Vielleicht habt ja ihr eine idee 25SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von guggi27 20.09.06 - 20:29 Uhr

Hallo erstmal!

Wollt euch fragen ob ihr mir vielleicht helfen könnt und zwar:

Ich hab heute schon den halben Tag beim sitzen schmerzen in der rechten niere. Meint ihr ist das normal oder geht es jemand auch so? Manchmal bleibt mir richtig die luft weg.

Ob die Kugel so drückt#kratz?

Vielleicht wisst ja ihr rat.

Danke lg

Dani+ Melanie#baby 25SSW

Beitrag von thiui 20.09.06 - 20:33 Uhr

meine freundin musste in der 36sten woche fuer ein paar tage ins krankenhaus, weil sich der harn in der niere gestaut hat, vielleicht ist das ja was aehnlichees. bei nierenschmerzen wuerde ich mcih aber schon an meinen arzt wenden...

auf dass es dir bald besser geht!

Beitrag von suri76 20.09.06 - 20:33 Uhr

du lieber himmel, ich hab´s links......#heul

wie ein muskelkrampf. hab mich gerade mit kollege23 und mit meiner mama beraten. scheint so, als würde sich die madame mehrmals auf der niere bequem machen. #augen

viel trinken und bewegen. auf kolleges rat hab ich vierfüßlertsand gemacht, war ok. mittlerweile weniger unangenehm.

aber wenn es nochmal kommt, geh ich auch zum arzt.

lg: suri ( 25.ssw )#freu

Beitrag von thiui 20.09.06 - 20:36 Uhr

ich muss da dazu sagen, das meine freudin auch erst aum arzt ist, weil es nach einem tag nicht mehr wegging, sondern immer staerker wurde.

gute besserung...

Beitrag von guggi27 20.09.06 - 20:39 Uhr

Danke werd es mal beobachten und schauen ob es wieder besser wird

lg Dani

Beitrag von guggi27 20.09.06 - 20:37 Uhr

dachte schon nur mir gehts so...wenn ich mich bewege geht es ja wieder weg:-[ kann ja nicht dauernd rumrennen.

Mein schatzi glaubt schon ich bin blöd#hicks

Na werds mal versuchen

Danke

Beitrag von suri76 20.09.06 - 20:38 Uhr

also, ich sauf grad, was das zeug hält......#hicks#fest#fest#fest#glas#glas#glas#glas

musst die niere auf trab halten. und 4füßler hat echt gut getan.....da musste dann net so viel rumlaufen.

auch wärme hilft.....zumindest bei mir.

falls du probleme beim wasserlassen hast ( blut, schmerzen ) , musste sofort zum arzt!

lg: suri

Beitrag von katypolice 20.09.06 - 20:36 Uhr

Hallo Dani!

Genau weiß ichs nicht, aber ich hatte auch allerlei WW-chen in der Schwangerschaft. Nicht nur in den Nieren, sondern auch weiter vorn und alles hat nach unten gedrückt. Deine kleine Maus scheint alles zusammen zuschieben. Kann vorkommen, aber wenns dolle schlimm wird, würd ich schon zum Arzt gehen, bin ja kein Doc. Wünsch Dir auf alle Fälle alles Liebe und ne tolle Restschwangerschaft.

Katy und #baby Viktoria 9 Monate und 21 Tage

Beitrag von guggi27 20.09.06 - 20:40 Uhr

werd mal schauen ob sich was verändert..irgendwie tut mir ja alles weh#kratz

Wünsch dir auch eine schöne Babyzeit#freu

lg Dani

Beitrag von sesa1106 20.09.06 - 21:47 Uhr

Ha, endlich Leidensgenossen gefunden...
Die Schmerzen habe ich auch (rechts) und bei mir hilft dann auch immer Vierfüßlerstand bzw. mit dem Oberkörper erhöht auf ein Kissen und die Beine gespreizt beim Knien.
Ich denke, es wird wirklich sein, dass unsere Babys sich in die Niere legen. Da habe ich nämlich auch die Schmerzen. Meine Ma meinte, wenn sie durch Lageveränderung weggehen ists okay. Hatte es auch so ab der 25. Woche.

LG und gute Besserung
Sarah mit Baby inside (27+5)