war vor 1 woche in KiWu klink

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lala2712 21.09.06 - 08:42 Uhr

hallo!
vor einer woche war ich das erste mal in der kiwu klinik.
aber vorab einen kleinen erfahrungsbericht von mir.

seit 3 jahren hat mir mein fa gesagt es sei alles bei mir in ordnung und ich würde nicht schwanger, da ich übergewicht hätte. als ich sagte, dass ich davon ausging ich hätte keinen eisprung hieß es, ich sollte mal einen hormonstatus machen. das ist jetzt ein jahr her. die werte waren nicht in ordnung aber trotzdem hieß es, es würde an meinem übergewicht (ca. 20 kg)liegen und wenn ich abnehmen würde, dann klappt es auch mit der ss. man vertraut seinem fa ja und so habe ich erst 1 jahr später die kiwu klinik aufgesucht.

beim ersten gespräch hab ich dann erfahren, dass es nichts mit meinem übergewicht zu tun hat. es ist wie ich schon die ganze zeit dachte, ich habe keinen eisprung und der testosteronspiegel ist zu hoch.

jetzt muß ich warten, bis ich meine nächste periode bekomme und dann jeweils zu bestimmten zyklustagen zur untersuchung kommen. außerdem bekomme ich dann auch ein medikament, welches ich 5 tage ab dem 5 zyklustag nehmen soll.

ich kann nur jedem raten der schon länger versucht schwanger zu werden gleich in eine einsprechende klinik zu gehen. die wissen wenigstens was los ist bzw. was zu machen ist.

hat jemand schon einmal dieses medikament zum provozieren eines eisprunges bekommen?
für einen erfahrungsbericht wäre ich dankbar.
gruß
lala2712

Beitrag von hiffelchen 21.09.06 - 08:53 Uhr

Hallo LALA,

habe eben einen ähnlichen Bericht abgeschickt, war gestern das erste Mal in der KiWu Klinik.

Ähnliches Bild hier, FÄ hat auch immer auch Gewicht rumgeritten und gesagt wenn Sie nur abnehmen dann sind sie quasi automatisch schwanger. Jaaa, man vertraut den Ärzten eben.

Zu den Medikamenten kann ich dir leider nichts sagen, habe bis jetzt keinerlei Erfahrung aber ich wünsche dir alles Liebe auf deinem Weg!

Sarah

Beitrag von coronacora 21.09.06 - 09:14 Uhr

Hallo lala,

ich habe mich in einer KiWu-Klinik behandeln lassen (IUI) und habe auch Medikament zur Follikelreifung und zum Auslösen des Eisprungs bekommen. Die waren allerdings zu spritzen und nicht zum Einnehmen.

Ich hatte durch die Medis (was ja Hormone sind) keinerlei Nebenwirkungen oder andere Beschwerden, mir ging es so wie immer.

Zum Glück hat die IUI beim ersten Versuch gleich "gefruchtet" und nun bin ich nach 3 1/2 Jahren in der 15. SSW #huepf

Liebe Grüße,
Cora

Beitrag von aysecan 21.09.06 - 10:27 Uhr

Hallo Lala,

ich kann mir vorstellen, dass du Clomifen verschrieben bekommst. Das nimmt man üblicherweise 5 Tage lang. Dann evtl. ne eisprungauslösende Spritze.

Kannst ja mal suchen. Wenn du Clomifen eingibts bekommst du ne ganze Menge Antworten und wissenwertes drüber.

Wünsche dir alles Gute

Gruss
Ayse

Beitrag von lala2712 21.09.06 - 10:54 Uhr

danke für eure antworten.
lass mich am besten überraschen, was als nächstes passiert.
dir cora herzlichen glückwunsch. ich wünsche dir eine schöne ss.
lala