Schlafsack,warum in Winter dicker als im Sommer?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nicki1820 20.09.06 - 21:49 Uhr

Hallo,

ich lese immer wieder von Winterschlafsäcken... Warum gibt es so etwas, die Raumtemperatur sinkt doch im Normalfall eh nicht unter 16 Grad ( auch nicht im Winter ), und es wird doch gesagt das die Raumtemp. zwischen 16-18 Grad sein sollte!
Also, dann würde doch ein normaler Schlafsack genügen?????
Oder gibt es noch andere Gründe dafür?

Ach ja, habe mal gehört, dass der plötzliche Kindstod im Winter häufiger vorkommt als im Sommer, könnte dafür der Winterschlafsack (mit-)verantwortlich sein ( Überhitzung )

Danke für eure Antworten...


Katja

Beitrag von tagesmutti.kiki 20.09.06 - 21:54 Uhr

Also bei uns ist es im Winter kälter im Zimmer da wir nur bei offenem Fenster schlafen!! Darum muss ein dicker Schlafsack her da unsere Maus sonst friert.

LG KiKi

Beitrag von julia76 20.09.06 - 22:06 Uhr

E ist so das manche die Heizung im winter an manchen oder das Baby zu dick einpacken, oder zudecken. Also wie du s chon gesagt hast durch Übererhitzen. Deshalb ist im Winter die Gefahr höher. weil man wohl schneller dazu verleitet wird das Baby mumlig warm einzupacken.
Aber dennoch haben wir nen winterschlafsack. sie bekommt eben dann drunter nicht soviel an. Eben das sie nicht friert und angehm schlafen kann

lg Julia

Beitrag von mona2008 20.09.06 - 22:07 Uhr

Hallo.......also bei uns ist im Sommer immer richtig war im Schlafzimmer so 24-26° weil wir nur Südseite haben also von Morgens bis Abends Sonne auch wenn wir die Rollos bis unten haben heitzen sich die Räume sowas von auf selbst die Klimaanlage schaft es nicht unter 20° und wenn ich sie aus stelle ist es kuze Zeit später wieder an die 24° also hab ich deswegen meinen Kleinen manchmal nur im Body mit einem dünnen Puck schlafen lassen und aus diesem Grund weil nicht jedes Schlafzimmer auch im Sommer 16-18° hat gibt es einen Sommer und Winterschlafsack wir schlafen ja auch nicht immer unter der selben Decke wir wechseln ja auch von Sommer auf Winterdecke!

Liebe Grüße
Simone mit Leon Sebastian *09.05.06

Beitrag von elin666 20.09.06 - 22:28 Uhr

und wie schaffst du es im sommer im kinderzimmer 16-18°C zu haben???
bei uns sind momentan 25°C bei der kleinen maus im zimmer, da packe ich sie dann doch lieber in einen superleichten sommerschlafsack! ;-)

gruß
E.

Beitrag von nicki1820 21.09.06 - 00:39 Uhr

Hab ja auch Sommerschlafsäcke, nur halt keine Winterschlafsäcke...
Aber wenn in ihrem Kinderzimmer 25 Grad sind schläft sie eh nie im Schlafsack!
Danke für deine Antwort.

Katja

Beitrag von tonni 21.09.06 - 01:25 Uhr

hi katja,

bei uns wirds nachts im winter schon mal deutlich kälter, hatten letzten winter trotz heizen mal 11 grad... (kommt bei uns arg auf die windrichtung an, schlafzimmer liegen zwischen 2 eckwänden, so kanns dann schnell auch mal kühler werden)da ist der dünne schlafsack dann doch etwas zu wenig.

LG tonni