suche das leckerste Lasagne-Rezept!!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von mailin78 20.09.06 - 20:51 Uhr

wer hats??
DANKE!!!#freu

Beitrag von eoweniel 21.09.06 - 11:18 Uhr

Hallöle,
habe dieses Rezept von einer lieben Urbianerin bekommen und bin total begeistert davon! #mampf


Lasagne

Als erstes wird eine Bolognese gemacht. (meist am Vortag):

500g Hackfleisch
1 Dose stückige Tomaten
Zwiebel, Knoblauch, Karotten, Sellerie
1/8 l Rotwein
½ l Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe)
Tomatenmark, Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Basilikum, Oregano, Thymian, Rosmarin)

Fleisch krümelig anbraten. Zwiebel + Knobi mit andünsten, Gemüse dazu, Tomatenmark anrösten (kleinwenig vom Topfboden freischaufeln und da anrösten), dann mit dem Wein aufgießen, kurz einkochen lassen, würzen. (je nach Geschmack) Mit Brühe ablöschen und köcheln lassen. 1 Std. minimum. Dann mit Soßenbinder oder Mehlteiglein (Mehl mit Wasser gemischt) binden…fertig!

Lasagneblätter kauf ich.

Bechamélsoße:

70g Butter
80g Mehl
½ l Milch
Salz, Pfeffer, Muskat

Die Butter im Topf schmelzen lassen, Mehl dazugeben und klumpig rühren, dann mit der Milch langsam unter Rühren (mit Schneebesen) aufgießen. Kurz köcheln lassen, so verkocht der mehlige Geschmack. Dann würzen nach Bedarf.

Aus den beiden Soßen und den Nudelplatten Lasagne herstellen und mit Käse bestreut im Ofen backen. (Ich mache immer zwischen jede Lage extra Käse).

P.S. Wenn es fix gehen soll, nehm ich Thomy Sauce Hollandaise als Bechamélersatz


Viel Spass beim Kochen! #koch

LG #herzlich
Jessy

Beitrag von latonia 21.09.06 - 14:09 Uhr

http://www.pastaweb.de

Beitrag von marion2 21.09.06 - 15:12 Uhr

Hallo,

Rezept nicht gerade, aber ich mach das so:

500 g Gehacktes anbraten, 500 ml passierte Tomaten dazu, dann noch Wasser, nen Brühwürfel und Milch.

Das ganze abwechselnd mit Lasagneplatten in die Auflaufform, oben drauf ne Menge Käse. Ab in den Ofen. Warten.

LG Marion

Beitrag von cybergirlsh 21.09.06 - 22:34 Uhr

Also, meine Lasagne hat bisher allen geschmeckt:

500g Hack krümelig anbraten, gehackte Zwiebeln dazu, dann 1 Paket passierte Tomaten dazu und je nach Auslaufform 3-4 Maggifix mit Wasser für je eine Tüte weniger wg der passierten Tomaten. je nach geschmack mit Pizzagewürz und Salz würzen.
Dann mit Soße anfangen und abwechselnd Lasagneplatten. Mache zwischendurch immer noch ein schicht Blattspinat, bitte seperat nochmal salzen. Rest der Soße mit 1-2 Becher Creme Fraîche verfeinern bis hell-rot bis rosa und mal letzte schicht drüber machen, dann VIEL Käde, ab in Ofen, 30-45 min warten und LECKER!!!

Beitrag von marysa1705 22.09.06 - 16:37 Uhr

Hier kommt unsere Version:

1 Zwiebel fein gehackt
2 Zehen Knoblauch, gepresst in Öl andämpfen
600 g Rindshackfleisch dazugeben und krümelig braten
2 Dosen gehackte Tomaten dazu
1-2 Teelöffel Rindsbouillon-Pulver oder 1 Würfel dazu
2 Karotten fein gerieben dazu
Salz, Pfeffer, Oregano
Alles köcheln lassen.

3 Esslöffel Butter (halb Butter, halb Kräuterbutter mhhh)
in Pfanne warm werden lassen
3 EL Mehl beigeben und gut rühren
ca. 600 ml Milch auf einmal dazu geben
das Ganze einmal aufkochen lassen
mit Salz, Pfeffer würzen

In Gratinform zuerst
Bechamelsauce, so dass der Boden bedeckt ist, dann Lasagne-Blätter, dann wieder
Bechamelsauce
Hackfleischsauce
Bechamelsauce
Lasagne-Blätter
Bechamelsauce
etc.
bis
Hackfleischsauce
Bechamelsauce

Dann oben drauf noch geriebenen Mozzarella (Lidl).
ca. 30 Minuten bei 200°C Umluft backen

Habe ich gerade gestern erst gemacht, ein Traum sag ich euch!!!#koch mhhhh......

LG Sabrina