Mutmachposting

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jacky87 20.09.06 - 19:16 Uhr

Möchte mal gerne ein Mutmachposting hier reinsetzen, was das Pco-Syndrom angeht...

Mein arzt hat im Mai festgestellt das ich Pco habe/ hatte. dann musste ich erstmal den arzt wechseln,. da er nichts machte. der 2.arzt verschrieb mir direkt kortison in der Menge 0,25mg und siehe da, 2wochen, nachdem ich die tabletten genommen hatte wurde ich schwanger. nun bin ich fast im 4.monat.

ich möchte euch nur damit sagen, das ihr nicht verzweifeln sollt. es gibt immer einen weg.

Gruß
Jacky87 + Krümel (12ssw)

Beitrag von blue5549 20.09.06 - 19:31 Uhr

Hallo Jacky,

ich finde es toll, was du da schreibst. Beglückwünsche dich jetzt ganz dolle zur Schwangerschaft.

Wenn mir die Ergebnisse meiner Ärzte nicht gefallen, hole ich mir immer eine zweite Meinung ein. Ich gehe mittlerweile am liebsten zu den Homöopathen: Die haben meiner Mama super geholfen und seitdem glaube ich daran und bringe sogar unseren Kater zu einer Homöopathin wenn er krank ist.

Liebe Grüße blue5549 #schein

Beitrag von tanjaa 20.09.06 - 20:27 Uhr

Hallo Jacky,
wie heißen die Tabletten die Du genommen hast? Ich nehme Dexamethason und bei mir tut sich nichts. Werte nicht gut und kein ES.
Gruß Tanja

Beitrag von mtspa 20.09.06 - 20:37 Uhr

Hallo Jacky!
Das hört sich super an! Darf ich fragen, warum man da Kortison bekommt???