Vorsicht - Buggy Diebe im Phantasialand unterwegs!!!!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von mami23ac 20.09.06 - 22:17 Uhr

Hallo zusammen,

wir waren heute im Phantasialand in Köln und es war Ärger pur. Ich war auf einer Achterbahn und mein Mann wartete mit meinem Sohn auf mich. Mein Mann hat sich nur für 1 Min. umgedreht um die Achterbahn zu gucken und dann war unser Buggy samt Taschen weg!!!! Es war auch noch ein Quinny, also ein richtig teurer, dann waren noch die Wickeltasche und unser Rucksack mit Essen und trinken weg, inkl. meinem Auto-und Haustürschlüssel. Wir haben es sofort am Eingang gemeldet und die Leute dort haben alle Buggys die rausgingen kontrolliert, aber bis dahin waren die Diebe schon anscheinend weg. 2 Stunden später riefen sie uns auf dem Handy an, ca. 500m vom Park entfernt lagen unsere Sachen verstreut, die haben sie dann eingesammelt. Also das war mein Schlüssel und die ganzen Inhalte der Taschen, außer das Essen und Trinken. War natürlich klasse für meinen Sohn, er musste die ganze Zeit laufen, hatte nix zu trinken oder zu essen. Und die Preise dort sind ja auch nicht ohne. War halt sein Glück, so konnte er Fanta trinken. :-)
Jetzt mussten wir noch eine Anzeige bei der Polizei machen, aber ich denke mal der Buggy taucht nicht wieder auf, inkl. des leeren Rucksacks und der Wickeltasche.
Aber trotzdem haben wir uns noch einen schönen Tag gemacht, unser Sohn hatte viel Spaß und schläft jetzt tief und fest.
Ich wollte euch das nur mal erzählen,damit ihr aufpasst wenn ihr mit Buggys wegfahrt.

Liebe Grüße Mami23AC

Beitrag von sali123 21.09.06 - 06:35 Uhr

Da fällt mir echt nix weiter ein.
Manche Leute haben echt absolut Null im Kopf. Es wird immer dreister geklaut ohne das man vieleicht mal an die Mütter denkt die dann ohne Wagen dastehen.:-[
Ich lasse auch vor keinem Geschäft mehr den Wagen stehen, entweder ich hieve ihn rein oder ich besuche das Geschäft nicht mehr.
Am besten man bindet alles fest.

mfg Franzy

Beitrag von maupe 21.09.06 - 09:05 Uhr

Hi, und eine richtig gute Werbung für den Park wäre gewesen, wenn der euch ein Fahrgelegenheit für euren Sohn ermöglicht hätte und vielleicht noch Trink- und Essensgutschein ausgegeben hätte.
Aber so hat man nach eurer (äußerst ärgerlich verlaufenen) Geschichte einen schalen Nachgeschmack über die Unkulanz des Parks.

LG maupe

Beitrag von miekemeike 21.09.06 - 19:01 Uhr

Sonst noch was?
Vielleicht noch die Rueckerstattung des Eintritts?
Also echt, ich moechte nicht wissen, wieviele Sachen dort jeden Tag wegkommen, und dann koennen die doch nicht jeden ueberpruefen der kommt und sagt, mein Buggy/KiWa oder sonstwas ist weg.
Damit will ich uebrigens nicht sagen, dass die Ausgangsposterin die Geschichte erfunden hat....

Aber was kann das Phantasialand fuer Leute, die anderer Leute Sachen klauen...

Beitrag von aggie69 22.09.06 - 11:07 Uhr

Wieso? Was wäre so schlimm daran, wenn sie ihr für die Dauer des Aufenthalts einen Buggy zur Verfügung gestellt hätten?
Ich kenne es aus einigen Parks in den USA, daß die Eltern dort keine eigenen Buggys mit rein nehmen, sondern einen vom Park benutzen. Das hat den Vorteil, wenn man mit dem Kind in einem Fahrgeschäft mitfährt, kann man den Buggy am Eingang stehen lassen und am Ausgang bekommt man einen anderen. Klar fährt man mit einem Kleinkind nicht in einer Achterbahn aber es gibt ja auch kleinere Sachen, wo man mit Kind fahren kann.

