Kartentest (Visa, Master, Barclay, ...)?!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von marceljuettner 20.09.06 - 18:53 Uhr

Hallo,

gibts einen Test im WWW, in dem die o. g. verschiedenen Karten auf Seriosität, Zinssatz, ... getestet wurden?

Was sind Voraussetzungen für den Besitz einer solchen Karte?

Ich möchte eine solche Karten von einer anderen Bank haben, aber bei meiner jetzigen Hausbank das Konto mit sämtlichen Zahlungsverkehr beibehalten! Geht das?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

Marcel

Beitrag von karpathos 20.09.06 - 19:24 Uhr

ich habe eine visacard bei lufthansa. Kannst es unter miles-and-more.de beantragen. Sowie eine visacard von payback und santandercard, da bekomme ich sogar 5 % Rabatt fürs Tanken.

Beitrag von malawia 20.09.06 - 19:31 Uhr

Ich kann dir Barclaycard empfehlen. Wenn du nicht gerade Student bist kostet es ca. 40 € pro Jahr Gebühr ist aber echt super seriös und auch angesehen. Außerdem ist es eine wirkliche Kreditkarte und nicht wie die von Banken. D. h. wenn du z. B. am 01.10. was bezahlst mit der Karte musst du erst zur Mitte des folgenden Monats Geld überweisen, so lange fallen auch keine Zinsen an. Und man muss dann nur nur 3 % des Gesamtsaldos oder mind. 25 € zurückzahlen, erst dann fällt für das was noch fällig ist Zinsen an.
Kann ich wirklich nur empfehlen.

Beitrag von max101202 22.09.06 - 10:08 Uhr

hallo,
ich würde Barclaycard nicht empfehlen. Ich bin mächtig in die Sch.... geraten (vor 4 Jahren), denn das erst 6 Wochen später zahlen, ist ganz schön verführerisch. Ich habe mich davon leiten lassen. Zu meinem Glück kam ein unerwarteter Geldsegen und ich konnte meine "Schulden" auf einmal begleichen. Danach habe ich sofort gekündigt und lebe auch ohne diese Karte sehr gut - und vor allem ruhig ;-)
Jetzt bin ich schlauer und würde nicht mehr darauf "reinfallen", bzw. mein Geld zusammenhalten.
LG Nicole

Beitrag von malawia 22.09.06 - 11:55 Uhr

Reinfallen ist das ja nun nicht. Sondern deine eigene Schuld. Es ist bei allen Kreditkarten so, dass man schauen sollte, dass man auch das Geld dann hat um es auszugleichen.
Wenn ich z. B. heute was kaufe und mit Karte bezahle, dann habe ich aber die Summe schon in meinen Finanzplan für den nächsten Monat eingeplant. Ist das Geld in dem Monat nicht da, kann ich mir jetzt auch nichts kaufen.

Barclaycard ist an deiner Misere also nicht Schuld, sondern nur du allein.

Beitrag von klaus_ 20.09.06 - 19:36 Uhr

unterschiedliche Voraussetzungen je nach Ausgeber / Karte / Bank

meißt, s.u. , ist die Bank der kreditkarte ne andere als die Hausbank.

Seriosität ?????
ist ja immer gegeben.
Die Karten haben allerdings unterschiedliche Kredit-Limits.
aufsteigend: Visa Eurocard Amexco Diners

Amexco ist ja IMMER extra Bank: Amexco. Kohle wird halt von Konto , das angegeben wird, abgebucht

VISA gibts so ziemlich von Hinz und Kunz (naja, von IKEA noch nicht, aber von ADAC, von Golfclubs, von der TUI, von LTU u.s.w.
Ausgebende Stelle sind unterschiedliche Banken (ADAC glaube ich Berliner Bank ?)

Eurocard gibts glaube ich nur von der kontoführenden Bank - nicht sicher.

DINERS wird fast nirgens mehr angenommen. also quasi irrelevant.


In D und europ. Ausland ist VISA gut und billig. Eurocard wohl etwas teurer

Amexco kann man in exotischen Staaten, wie bspw. Afrika gebrauchen, sonst - auch in USA !- irrelevant , Spesen zu hoch für die annehmenden Stellen. Es gibt halt diverse Annehmlichkeiten, wie Eintrittsmöglichkeiten in Bühnenvorstellungen etc. , wo man nicht so ohne weiteres sonst rankommt.



Klaus

Beitrag von marceljuettner 20.09.06 - 20:56 Uhr

Ich kann also jede Karte benutzen, auch wenn ich bei der Hausbank mein Konto beibehalten möchte und kein Konto bei einer neuen Bank eröffnen möchte?

Was sind denn Voraussetzungen (Einkommen, ...) für z. B. die Barclaycard?

Wie hoch sind die Zinsen bei den einzelnen Karten bei welcher Bank? Welche ist die Günstigste?