ist Scharlach in der Schwangerschaft gefährlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny2 20.09.06 - 19:59 Uhr

Hi Ihr lieben,

habe heute erfahren, dass eine Kollegin Scharlach hat und bin jetzt etwas verunsichert, weil andere Kollegen meinten, dass das in der Schwangerschaft gefährlich sei und sehr ansteckend.

Ich fühle mixh nicht krank, aber ich glaube die Nerven spielen mir einen Streich und ich bilde mir ein Kratzen im Hals ein.

Habe morgen sowieso FA-Termin, da werde ich auf jden Fall auch nachfragen, aber vielleicht kann mir jemand sagen wie ansteckend die Sache ist und wie gefährlich in der Schwangerschaft?

Lieben Dank #blume

Sunny SSW 23+3

Beitrag von mareike478 20.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo Sunny,

mein Sohn hatte Scharlach, als ich gerade erst erfahren habe, daß ich schwanger bin. Ich habe dann natürlich direkt den FA gefragt, ob das gefährlich für den Zwerg wäre.

Aber außer der Tatsache, daß es tierisch unangenehm ist, kann nichts passieren, also keine Sorge!

LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena inside (28+0)

Beitrag von ninniya 20.09.06 - 20:17 Uhr

Hey, danke für die Frag eund für die Antwort: Bei meiner Tochter in der Kita grassiert nämlich Scharlach auch gerade.

Schönen Abend noch!
NinniYa

Beitrag von winniethepooh 20.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo Sunny,
hatte auch Scharlach-Kontakt in meiner 1.SS. Habe sofort beim FA angerufen- der gab Entwarnung. Scharlach hat überhaupt keine Auswirkungen auf die SS.
Keine Sorgen.
LG Sylvia

Beitrag von sunny2 20.09.06 - 22:06 Uhr

Danke an alle! Dann kann ich ja beruhigt schlafen!

liebe Grüßle

Sunny mit Krümelchen SSW23+3

Beitrag von vonnieo 21.09.06 - 09:49 Uhr

Also ich kann nur sagen, dass meine Mutter bei ihrer SS mit mir Scharlach bekommen hatte. Und sie bekam es in dem Stadium während dem meine Hörnerven sich entwickeln sollten. Aber durch den Scharlach haben sie sich bei mir nie entwickeln können. -heute bin ich deshalb zu 80% Schwerhörig!

Es ist vielleicht geringer die Chance, dass man sich ansteckt als dass man es selber erst bekommt.

Trotzdem, ich würde aufpassen und mich distanziert halten.

LG Yvonne