Welches Thermometer für Basaltemperatur

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tannilein27 20.09.06 - 22:46 Uhr

Hallol,

jetzt habe ich auch mal eine Frage. Auch ich möchte gerne eine Basal-Temperatur messen und verfolgen.

Jetzt habe ich aber ein paar Fragen:

- Nehmt Ihr ein normales altbekanntes Fieberthermometer oder eines von diesen neuen?

- Wo messt Ihr (unter der Zunge, in der Achsel...)?

Vielen Dank für Eure Tipps.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von schlumpfine2406 20.09.06 - 23:05 Uhr

Hallo Du!
Also ich messe fälschlicher Weise unter der Achsel, man sollte im Ohr oder im After messen!Termometerart ist denke ich egal, wobei dir im Ohr ja nur das Ohrthermometer bleibt!
Viele Grüße sendet schlumpfine!:-)

Beitrag von mezzopalme 20.09.06 - 23:25 Uhr

Huhu,

Hab ein digitales! Quecksilber soll aber auch gehen! Am besten du misst rektal oder vaginal oder eben oral (nicht soooo genau)!!!

Joa den Rest kennst dann bestimmt,nä? Also vor dem aufstehen und immer zur gleichen Zeit messen bla bla bla!!!



LG Claudia

Beitrag von tati78 20.09.06 - 23:59 Uhr

Hallo Tanja,

ich habe mir ein stinknormales digitales Fieberthermometer von Kloppi gekauft und oral gemessen.

Viel Glück #klee

LG Katrin

Beitrag von wenke77 21.09.06 - 07:32 Uhr

Hallo!

Bin vom Digitalthermometer und unter Zunge auf Anraten der FÄ umgestiegen auf

* normales Skalenthermometer, aber quecksilberfrei, und messe immer rektal! Wenn Anzeige etwas mehr über jeweiligen Skalenstrich, dann nehme ich konstant einen Wert höher ... *

Viel #klee

Beitrag von kascha912 21.09.06 - 07:39 Uhr

Ich messe mit digitalem Thermometer (Rossmann) vaginal.
- Katja

Beitrag von tannilein27 21.09.06 - 12:27 Uhr

Hallo,

danke für Euren vielen Tipps. Dann werden wir mal schauen, ob es dann klappt mit dem Nachwuchs.

LG
Tanja;-)