nicht zu glauben, oh ich ärger mich so!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mary_joana 20.09.06 - 21:38 Uhr

hallo ihr lieben,

heut muss ich mal echt dampf ablassen, weil sonst platz ich glaub ich noch.
also mein prinzchen hatte heute geburtstag:-D er ist 2 geworden. habe meine schwiemu schon gut 3 monate net gesehen, weil sie einfach zu stolz ist sich mal selbst bei uns zu melden. und mein mann und ich sind mittlerweile so weit gewesen, dass wir gesagt haben das wir mal abwarten ob sie es doch mal schafft sich nach ihrem enkel zu erkundigen. ABER PUSTEKUCHEN:-[:-[:-[
die ganzen 3 monate nix gehört von ihr...da war ich ja schon sauer drüber aber heute an seinem geburtstag hat sie nicht mal angerufen. wir haben extra eine rufumleitung aufs handy gemacht dass wir auch jeden anruf bekommen. aber von der lieben oma kam nix.:-[:-[:-[
und jetzt platzt mir total der kragen. ich will nicht dass sie mich im kh besuchen kommt, wenn meine kleine da ist.
ich dreh doch nicht durch oder#gruebel ? ich meine findet ihr ich übertreibe? hat das wieder mit den hormonen zu tun und ich dreh wirklich am rad? ich finde es halt einfach nur total traurig, weil der kleine hat ihr nie was getan#schmoll
ich denke eben, dass ich recht habe weil ich finde das sie nicht an ihm interessiert ist. und das ist ja nicht so abwegig wenn man bedenkt wie lange sie sich nicht bei uns gemeldet hat.
vielleicht könnt ihr mich etwas beruhigen.

lg von der stinksauren mary jo und charlize(39ssw) und keanu(heute 2#herzlich)

Beitrag von meibur 20.09.06 - 21:42 Uhr

Hej Charlize,
sagt ihr doch einfach nicht wo du entbindest! Wäre jedenfalls meine Antwort auf nicht melden!!!!

LG
meibur

Beitrag von sally18 20.09.06 - 21:43 Uhr

oh sowas ist scheisse....#liebdrueck

ich kann dich verstehen würd mich auch tierisch drüer aufregen leider kann ich dir aber auch kein tipp geben weil komm mit meinem Schwiegermonster auch nicht zurecht....

Würd mich mal mit meinen mann zusamm setzten und fragen wie er ein gespräch zwischen euch 3 sehen würd wo ihr ihr mal die meinung sagt und wenn sie kein interesse zeigt das sie sich nciht wundern muss wenn sie mal alt ist das sich dann auch keiner um sie kümmert und interesse zeigt..oder sowas in der art...

wünsch dir viel glück das es besser wird... mal lieb drück #liebdrueck

LG sally und #baby boy 26ssw

Beitrag von theurer 20.09.06 - 21:49 Uhr

Hallo
Also ich kann dich nicht beruhigen, aber bei mir ist es meine eigene Familie, wenn ich mich nicht melde meldet sich sonst keiner.
Mit meiner Schwerster habe ich seit meiner Hochzeit letztes Jahr keinen Kontakt.
Ich warte mal ab was passiert wenn ich meinen Knirps auf die Welt bekomme. Warscheinlich keiner da und keiner Meldet sich.
:-(

Beitrag von stopf79 20.09.06 - 21:55 Uhr

#liebdrueck

Glaubst Du wirklich, dass sie ins KH kommt, wenn sie noch nicht mal ihrem Enkel gratuliert? Ganz ehrlich: die Dame hat sich heute ein Armutszeugnis ausgestellt! Ein kleiner zweijähriger Junge kann doch garnichts dafür, wenn Ihr nicht so gut mit ihr klar kommt. Bin echt fassungslos!

LG von Steffi

Beitrag von tomama 20.09.06 - 22:09 Uhr

Hallo,

ich kann Deine Wut und Enttäuschung auch nachvollziehen. Aber ich denke, man hätte die Oma auch zum Geburtstag einladen können. Ich würde das in jedem Fall so handhaben, weil man sich ja auch Gäste auch vorbereiten möchte.

Also, finde das denken von beiden Seiten etwas schräg und leidtragend sind wie immer die Kinder, die nichts dafür können.

