Mit was beschäftigt ihr euch den ganzen Tag?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tas4804 20.09.06 - 22:05 Uhr

Hallo Ihr

Ich habe da ein Problem. Mein Sohn ist jetzt 18 Monate alt und er beschäftigtsich schon auch ab und zu mit sich selbst. Ich muss halt ca im 5 Minuten Takt schauen, dann mal wieder mitkommen und irgendwas anschauen, dann mal wieder trösten. Ihr kennt das ja sicherlich. Naja ehrlich gesagt ist mir scheißlangweilig. Ich gehe einmal die Woche arbeiten und genieße das auch, aber was mache ich den rest der Woche. Ich meine den ganzen tag nur putzen und Kind zuschauen, das kann es irgendwie nicht sein. Ich sitze dann da so daheim rum, schaue dem kleinen zu und fühle mich irgendwie blöd. Ich brauch irgendwie eine zusätzliche Beschäftigung für mich, für mein Kind... Mir ist so langweilig. Was macht ihr denn so den ganzen tag? Über Anregungen würde ich mich echt freuen.

Liebe Grüße
Natascha

Beitrag von kati4711 20.09.06 - 22:17 Uhr

Hallo !
Lukas ist jetzt fast 18 Monate.
Ich gehe auch einmal die Woche arbeiten,was aber bestimmt ab Oktober wieder mehr wird (Spielwarengeschäft)
Meistens gehen wir nach dem Frühstück entweder einkaufen,wenn was fehlt oder einfach mal die Geschäfte bei uns abklappern.
Zum Mittag sind wir dann wieder da und Lukas kann noch etwas spielen oder wenn er denn Lust kann mir auch helfen beim Tisch decken.
Wenn er dann ausgeschlafen hat sind wir fast immer wieder auf Achse. Spielplatz, einmal im Monat treffen vom GVK oder er kann sich bei uns auf den Hof austoben und dabei Uroma im Garten helfen. Je nachdem was mein Mann für Schicht gehen wir auch mal schwimmen.

Klar, manchmal sitze ich auch nur daneben und schaue ihm zu oder ich muß ihm einen Sandkuchen backen. Ich habe ein Buch dabeiund lese immer mal wieder ein paar Zeilen.

LG Kati

Beitrag von tonni 20.09.06 - 22:31 Uhr

hallo natascha,

ida ist 18 monate. ich geh 2 halbe und einen 3/4 tag arbeiten, da ist ida bei den grosseltern.
ansonsten das übliche alltagsgeschäft mit haushalt, einkaufen und co.
zum rest der zeit:
viel besuchen oder treffen wir uns mit meiner freundin (und idas freund, genauso alt wie sie), meiner schwester und idas grosseltern (meine eltern wohnen unter uns, die von meinem mann 5 autominuten).
daneben gehn wir in den schwimmkurs,
waren mal in ner spielgruppe - die hat nach 10 mal aufgehört und findet zwar nun statt aber wenn ich arbeite
ich gebe 1 mal die wohe hockeytrainig, da geht ida mit rennt rum und klaut die bälle (trainiere 3 jährige, ist eh noch veil mit laufen und koordinaton, da ist s nicht so schlimm wenn sie dazwischenfunkt)
ida liebts im sand zu spielen und draussen rumzurennen, zu schaukeln. am besten funktioniert das dann bei leuten mit garten, so haben wir grosse recht "freie zeit"

ist schwierig, wenn das soziale netzwerk kleiner ist. aber schau dich doch mal nach 1 2 aktivitäten mutter kind um da trifft man dioch immer mal wen mit dem man sich auch gern mal trifft...
LG tonni

Beitrag von alextra 20.09.06 - 22:37 Uhr

Hallo Natascha,

trefft Ihr Euch denn gar nicht mit anderen Müttern und Kindern ?? Oder macht irgendwelche Kurse ??

Also dann wäre mir auch totlangweilig #schock !!!

