Welchen Schlafsack im Winter? Bitte schaut mal.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sam239 21.09.06 - 09:10 Uhr

Hallo,

ich überlege gerade welchen Schlafsack ich meinem Kleinen im Wuinter anziehen soll. Er ist jetzt 10 Monate und hatte bisher immer das Alvi-Mäxchen an. Aber wird das im Winter nicht zu kalt?

Mich friert dann ja schon, obwohl ich noch ne Zudecke habe.

Meint ihr es lohnt sich diesen Schlafsack zu kaufen

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190033005823&ssPageName=MERC_VIC_RSCC_Pr4_PcY_BIN_Stores_IT&refitem=190025292671&itemcount=4&refwidgetloc=closed_view_item&usedrule1=StoreCatToStoreCat&refwidgettype=cross_promot_widget

oder reicht so einer mit langen Ärmeln aus?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=004&item=140029103111&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Gibts auch welche in der Größe z. B. bei C&A billiger? Hatte zur Geburt einen Nicki-Schlafsack mit abnehmbaren Ärmeln.

bitte um zahlreiche Tipps.

Danke und einen schönen Tag
wünscht SAM

Beitrag von mara299 21.09.06 - 09:21 Uhr

Hallo !

Ich war auch gerade erst online Schlafsack shoppen ;-). Habe mich auch für die Schlafsäcke von Sterntaler entschieden, die Ärmel sind ja zur Not abnehmbar. Habe meine bei Babywalz oder war's Babybutt #kratz bestellt. Musst mal schauen, ich meine nämlich das sie dort günstiger waren ... je nach Größe. Wir brauchen ja erst / noch 90 cm.

Alles Gute, Mara

Beitrag von estrellademar 21.09.06 - 09:24 Uhr

Hallo,

wir haben einen Winterschlafsack von Alvi (kein Mäxchen) ohne Ärmel, gekauft bei Baby Butte, und dann habe ich noch einen gekauft, und zwar diesen hier:

http://cgi.ebay.de/DOMARO-Winter-Baby-Schlafsack-110-130-Babyschlafsack_W0QQitemZ110033213587QQihZ001QQcategoryZ77126QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich muss sagen, ich finde, von der Qualität her ist da kein großer Unterschied. Allerdings ist der von Domaro sehr weit und du solltest auf jeden Fall 90 cm Länge nehmen. 110 cm ist doch noch viel zu groß, wenn dein Kleiner erst 10 Monate alt ist.

Max ist gerade ein Jahr alt geworden, ist 77 cm groß und kann den 90 cm langen Schlafsack noch eine ganze Weile benutzen.

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von luckymama05 21.09.06 - 09:45 Uhr

Hallo SAM,

ein Daunenschlafsack wäre definitiv nix für uns, da man den schlecht waschen kann. Max hatte im letzten Winter auch einen wattierten Schlafsack von Sterntaler, allerdings ohne Ärmel. Ich denke, dieses Jahr werden wir es wieder so machen. Er zieht dann einen Body (lang oder kurz, je nach Temperatur) und einen Schlafoverall an. Gefroren hat er damit noch nie.

Liebe Grüße
Lydia & Maximilian (*29.07.05)

Beitrag von visilo 21.09.06 - 09:52 Uhr

Die ersten beiden Winter hatten wir so einen Daunenschlafsack ( von Babynest) die waren absolut super. Allerdings wenn du die wäschst solltest du sie im Trockner trocknen da es sonst sehr lange dauert und auch nicht so schön fluffig wird. Wir haben bis jetzt nie einen Schlafsack mit ärmeln gehabt und ich glaube nicht das es Lukas zu kalt war. Wenn es wirklich mal extrem kalt war hab ich noch so eine dünne Babydecke auf ihn draufgelegt damit die Arme unter der Decke waren. Wenn es sehr kalt war hab ich ihm halt noch einen Langarmbody unter den Schlafanzug gezogen, das hat immer ausgereicht, ich gehe einfach davon aus das es bei euch nicht wesentlich kälter wie 18 °C im Kinderzimmer ist. Dieses Jahr werde ich mir eine normalen dickeren Schlafsack kaufen ( hab einen bei Wal Mart für ca 10 Euro gesehen) da ich nicht weiß wie lange Lukas den noch möchte. Die Schlafsäcke von C&A sind auch nicht schlecht. Schau doch mal auf einen Kinderbasar, vielleicht findest du da einen guten gebrauchten. Für den Daunenschlafsack haben wir damals nur 5 Euro bezahlt und der war wirklich klasse.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von su_root 21.09.06 - 10:27 Uhr

den mit Daunen hatte ich letzten Winter für meine Tochter auch. der war super...ich will mal gucken ob ich den für diesen Winter iiiiirendwie verlängern kann...

Beitrag von lifeline0815 21.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo,

also wir hatten letzten Winter den von Sternthaler mit Ärmlen. Kann ihn dir nur empfehlen. Wir wohnen direkt unterm Dach, dort kühlt es sehr schnell aus, aber Max hat nie gefroren. Hab ihm drunter nen Body und nen normalen Schlafi angezogen und fertig. Und im Frühjahr kannst du dann einfach die Ärmel abmachen.

Also wenn Max jetzt noch in nem Schlafsack schlafen würde, er würde wieder so einen bekommen.

LG
Sandra

Beitrag von .claudi. 21.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo!

Ich habe letzten Herbst für meine Tochter einen wattierten Schlafsack bei Tchibo gekauft (ähnlich dem von Odenwälder, aber vieeel günstiger). Der war total super! Vielleicht gibts die ja dieses Jahr wieder.

Ich würde ehrlich gesagt noch ein bißchen warten mit dem kaufen. Diese "Standardschlafsäcke" gibt es ja immer und ich denke, demnächst wird es irgendwann mal bei Aldi, Tchibo & Co. mit der Winterkollektion losgehen und wenn da nichts für euch dabei ist, kannst ja immernoch auf Odenwälder & Co. zurückgreifen.

LG Claudia
P.S. Die Fotos in deiner VK sind ja suupersüß!

Beitrag von tonni 21.09.06 - 13:16 Uhr

hallo sam,
ida hatte in ihrem ersten winter den sterntaler schlafsack und es hat total gut ausgereicht. dieses jahr hab ich dann schon den grösseren kaufen müssen, wieder einen sterntaler mit den abnehmbaren ärmeln genommen, waren ebe super zufrieden im letzten jahr.
LG tonni