Kennt sich jemand mit airberlin aus? (Seltsame Buchung)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von finnya 20.09.06 - 21:15 Uhr

Hallo,

doof Frage, aber ich weiß gerade überhaupt nicht, wo ich sonst nachfragen könnte..
Ich habe bei Air Berlin einen Flug (Hin- und Zurück) für zwei Personen gebucht.
Seltsam genug, dass man keine Tickets, sondern nur eine Nummer bekommt, aber das, was die von meinem Konto abgebucht haben ist noch seltsamer!
Der Gesamtbetrag sollte inkl. Steuern/Kerosinzuschlag usw 428 Euro betragen, also 214 pro Person.
Heute haben die abgebucht.
Und zwar genau 200 Euro!?
Und im Verwendungszweck steht auch nur der Name EINES Fluggastes -und weder Rechnung, noch Konto laufen über diesen.
Ist das vielleicht eine Anzahlung, die abgebucht wird? Oder buchen die in Raten ab? Was soll das, was ist das -nicht dass wir am Ende nicht fliegen können, weil da irgendwas falsch gelaufen ist..!?

Verwirrte Grüße, Finnya

Beitrag von sonnenstrahl1 20.09.06 - 21:23 Uhr

Hallo
Wie habt ihr denn gebucht?

LG
Jelena

Beitrag von finnya 20.09.06 - 21:29 Uhr

Ganz normal über die offizielle airberlin Seite im Netz, wie immer.

Beitrag von sonnenstrahl1 20.09.06 - 21:45 Uhr

Hab gefragt weil man ja auch im Reisebüro buchen kann.

Ich würde an eurer Stelle im Service Center invon Air Berlin anrufen. Nicht das ihr später Probleme am Flughafen bekommt!

LG

Beitrag von finnya 20.09.06 - 21:57 Uhr

Ich denke, ich warte jetz erstmal noch die Woche ab, ob noch was abgebucht wird und dann kontaktiere ich mal die Fluggesellschaft!
Aber hätte ja auch sein können, dass jemand damit Erfahrung hat und meint, das wäre eine Anzahlung oder so..

Beitrag von sonnenstrahl1 20.09.06 - 22:01 Uhr

Was steht denn in deinen Unterlagen. Meine Mama arbeitet in einem Reisebüro und die Kunden bekommen unterlagen wo alles genau drinsteht!

Beitrag von sandy220281 21.09.06 - 00:17 Uhr

Habe selber vor kurzem einen Flug mit AirBerlin gebucht und folgender Text stand in der Bestätigungsmail:

Bei Zahlungen per Lastschriftverfahren in Deutschland, Österreich und den Niederlanden wird bei erfolgreicher Buchung eine Anzahlung im Wert von 100 Euro pro Person fällig. Der Restbetrag wird erst 60 Tage vor Reisebeginn eingezogen. Bei Buchungen bis maximal 60 Tage vor Abflug und Buchungen unter einem Wert von 100 Euro pro Person wird der Gesamtbetrag fällig. Bei allen anderen Zahlungsarten wird der Gesamtbetrag sofort fällig.

Beitrag von jahoda 21.09.06 - 09:07 Uhr

Ja, so ist der übliche Ablauf bei AirBerlin. Der Restbetrag wird dann später abgebucht!
Guten Flug!

Beitrag von finnya 21.09.06 - 13:20 Uhr

Danke!! Das hab ich gar nicht gelesen.. #kratz Aber wenn´s immer so ist um so besser!

Beitrag von nick71 21.09.06 - 09:37 Uhr

Tickets bekommst Du bei Onlinebuchungen m.E. nie...bin zwar noch nie mit Air Berlin geflogen, aber die Billigflugline von Hapag Lloyd z.B. (komme gerade nicht auf den Namen) macht das genauso. Das mit der Anzahlung hat sich ja nun auch geklärt...das lief bei mir allerdings anders.

Beitrag von mara299 21.09.06 - 09:46 Uhr

Also,

erst einmal zu der Nummer. Bei diesen billg Flügen bekommt man keine Tickets mehr. Wenn du zum Flughafen fährst, dann gehst du an den Check in Schalter, reichst denen die Unteröagen mit der "komischen" Nummer und ihr bekommt die Boardingpässe ... das ist vollkomen normal und wird auch bei vielen großen Airlines so gemacht.
Zum Thema Geld abbuchen. Wir haben die Flüge der Schwiegereltern mit Kreditkarte bezahlt und ich meine die haben auch in 2 Mal gebucht. Frag mich nicht wieso. Vieleicht ist es weil ein teil des Geldes für die Airline an sich ist und der andere teil direkt an den Airport geht. Somit sparen sie Geld.
Wenn du Panik hast wegen der Abbuchung, dann würde ic einfach noch mal eine Email hinschicken.

Alles Gute, Mara

Beitrag von jazzanova05 21.09.06 - 11:53 Uhr

Alles ganz normal, die haben nur die Anzahlung abgebucht. Auch wir hatten nur ein ausgedrucktes Flugticket mit Nummer, war garkein Problem und alles klappte prima...

Guten Flug...

LG Jazza

Beitrag von mellika 21.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo,

ich hab mal im Call Center von BA gearbeitet und dort ebenfalls Flüge verkauft.

Die Summe wird immer als ganzes abgebucht. Anzahlungen gibt es nicht. Ausserdem wirst du ein elektronisches Ticket erhalten haben. Die Bordingkarten wirst du erst am Abflugtag beim einchecken bekommen.

Die Dame von der Reservierung wird dir eine Reservierungsnummer gegeben haben. Rufe sofort bei Air Berlin an und kläre es ab. Du könntest später eventuell Probleme bekommen.

Liebe Grüße

Melanie