Jeden Abend das selbe Theater

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melliweini 21.09.06 - 08:26 Uhr

Hallo, habe im Moment Schwierigkeiten meinen kleinen Mann abends ins Bett zu kriegen. Er scheint tot-müde zu sein (Augen verdrehen, gähnen usw.), aber er schafft es nicht los zu lassen. Nur bei mir auf dem Arm macht er die Augen zu und wenn ich ihn dann ins Bettchen leg, schreit er nach spätestens 10 minuten wieder los. Ich sing ihm liedchen, wiege ihn auf dem Arm, aber nichts hilft. Ich kann ihn doch nicht die ganze Zeit auf dem Arm lassen. Oder? Hilfe, so dauert abends das ins bett bringen mindestens 45 minuten. kann mir jemand helfen?#schrei

lg melli und finn (8 wochen), der grad auf meinem arm schläft#baby

Beitrag von wartenaufsbaby 21.09.06 - 08:28 Uhr

Hallo,
also wenn unser kleiner so unruhig ist, dann gehen wir mit ihm in die Wanne oder er bekommt ein schöne Massage mit einem Öl was auch beruhigt und zum einschlafen helfen soll.Danach schläft er als ob nichts wäre.

LG Melly

Beitrag von niedliche1982 21.09.06 - 08:32 Uhr

Moregn :-)


das hört sich schwer nach dem 9 wochenschub an, da sind die kleinen eher "arm-kinder" als alles andere ;-) war bei vanessa auch so #augen 6 tage lang das kind fast nur aufm arm gehabt, meckert, geschrien u.s.w. gib ihm viel liebe, er weiss momentan nicht wohin mit sich ... aber es geht vorbei!!! vanessa hab ich dann irgendwann mal aus stillkissen gelagert u. da schlief sie dann zwei stunden am stück #freu vielleicht klappt es ja bei euch auch!!

starke nerven wünsch ich dir #blume

Niedliche+Vanessa *10.05.2006 o. 19 wochen ;-)

Beitrag von nadine_mit_bauch_200 21.09.06 - 08:35 Uhr

Das kommt mir echt bekannt vor...
Meine Kleine ist auch 8 Wochen alt, und will auch nicht in ihrem Bett einschlafenn (meistens abends).
Anfangs haben wir sie dann auch so lange getragen, bis sie schlief- habe aber angst, dass es dann nur noch so geht.
Deshalb lege ich sie meistens noch wach ins Bettchen, damit sie lernt, alleine einzuschlafen. Wenn sie brüllt, veruche ich sie im Bett zu beruhigen, hilft das garnicht, dann nehme ich sie noch mal für einen Moment hoch, lege sie dann aber gleich wieder hin.
Das Ganze dauert zwar auch ca. 45 min bis sie wirklich schläft, aber ich hoffe, dass macht uns die Geschichte einfacher, wenn sie älter wird!

Liebe Grüße
Nadine