Lieben Gruss

Tomama

Beitrag von mary_joana 20.09.06 - 22:21 Uhr

ok kann verstehen, das du da so denkst!!! ich kann ja hier nicht die ganze familiensache niederschreiben. ich muss auch dazu sagen dass wir nicht gefeiert haben... ich hab den tag einfach nur mit meinen männern geniessen wollen weils mir zur zeit körperlich total mies geht.
trotzdem hat sich die gesamte familie gemeldet um dem kleinen zu gratulieren und meine eltern sind kurz vorbei gekommen.
ich denke nicht, dass er so ne oma braucht, die sich nichts um ihn schert und bin der meinung das ich ihm da eher leid abnehme. für die zukunft natürlich, denn momentan versteht er das ja nicht.
trotzdem danke für die antwort.

Beitrag von mary_joana 20.09.06 - 22:11 Uhr

oh mann, danke für eure antworten.
ich seh mir die sache ja schon länger an. eigentlich seit der geburt vor 2 jahren, als mein freund sie angerufen hat das sie vorbei kommen können. das war so ne halbe stunde nachdem der kleine da war. und da meinte sie, sie könne jetzt nicht, weil bei ebay sachen auslaufen:-[ mein armer schatz, er hat am telefon schon fast geheult und musste seine mutter betteln zu kommen. und dann kommt sie, so nett wie es war auch noch mit 12 Personen#schock
ich mein hallo ich hab grad entbunden und gesamte family steht in der tür. die hebamme hat nur noch den kopf geschüttelt.
wir haben drüber geredet und sie meinte, dass das falsch rüber gekommen sein muss#gruebel#heul#heul
und jetzt hab ich einfach keine lust mehr. auch auf andeutungen wie: er sieht dem thomas aber gar nicht ähnlich! hab ich keine lust mehr. also weiß ich ja was sie von mir hält, oder?
nagut jetzt hab ich aber mal echt genug dampf abgelassen, zumindest ein wenig besser fühl ich mich schon:-)

also lieben dank

mary jo

Beitrag von nicostie 20.09.06 - 23:07 Uhr

Hallo,

tja, was soll man dazu sagen? Ich würde euch dringend empfehlen: setzt euch zusammen und redet miteinander.
Ich weiß leider aus schmerzvoller Erfahrung, daß einem das Leben ganz schnell übel mitspielen kann. Mein Verlobter kam letzte Woche bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Zum Glück war ich schon immer ein harmonischer Mensch und habe alles sofort geklärt wenn es mit jemanden Meinungsverschiedenheiten gab. Der Bruder meines Freundes hat das nicht getan und jetzt wahrscheinlich kein gutes Gewissen da die beiden sich im Streit "getrennt" haben. Etwas bewirkt hat der Tod meines Freundes doch: meine beiden Schwager die sich bisher ziemlich angezickt haben, haben sich nach der Beerdigung die Hände gereicht. Also, gebt euch einen Ruck bevor es vielleicht irgendwann zu spät ist.

Nicole

Beitrag von wunschkind8802 20.09.06 - 23:52 Uhr

Hallo Mary,

ich kann zu gut nach empfinden was dir durch den Kopf geht und wie du dich fühlst. Bei uns ist es leider genau das Gleiche. Von den Eltern meines Freundes kommt leider gar nichts, auch schon von Anfang an. Es wurde sich über den Namen unseres Sohnes lustig gemacht, nie nach ihm gefragt und schließlich auch nicht zu seinem Geburtstag angerufen, etc. Bei uns liegt es aber daran, das sie gern eine andere Frau an der Seite meines Freundes sehen möchten...auch nach mir wurde sich die letzten 4 Jahre sehr selten erkundigt. Irgendwann haben wir so reagiert wie ihr (allerdings erst nach einem ausführlichen Brief von mir, auf den nicht reagiert wurde) und nun herrscht Funkstille. Es tut mir leid für meinen Sohn, aber ich sehe es wie du, das er keine Großeltern braucht, die sich nicht für ihn interessieren. Zum Glück gibt es noch meine Familie, sie lieben ihn über alles.

Lass dich davon nicht runterziehen, sondern genieße das Glück mit deinem Mann, deinem Sohn und bald auch zu viert - mit deiner Tochter. Ich habe es auch lernen müssen...

