Hoffnung aufgegeben.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zauberlinchen25 20.09.06 - 21:02 Uhr

ich bin jetzt am 73, tag. war gestern beim hausarzt, der hat us gemacht. Er hat was in der GBM erkennen können, also die gbs ist aufgebaut, und es ist auch etwas drinnen, aber man konnte keinen Herzschlag sehen. Das hat mich sehr schlimm getroffen.

Mal sehen was mir der fa sagt. Muss wechseln, der alte fa hat nichts erkannt.

lg zauberlinchen25

Beitrag von nephron80 20.09.06 - 21:10 Uhr

Hallo

erstmal tut mir leid.Wart ab was der FA sagt. Und dann noch.

Görlitz grüßt (ex)Bautznerin


Neph+Jessi(4)+Sternchen+Ehemann

Beitrag von zauberlinchen25 20.09.06 - 21:13 Uhr

Danke danke danke.

Ich habe angst vor dem ganzen. Deshalb war ich auch noch nicht beim arzt. ich weiß schon, ziemlich dumm, aber panik pur.

Beitrag von nephron80 20.09.06 - 21:15 Uhr

davor weglaufen is das schlimmste.Ich hatte im okt 2005 eine FG.Und glaub mir wenn wirklich was is es geht weiter.

Beitrag von zauberlinchen25 20.09.06 - 21:21 Uhr

habe gerade tempi gemessen, sie ist viel höher als die letzten tage und die ganze zeit. war jetzt immer bei 36.4 - 36.7. jetzt ist sie 37 - 37.2. Kannst du mir das erklären???

Beitrag von kaoh 20.09.06 - 21:29 Uhr

Vorweg,
sollte ein allg. Arzt überhaupt in der Lage sein eine SS zu erkennen..was ich bezweifle da der US eines FA viel deutlicher ist....so solltest du dich von dem Ergebnis nicht gleich umhaun lassen!!
Aber nun zum Wichtigsten Teil:

Versteh ich es richtig..du lässt dich von nem allg. Arzt mit US nach über 70 ZT auf SS untersuchen????? Also #kratz Es wird doch in deiner Nähe irgendeinen Frauenarzt geben zu dem du erstmal gehen kannst. Schlag die gelben Seiten auf ...ruf dort an und mach schleunigst einen Termin . Das hättest du übrigens schon spätestens 14 Tage nach ausbleiben der Mens tun sollen! Nicht nur das du das Leben deines ungeborenen dadurch gefärdest bzw. gefärdet hast, riskierst du auch ganz extrem deine Gesundheit. Ein abgestorbener Embryo verursacht Blutvergiftungen in der Mutter und diese führen zu Kreislaufversagen, Fieber und Koma. Zeig mal etwas mehr Verantwortung für dein Leben und das deiner kleinen Tochter!!

Auch wenn du denkst..was ist das denn für ne doofe Kuh......Ich mecker nur weil ich dein Verhalten sehr unreif finde und mir unbekannterweise Sorgen um dich mache. Ich hab das bei einer Bekannten miterlebt und damit ist wirklich nicht zu spaßen.

Ich wünsche dir das der FA ein Herzchen pochen sieht!!


LG Kaoh#bla

Beitrag von zauberlinchen25 20.09.06 - 21:35 Uhr

naja ich war beim frauenarzt, und der sagte aufgrund eines US das ich nicht schwanger bin, hat aber keinen bluttest gemacht. Und er wollte das ich sofort mit der pille anfangen soll, damit ich in 3 monaten schwanger werden kann.

(wegen männlichen hormonen.) Ich habe ja auch hormone genommen das ich schwanger werden kann. und laut arzt hätten die sofort helfen sollen. also laut arzt, "wenn ich meine regel nicht bekomme, dann kann ich sicher sein das ich schwanger bin. dann bekam ich die mens 2 mal hintereinander und seit dem nicht mehr. (als ich die hormone bakommen habe wurde ein bluttest gemacht und da hieß es das alles in ordnung sei und einer schwangerschaft nur mein pco im wege stünde. #bla

Der arzt hat sich in 3 punkten wiedersprochen, aber ich habe ihm geglaubt. Bloß die pille soll man anfangen zu nehmen am 1. tag der mens, soweit ich das in erfahrung bringen konnte. (habe noch nie die pille genommen).

deshalb wollte ich mit der pille auch warten, das ich meine mens bekomme.

Beitrag von kaoh 20.09.06 - 21:51 Uhr

Aha das erklärt einiges...dann sorry für mein gemecker :-)

Also könnte es ja auch sein das du garnicht SS bist oder warst stimmts? Hast du nie einen SS Test gemacht?

Bei PCO hat man doch viele Zysten , vielleicht hast du "nur" ein Myom(gutartiges Geschwür) in der GM und durch die neuen Pillen bleibt die Mens aus. Das beste ist dennoch ein FA der kann dir bestimmt weiterhelfen als unsere Überlegungen hier. ZU deiner anderen Frage weiter oben....Manchmal geht der tote Embryo mit einer Blutung und starken Schmerzen ab, jedoch gibt es auch immer Fälle(wie in meinem vorigen Text beschrieben) Diese Frau war im 3. Monat SS, immer beim Arzt, plötzlich hohes Fieber und unwohlsein. Darauf ist sie zum FA und der bestätigte das Embryo ist tot. Sie musste sofort ins KH zur Ausschabung. Dabei stellte man fest das sie bereits eine Blutvergiftung bekommen hatte und sie musste lange im KH bleiben. Das Ungeborene fing schon an zu verwesen, es war in ihrem Körper bereits unbemerkt 14 Tage tot.
Deshalb könnte es gut sein das dein Baby entweder lebt und der Doc nur nichts gesehn hat.....oder du warst nicht SS und es hat sich das Geschwür gebildet.


Aber mein Rat bleibt geh nochmal zu einem FA und bestehe auf Bluttest und US.

Alles gute für Euch

Beitrag von zauberlinchen25 20.09.06 - 22:00 Uhr

vielen dank und kein problem wegen dem gemecker. ;-)

ich werde morgen gleich nochmal zum arzt gehen. Doch habe sst gemacht. aber bei der tochter von meinem freund haben 3 neg angezeigt obwohl sie in der 6. woche schwanger war.