Beitrag von miekemeike 22.09.06 - 15:34 Uhr

Hi,

diese Rental Buggys lassen sich die Leute dort aber gut bezahlen.
Die kann man ueberall mieten. In der Mall, im Zoo, im Freizeitpark.

Allerdings sind die sooo unbequem fuer die Kinder, dass wir einmal sowas gemietet haben und nie wieder danach.

Da gilt wohl das Motto: Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen!

Gruesse aus Texas
Meike

Beitrag von desireh 22.09.06 - 16:07 Uhr

im phantasialand gibt es stationen wo man sich so mitbuggys holen kann, wie nen einkaufswagen... halt mit nem chip
oder mit nem euro...

nur mal so...

Beitrag von mami23ac 22.09.06 - 22:00 Uhr

Hallo, also das stimmt so nicht! Diese "Leihbuggys" sind erstens super unbequem weil sie aus 2 Plastik/Schaumstoffrollen bestehen und dann kosten die 2,50 Euro plus 10 Euro Kaution.

Beitrag von desireh 23.09.06 - 10:21 Uhr

es steht ausser frage das es wirklich ne sauerei ist was euch da passiert ist...

aber es hätte die möglichkeit bestanden einen buggy zu mieten,
auf der einen seite beschwerst du dich das deine arme maus
laufen musste, aber so nen leihbuggy willste auch nicht nehmen weil er unbequem ist...

was für dinger sollen die denn da hinstellen? vllt auch quinnys?

also tschuldige aber da versteh ich dich ganz und garnicht!

Beitrag von mami23ac 23.09.06 - 12:01 Uhr

warum musst du denn gleich meine Aussagen kommentieren?!Ich finde nur, man sollte nicht gehaupten man bekommt da für 1 Euro nen Buggy wenn es nicht stimmt. Es kostet satte 12,50Euro und ich finde es nur unverschämt dass ich das auch noch bezahlen sollte. Aber zu deiner Information, ich habe natürlich für meinen Sohn einen Buggy genommen, ich kann ihn ja schlecht 8 stunden laufen lassen. Trotzdem sind die Dinger furchtbar, ich habe auch gar nicht gehauptet dass es quinnys sein sollen, es war nur eine normale Aussage dass sie unbequem sind, oder willst du dich vielleicht auf 2 Schaumstoffstangen setzen für 4 Stunden?!
Also bitte greif mich nicht an, ich wollte hier lediglich warnen dass andere aufpassen wenn sie ins Phantasialand fahren.

Beitrag von sunflower17677 22.09.06 - 23:41 Uhr

Was kann denn der Park dafür? Kriege ich am Kölner Hauptbahnhof eine Gratiszugfahrkarte, wenn ich dort beklaut worden bin?

Nichts für ungut, aber solche asozialen Mitmenschen trifft man überall an. Und der Park hat immerhin die Ausgänge kontrolliert, das ist schon mehr, als manch andere Einrichtungen veranlassen.

sunflower

- die in der Phantasialand-Stadt Brühl wohnt -

Beitrag von verda 23.09.06 - 12:05 Uhr

Klar ist es das persönliche "Pech" wenn man beklaut wird, aber am Hauptbahnhof bezahlt man ja auch nicht satte 28,50 Euro Eintritt, oder?!

Beitrag von maupe 25.09.06 - 14:21 Uhr

Hi, #danke genau das ist nämlich auch meine Meinung.

LG maupe

Beitrag von tipse66 22.09.06 - 16:22 Uhr

hallo
tja ,solche leute gibts. meine bekannte war im baumarkt. auf dem parkplatz haben sie den kindersitz neben das auto gestellt um die sitze umzuklappen. die ladung war berstaut , nur noch den autositz rein und was war? weg!!! während meine bekannte mit ihrem mann am kofferraum rummachte klaute jemand den sitz.
lg petra