Wieder verdacht auf Eileiterschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mogli013 20.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo zusammen


Am Mo.18.09 hatte ich meinen lang ersehnten FA-Besuch.#freu

Ich war schon ganz hibbelig weil bei 7+3 sollte man ja eigentlich schon was sehen können.

Aber dann kamm der schock#schock es war nix zu sehen nicht mal eine Fruchthülle #heul.
Ich weiß echt nicht weiter hatte meine mens am 29.07. das letzte mal.Der FA sagte das es wieder eine Eileiterschwangerschaft sein könnte (hatte eine im 12/05) er sich aber nicht sicher sei. #kratz
Darum musste ich heute morgen noch mal hin Blut abgeben und morgen noch mal eine große Untersuchung ich habe immer noch Hoffnung das es sich so versteckt hat das er es nicht sehen konnte. #schwitz

Es is doch zum #heul
ich musste es einfach los werden
#danke für's zuhören
Michaela

Beitrag von torro06 20.09.06 - 19:15 Uhr

Hey Michaela!

Ich drücke dir alle Daumen, dass es sich nur versteckt hat und du morgen eine positive Überraschung erlebst!!!!
Bei mir hat man auch erst relativ spät etwas gesehen und vielleicht hat sich dein ES ja auch verschoben..?
Ich wünsche dir jedenfalls alles, alles Gute

Liebe Grüße,
Kathrin

Beitrag von angel1184 20.09.06 - 20:08 Uhr

liebe michaela,

ich wünsche dir von herzen, dass alles ok sein wird.versuch dich nicht verrückt zu machen-ich weiß, leichter gesagt als getan....

ja vielleicht hattest du echt nen späteren eisprung.bei mir war das auch so, weil ich immer nen zyklus von ca 37 tagen hab.rechnerisch wäre ich immer schon weiter gewesen.zb als ich in der 7 ssw war hätte ich laut letzter mens schon fast in der neunten sein sollen....da ich aber meinen zyklus kenne und das dem fa erzählt habe, hat er immer gleich gesagt, dass die entwicklung lt zyklus zeitgerecht sei.würde man nach der letzten mens gehen wäre ich auch hintendran...

also süße, ich wünsche euch nur das beste

liebe grüße
angel 21 ssw

Beitrag von champagner 20.09.06 - 20:10 Uhr

ich drücke dir die daumen.. ich bin 6 + 5....termin ist morgen um 8 uhr...


auch alles komisch bei mir!

dann lass uns tapfer bis morgen abwarten;-)
lg

Beitrag von mogli013 21.09.06 - 16:32 Uhr

Hallo zusammen

Heute war ja noch mal einen US mein FA kann immer noch nicht ganz eine Eileiterschwangerschaft ausschließen.:-(

Mein HCG wert ist bei 600 #kratz sollte eigendlich bei 1000 sein.
Er meinte das es sich vielleicht nicht richtig einnisten konnte (sowie die beiden FG im 04/05 und 09/05)#heul.

Jetzt muss ich am Mo. noch mal wider hin Blut abgeben um zu gucken, ob der HCG wert sinkt oder steigt.

Als er US machte sagte er da könnte was sein 2 mm FH aber das ist eher unwahrscheinlich. #kratz #gruebel
warum sagt er mir es den???

Ich fragte ihn auch wie es angehen kann das sich das #ei nicht einnisten kann,
man macht sich ja auch nach einiger Zeit verrückt.

Ich bekam nur als Antwort das es manchmal so ist und wir doch in Erwägung ziehen sollten mal die Gebärmutter und die Eileiter auf verklebung zuuntersuchen, aber ich sollte doch erstmal die Blut werte abwarten.#schmoll

Man weiß schon garnicht mehr ob man sich bei einer erneuten SS #freu soll oder #heul soll.

Ich werde euch weiter auf den laufenden halten

Liebe Grüße Michaela