Er hängt sich gern etwas um den Hals (1,2 Jahre). Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ixama 20.09.06 - 19:37 Uhr

Er, unsere Sohn, kann noch nicht laufen.

Er liebt es seit einiger Zeit, sich wie ein Ross zur Pferdeschau zu schmücken und hängt sich irgendetwas um den Hals und krabbelt durch die Wohnung. Auch Wäschestücke, die er aus dem Wäschekorb herauszieht.
Es ist natürlich gefährlich.

Welches Kind macht das noch?

Beitrag von specki1009 20.09.06 - 20:03 Uhr

unsere Maus kann schon laufen ;-) schmückt sich auch gern mit diversen Dingen wobei es ihr glaub ich darum geht allein was übern Kopf ziehen zu können also werden Schlüpfer, Taschen, Bänder etc. umgehanden bzw über den Kopf gestülpt und dann wird losstolziert.

Wo ich echt verdutzt war: sie hängt sich meine Tasche um und nimmt den Puppenwagen und läuft los- genauso wie ich es mache wenn wir mit der Kutsche rausgehen :-D

Beitrag von ixama 20.09.06 - 20:06 Uhr

Oh wie schön, so ahmt dir sogar dass mit der Tasche und dem Wagen nach. Unglaublich, wie weit sie manchmal schon sind.

Unser zieht auch gern etwas über den Kopf. :-)

Beitrag von specki1009 20.09.06 - 20:15 Uhr

bin auch immer wieder erstaunt denn genau in dem Moment wo man es nicht erwartet kommt was Neues

mal sehen was sich die Zwerg noch so ausdenken#augen

Beitrag von ixama 20.09.06 - 20:27 Uhr

Ja, ich glaube es geht tatsächlich täglich weiter.

Alles Gute für euch.

Beitrag von 040781 20.09.06 - 20:07 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist 13 Monate und seit sie laufen kann hängt sie sich auch alles um den Kopf z.B Shirts von Mama, BH, Kabel vom Staubsauger wenn Mami gerade saugt und alles was sie sonst noch so findet.

Ich bin davon auch nicht begeistert kann es ihr aber nicht abgewöhnen.
Du bist mit deiner Sorge nicht alleine.

Schönen Abend

Beitrag von ixama 20.09.06 - 20:08 Uhr

okay!

ja, ja, das mit den Kabeln #schock

LG

Beitrag von stern1974 20.09.06 - 21:13 Uhr

bei uns ist es auch so. ganz schlimm ist, wir haben lange halsbänder als schlüsselband und der schlüssel war immer im schloss drinn. mein sohn geht zur tür und legt sich das schlüsselband um den hals und zieht nach vorne #schock #schock

seit dem wird wie wohnungstür grundsätzlich abgeschlossen (da er auch gerne aufmacht) und das band wird aufgehängt. alles was er benutzen könnte um sich um den hals zu legen, wird höher gestellt damit er nicht drann kommt. selbst meine BH-s bleiben nicht in seiner nähe. wobei ich auch sagen muss ich lasse ihn keine 5 min. aus den augen abgesehen davon, dass er keine 5 min. ohne mich sein möchte...

das scheint so an der entwicklung zu liegen.

lg
stern

Beitrag von ixama 21.09.06 - 18:52 Uhr

Ja, die Entwicklungsetappe heisst wohl die "alles-um-die-Hals-häng-phase".

Es ist bestimmt gut, wenn sie in Maßen und unter Kontrolle ausgelebt werden darf.