mein Kleiner hat fast 400ml getrunken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von geisternella 20.09.06 - 21:37 Uhr

um 19uhr:130ml...eine Stunde später nochmal 130ml.......dann ne halbe Stunde später 50ml und jetzt fast 80ml fast 400 ml was ist denn da los,er trinkt wirklich nur wenn er Hunger hat sonst rührt er keinen Tropfen Milch an,wenn er durst hätte dann würde er keine Milch annehmen,wieso soviel und das ist heute das erste Mal

Beitrag von anna112 20.09.06 - 22:08 Uhr

Hi,

hast Du schon mal überlegt, ob er einfach nur Nuckelbedarf hat?

Das hatte mein schon hin und wieder.

400 ml halte ich schon für eine sehr große Menge.

Gib ihm doch einfach mal nach ca.250ml den Schnuller und schau mal, ob er sich damit zufrieden gibt.

Lg.Anna112

Beitrag von geisternella 21.09.06 - 10:24 Uhr

er nimmt sich seinen schnulli selber in den Mund der hängt an einer Schnullerkette,hatte ihn auch paarmal den Schnuller rein gemacht hat trotzt Schnuller im Mund geschrien

Beitrag von miss.cj 20.09.06 - 22:14 Uhr

Kann sein, daß er vielleicht grad wächst oder nen Entwicklungsschub hat und der Körper nach ner Extraportion verlangt. Ich würd das erstmal ein paar Tage beobachten, wenn er weiterhin soviel trinkt, dann reicht ihm die Milch wahrscheinlich nicht mehr und er braucht die "nächsthöhere", weiß nicht was du fütterst.
Bekommt er schon Abendbrei? Vielleicht ist er ja schon soweit. Aber wie gesagt, wart erstml ab, meist legt sich das wieder.

Lg Conni und Ben

Beitrag von c_h_a_r_l_y 20.09.06 - 22:18 Uhr

Hallöle,

ruhig Blut #liebdrueck der hat vielleicht das "Schwammsyndrom" ;-)

Ich habe selber immer solche Kinder (die haben abends richtig viel getrunken, manchmal in kurzem Abstand oder große Mengen... 330mlMumi in einem Schwung, die wiegende Hebamme staunte nicht schlecht #schwitz) und kenne es auch aus meiner Berufstätigkeit als Stillberaterin.
Es gibt einfach Zwerge die sich abends vollsaugen wie ein trockener Schwamm um dann die Nacht möglichst lang zu schlafen!!!
Freu Dich also auf eine ruhige Nacht, es könnte sein, dass Dein Zwerg einen neuen Schlafstundenrekord aufstellt!

Lieben Gruß
Charly

Beitrag von henrie 20.09.06 - 22:22 Uhr

Hey,

wir haben dies auch manchmal. Dafür schläft unsere kleine (leider schon große mit 11 Monaten) Meckerziege schon seit der 10. Woche durch. Seit dieser Zeit schlägt sie sich den Bauch rappelvoll. Ab und zu machte ich mir Gedanken, das sie am Abend mehr trank wie den ganzen Tag, aber es war halt so!!!!


#liebe liche Grüße

Henrie mit Laura, die die Flasche verdünnt bekommt, da sie einen Magen-Darm-Infekt hat

Beitrag von geisternella 21.09.06 - 10:26 Uhr

Gute Besserung,Magem Darm hatte meiner auch schon war nach 6 tage vorbei,gruß,peggy