erinnert.
Erst Jahre später hatte ich meiner Schwester davon erzählt (seit Ewigkeiten von ihm getrennt, er wollte eben andere Erfahrungen sammeln, da sie für ihn auch die erste war) und wir hatten herzhaft drüber gelacht. Vorher wollte ich ihr nie davon erzählen, da ich Angst hatte, sie zu verletzen (sonst erzähle ich ihr ALLES! Wir telefonieren auch heute noch mehrfach täglich und erzählen uns, was der Briefträger heute für Socken getragen hat, so ungefähr, war also wirklich nicht einfach für mich!!).
Stell dir mal vor, wie deine Freundin sich fühlen muss#schock, wie würdest du dich in ihrer Situation fühlen??
Sollte sich das Alles doch nicht als "Alkohollaune" entpuppen, berate dich mit deinem Mann in punkto Freundin. Man kann so viel kaputtmachen! Und du hast ja schon selber gesagt, daß sie ihm eher glauben wird als dir!

Also nichts überstürzen und #cool bleiben.

LG

Beitrag von samy_71 20.09.06 - 22:28 Uhr

Ok, wolltest ja auch Meinung von Männern. Hab gerade mit Männe bei 'ner Ziggi aufm Balkon deine Geschichte beredet. Er meint, daß das auf keinen Fall aus einer "Alkohollaune" herkam, sondern ziemlich eindeutig war und daß der Kerl wohl einen vogel hat. Und daß ihm wohl nicht viel an eurer 4er-Freundschaft liegen kann. Auf jeden Fall solltest du mit diesem Mann reden. Gleich zur Freundin rennen würde er auch nicht. Erstmal abwarten, was dieser Typ dazu meint, wenn du ihm klar machst, daß du deinen Mann liebst, ihn und deine Freundin nicht betrügen wirst. Sein Verhalten ist eine absolute Sauerei! Notfalls Kontakt einstellen. Aber deinen Mann solltest du auf jeden Fall so bald wie möglich einweihen! Dann wird er sich über ein "Warum" (Einstellung des Kontaktes) auch nicht wundern und dir zur Seite stehen.

Und bitte berichten, was letztendlich passiert ist, würde mich auch brennend interessieren!#hicks

Beitrag von jessiewea 21.09.06 - 06:37 Uhr

Morgen...
Ich würde es genauso, wie meine Vorredner/innen machen. Du hast die SMS, geh damit zu deinen Mann und auch zu deiner Freundin. Du hast doch nichts schlimmes gemacht...

LG Jessiewea#snowy

Beitrag von ich wieder/lieber schwarz 21.09.06 - 07:15 Uhr

Er hat mir geschrieben, daß ihm alles unendlich leid tut. Er möchte nicht, daß wir unsere Freundschaft auf's Spiel setzen, besonders nicht ich die zu seiner Frau/meiner Freundin.
Alles was er gesagt hätte, wär aber auch wahr! Er könne nichts für seine Gefühle und es würde ihn rasend machen, wenn er sieht, wie gut ich und mein Mann harmonieren.
Ich weiß genau, daß mein Mann ihn umhauen würde. Denn da hört, verständlicherweise, die Freundschaft auf!!!
Die SMS habe ich noch, wobei der Finger schon sehr oft auf der "lösch" Taste war.
Am liebsten würde ich sie löschen, nicht mehr daran denken...
Er hat mir schon oft SMS geschrieben:
"Ich denke an dich", "ich freu mich, dich zu sehen"... hinterher aber immer ein :"Hoppla, sorry, habe die SMS versehentlich an dich geschickt".
Ich habe mir niemals was dabei gedacht...dabei war das wohl schon Absicht.

Er hat mir versprochen, daß es nicht wieder vorkommt, daß er sich zusammen nehmen muß...ich soll ihm bitte eine Chance geben.

Aber wie soll das gehen? Wenn ich doch in jemanden verliebt bin, kann ich das nicht einfach abstellen.

Ich war gestern Abend bei meiner Mum und habe es ihr gesagt. Sie ist die einzige, der ich das anvertrauen kann (weil sie eben neutral ist). Sie kennt meinen Mann und sagte:
"Mädel, wenn du das ausplauderst, dann jibt et mächtig Stress. Lösche, behalte für dich und jut is."

#heul
Das werde ich wohl auch tun. Sollte wieder was kommen, werde ich meinen Mann aber einweihen!

Trotzdem möchte ich wieder #danke sagen.

Gruß
schwarz

Beitrag von litha 21.09.06 - 08:53 Uhr

Jeder hat eine zweite Chance verdient.

Lösch die Sms und erzähle nichts. Mach ihm aber mehr als deutlich klar, dass beim nächsten "Ausrutscher" eine Konsequenz erfolgt.

Alles Gute
Litha

Beitrag von desireh 21.09.06 - 10:13 Uhr



hmm ok wenn das so ist würde ich auch mal abwarten,
wie meine vor"schreiberin" schon sagte hat jeder eine
zweite chance verdient, aber beim kleinsten fehltritt
würde ich die katze aus dem sack lassen!

ich drück dir die daumen das er dich in ruhe lässt
und alles sich so verläuft...

lg desireh #herzlich

Beitrag von aggro 21.09.06 - 09:35 Uhr

Ich würde sowohl deinem man als auch deiner freundin die sms zeigen und sie einweihen.........