Alles Gute für euch und viel Glück für die Geburt.
LG Wenke mit #sonne Cedric-Etienne (17 Monate) und #ei (17. Ssw)

Beitrag von emy4680 21.09.06 - 07:06 Uhr

Als erstes mal #herzlichen Glückwunsch für deinen kleinen Schatz #paket#torte#blume ich hoffe ihr verwöhnt ihn heute richtig :-D

So jetzt zu dem anderen Thema #kratz
mir geht es ähnlich nur nicht mit der Familie meines Mannes sondern mit meiner !!
Die interessieren sich auch überhaupt nicht für meinen Sohn der mittlerweile schon 7 ist !
Sie haben sich ungefähr bis zum 3 Lebensjahr interessiert wo er noch sooo pflegeleicht war .... jetzt hat er seinen eigenen Kopf und das scheint zu anstrengend ( obwohl er super lieb ist und auch nicht irgendwie großartig frech ist ).
Ich mach es soo da ich mit meiner Mutter sowieso keinen guten Kontakt habe ignoriere ich sie,ich meld mich nicht und pasta! Wenn sie den kleinen sehen wollen dann sollen sie anrufen .. Ich muss dazu sagen ich hatte noch nie ein gutes Verhältniss zu meiner Mutter!
Gott sie dank hab ich meine liebe Schwiegermama die ist super lieb und wie eine Ersatzfamilie ! #blume

Lg Netti + Kevin und Zwergi (20 SSW) der sich heute hoffentlich bei der Feindiagnostik outet #liebdrueck

Beitrag von jennyspike 21.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo,

wir haben wohl den gleichen Schwiegerdrachen. :)
Meine hatte früher kaum Zeit, wenn wir mal etwas mit ihr und den Kids meines Mannes unternehmen wollten, oder hat verabredetete Termine (z.B. waren wir Pfingstmontag mit den Kids bei ihr zum Essen eingeladen) schlichtweg "vergessen".
Mittlerweile hat die den Kontakt zur Exfrau gesucht und lt. Kinder das Arbeiten aufgegeben, um die Ärmste mehr bei der Kinderbetreuung unterstützen zu können.
Ständig kommen so Sachen wie "wenn Ihr bei Papa in den Ferien seid, müsst ihr unbedingt vorbeikommen, dann backe ich Kuchen und kaufe euch ein Eis!", oder sie erzählt den Kids dass sie von einer Freundin Kleidung vom Flohmarkt bekommt, die sie aber nur einen Tag da hat und dann wieder zurückgeben muss. Der Tag ist natüerlich genau der, wo mein Mann die Kids holt, und er soll dann mit den Kids vorbei kommen. Wohngemerkt er, nicht ich.
Öfters ist es auch so, dass die Kids bei der Oma sind bis kurz bevor mein Mann sie bei der Ex abholt, und dass die Oma ihnen dann das Versprechen abknüpft, dass sie unbedingt dann heute abend noch anrufen sollen bevor sie ins Bett gehen, damit Oma ihnen Gute Nacht wünschen kann.
Mein Schwager spielt das auch noch mit. Fährt mal spontan mit Familiy 300 km, seine Mutter besuchen. 10 Min. bevor mein Mann los muss die Kids holen kommt eine SMS vom Schwager dass sie bei der SM sind und mein Mann doch vorbei kommen soll mit den Kids, dann könnten sich "alle" mal wieder sehen, die SM hätte gekocht und nachmittags könnten alle was zusammen unternehmen. Toll, und ich kann die Zwerge an dem Tag nicht sehen, mal abgesehen davon dass wir unsere komplette Planung über den Haufen schmeißen sollen.
Gottseidank ist mein Mann nicht dahin gefahren, hat dem Bruder zurückgeschrieben dass wir nachmittags die Geburtstagsfeier für die Zwillies haben und sie + SM gerne eingeladen sind. Rate doch mal ob noch eine Antwort, geschweige denn sie selbst, gekommen sind.
Jetzt fragt die SM immer die Kids aus, wie es mir geht, ob ich noch arbeite und wann denn das Baby kommt, auf die Karte, die mein Mann ihr in der 12. SSW geschrieben hat dass sie nochmal Oma wird hat sie sich natürlich nicht gemeldet.
Glaubst Du dass ich so eine Person im KH bei unserem Baby haben möchte, nachdem sie sich die ganze Zeit nicht interessiert hat??? Bestimmt nicht. In welchem KH ich entbinde ist ziemlich klar, wir haben in unserer Kleinstadt nur eins. Aber sie kennt den Entbindungstermin nicht, und ich hätte auch keine Probleme, sie aus dem Zimmer zu werfen wenn sie dort aufkreuzen sollte.
Wenn mein Mann mit dem Baby zu ihr hinfahren möchte, soll er das tun, ich möchte sie nicht sehen (genauso wenig wie sie mich in ihrer Wohnung haben möchte).

Liebe Grüße,
Jenny