Bevor Lennart jetzt in einen VorKiGa gekommen ist, sind wir Dienstagnachmittag zu einer Spielgruppe und Donnerstagvormittag zum Kinderturnen gegangen. Dann treffen wir uns noch mit drei verschiedenen Müttern/Freundinnen und ihren Kindern, gehen einkaufen, auf den Spielplatz, fahren zu Ikea, gehen schwimmen, der ehemalige Pekip-Kurs trifft sich auch noch zwei Mal im Monat und ansonsten erledigen wir alles was sonst noch so anfällt.

Freitagnachmittag und Samstag tagsüber gehe ich arbeiten.

Also ganz ehrlich, unsere Woche ist ziemlich voll und ich habe manchmal das Gefühl, dass Lennart auch mal ganz gerne zu Hause bleibt und das tun wir dann auch.

Such Dir auf jeden Fall Beschäftigung außerhalb des Hauses. Sonst wirst Du ja irre ;-).

Liebe Grüße
Alex & Lennart (29 Monate)

Beitrag von arienne41 21.09.06 - 00:11 Uhr

Hallo!
Du schreibst so als wenn du außer Haushalt und Kind nichts machst.
Triffst du keine anderen Mütter?
Frag mal bei euch in der Gegend nach einem Mütterzentrum was auch oft Mehrgenerationenhaus heißt.
Findest du auch übers Internet.

Gehst du nicht auf den Spielplatz? Da trifft man auch Mütter mit kleinkindern.

Zur Zeit sieht die Woche bei uns so aus

Montags: Morgens ist mein Sohn im Mini- Club
Nachmittags Spielplatz

Dienstag: Morgens Treffen mit Müttern auf dem Spielplatz um die Ecke.
Nachmittags: Spielplatz

Mittwoch:Kindercafé im Mütterzentrum Mama´s quatschen Kinder toben.
Nachmittags Spielplatz
Donnerstag Morgens: Kindergruppe im Gemeindezentrum
Nachmittags Basteln im Mütterzentrum mit Kidi Betreuung :-).

Freitag: Freizeit für uns #schwitz oder Frühstück mit ner Freundin eben nichts festes.

Samstag: Morgens den Großteil einkaufen.
Nachmittags Frei z.B Spielplatz

Sonntag: Morgens gemütliches Frühstück mit meinem Sohn mit (ganz wichtig) EI :-)
Nachmittags: Spielplatz oder was sich ergibt.

Abende sind recht gleichbleibend: Abendsessen und schlafen gehen.
Putzen tu ich wenn mein Sohn schläft.
Wir nutzen das Wetter voll aus und gehen noch bis 19.00 Uhr oder 19.30 auf den Spielplatz.

Gruß Ellen

Beitrag von ariella1976 21.09.06 - 06:08 Uhr

Hallo Natascha,
ist doch schön, wenn man wenigstens zum Haushalt machen kommt :-p Ich gehe 3 mal die Woche arbeiten. Dienstags gehe ich morgens mit Tim in die Krabbelgruppe. Ansonsten sind wir gerade sehr oft im Wald, Pilze und Kastanien sammeln. Dann muss ich spätestens um 16 Uhr mit kochen anfangen weil mein Mann um 16:45 Uhr heim kommt. Zwischendurch gehen wir einkaufen und bei schlechtem Wetter schonmal bummeln. Ich hab mir einige Brieffreunde und ein gutes Buch zugelegt. Das mach ich für mich und das macht mir auch Spaß. Am Wochenende fahren wir öfter nen Tag ins Grüne. Letzte WE waren wir meine Schwester in Frankfurt besuchen. Übernächstes fahren wir mit dem Zug nach Straßbourg... Ich würde auch gern noch nen Kochkurs machen (Chinesisch oder so). Aber ich war zu spät und alle Kurse hatten schon angefangen. Überleg dir etwas, was Du gern tun würdest und setze es um #freu
Alles Gute,
Ariella mit Tim, 19 Monate