NMT +1, will nur was loswerden!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von laettchen 21.09.06 - 09:12 Uhr

Guten Morgen,

ich habe keine direkte Frage, aber ich muss mich mal mitteilen :-D

Laut Eisprungkalender hätte ich gerstern meine Mens bekommen müssen. In den letzten Monaten (glaube so 3 hintereinander) kam sie immer nahezu pünktlich, das heißt letzten Monat war der Zyklus 27 Tage, davor 28 Tage.

Heute bin ich also beim 29. ZT. Das hat ja noch nichts zu heißen...kann ja noch kommen #heul
Ich war mir bis gestern auch zu 80% sicher, dass es diesmal (13. ÜZ) wieder nicht geklappt hat. Da die Pest aber gestern nicht kam und ich auch null Anzeichen dafür habe, dass sie kommt, weiß ich jetzt gar nicht mehr was ich denken soll. #kratz

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit habe ich eine schwangere Frau gesehen. ich bin mit dem Blick Ihr ausgewichen, da ich mich nicht fertig machen will...und was soll ich sagen, der Blick ging geradewegs zu einem Bus auf dem doch tatsächlich eine Werbung mit einer schwangeren Frau war. Ob das ein Zeichen ist?
Ich bin eigentlich nicht abergläubig, aber manchmal wünschte ich mir schon, dass es eine "höhere Macht" gibt ;-)

Ich habe mir übrigens vorgenommen, auch wenn es vielleicht ein bisschen zu früh ist, Anfang nächste Woche zu testen, wenn die Mens dann noch nicht da ist.
Schließlich kam meine Mens immer, seitdem ich sie mit 11 bekommen habe und immer fast pünktlich.

So das wollte ich nur mal loswerden.

Liebe Grüße und an alle Hibblerinnen VIEL GLÜCK!!!!#liebdrueck

Aletta

Beitrag von meibur 21.09.06 - 09:15 Uhr

Hej Aletta,

ich drücke gaaaaanz fest die #pro und hoffe, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen.

LG #liebdrueck
meibur

Beitrag von carmen7119 21.09.06 - 09:22 Uhr

meine daumen hast du #klee#pro#klee#pro

ich hab seit montag das gefühl sie kommt und gestern abend hatte ich kränpfe als sei sie längst da#kratz
aber nix zu sehen...heute ist es wie am 2.tag der mens,ein leichtes unterschwelliges ziehen#kratz
sowas hatte ich auch noch nie!!!!
meine mens ist aber erst frühstens morgen fällig,eher samstag/sonntag!

toi toi toi

#herzlich
carmen

Beitrag von idefix78 21.09.06 - 09:26 Uhr

Liebe Aletta,

meine Däumchen hast Du jedenfalls!!!! NMT+1 hört sich schon mal suuuuper an.

Und wenn man die Positiv-Meldungen so verfolgt, dann hatten sich die Mädels die #schwanger wurden immer anders gefühlt als sonst. Wenn sie sonst Anzeichen hatten, dann hatten sie bei #schwanger keine. Vielleicht ist es bei Dir ja auch so???

Lass von Dir hören!!!

Liebe Grüsse,

idefix #hund

Beitrag von letti22 21.09.06 - 09:26 Uhr

Hallo Laettchen,

uiuiui, da drücke ich Dir aber auch mal gaaanz feste die Däumchen!
Ich bin gerade noch in der Produktionsphase und hoffe auch, dass es diesen Monat klappt. Meine Freundin und ich wollten in der Ausbildung schon gemeinsam schwanger werden. Sie hat bereits eine Tochter von 11 Mon. und hat mir am Di. verkündet, dass sie nun wieder frisch schwanger ist. Tja, vielleicht ist das auch ein Zeichen habe ich mir gedacht... und es hilft ungemein;-)

Toi, toi, toi,

Letti#blume
( die eigentlich auch Aletta heißt und sich riesig freut von einer anderen Aletta gelesen zu haben#huepf)

Beitrag von laettchen 21.09.06 - 09:37 Uhr

hi Aletta (hm...fühlt sich komisch an, hab ich noch nie geschrieben)

das ist ja cool.#freu Ich weiß dass es noch einige gibt, die Aletta heißen, aber das sind verschindet wenige. Und im gleichen Alter bist du auch! Aber kennengelernt habe ich nie eine.

Ich geb ab und zu mal bei Google den Namen ein und schau was kommt.
Du hattest bestimmt auch immer unlösbare Probleme, wenn du mal eine Tasse oder so mit deinem Namen haben wolltest, oder? ;-)

Seit wann übst du?
Ich habe letztes Jahr Anfang September die Pille nach ca. 8 Jahren abgesetzt. Seitdem bin ich jeden Monat total hibbelig und auch enttäuscht, dass es immer wieder nicht klappt (vielleicht ja diesmal)
Es wäre wunderbar wenn es diesmal klappt, weil ich mir gewünscht habe, das das Baby im Mai oder Juni Geburtstag hat. Ich finde die Monate irgendwie ab schönsten, da kann man z.B. auch mal Geburtstag im Park oder Garten feiern :-)
Deswegen habe ich ja auch die Pille im September abgesetzt.

Zwischendurch ist meine Schwägerin unerwartet und eine Freundin gewollt schwanger geworden.
Mal mal schauen, alle guten Dinge sind 3, hat mir eine andere Freundin dazu gesagt...

Liebe Grüße
Aletta Nr. 2

Beitrag von letti22 21.09.06 - 10:12 Uhr

Hi, hi, ich mußte gerade sehr grinsen.

Ich gebe auch manchmal bei google meinen Namen ein und habe mich früher sehr darüber geärgert, dass es keine Tasse mit meinem Namen drauf gibt.

Seit Juni üben wir "richtig", vorher haben wir es drauf ankommen lassen. Ich habe durch eine Eileiterschwangerschaft nur noch den re. Eileiter und kann alle 2 Monate schwanger werden. Dieser Monat wäre sehr gut, denn dann wäre es ein Juni Kind. Ich wünsche mir nämlich auch die Monate Mai, Juni, Juli.#klee#klee#klee
Ich habe im Juli Geburtstag, man kann schön draußen feiern und das ist einfach herrlich!!!

Weißt Du was?! Meine Schwägerin ist auch schwanger gewesen, (die Kleine ist nun 17 Monate alt) und wie bereits erwähnt meine Freundin auch. Das mit "alle guten Dinge sind drei" finde ich gut!

Alles Liebe,

Aletta#blume

Beitrag von pelagia 21.09.06 - 09:27 Uhr

Wünsch dir alles, alles Gute und #klee#klee#klee!!!
#herzlich-Grüße
Pelagia

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 09:32 Uhr

Hallo Aletta,

ich wünsche dir von ganzem #herzlich, dass es geklappt hat!

Warum denkst du, dass es zu früh ist nächste Woche zu testen? Hast du schon viele schlechte Erfahrungen mit SST gemacht? Ich lese hier immer wieder, dass viele auf ihren NMT warten, damit sie endlich testen können. Mir geht es ehrlich gesagt auch so. Ich bewundere deine Geduld!

Ich drücke dir die Däumchen!#klee

Liebe Grüße,
Neele

Beitrag von laettchen 21.09.06 - 09:43 Uhr

Ich meine, dass es zu früh ist sich zu freuen. Da ist die Enttäuschung um so größer, wenns doch wieder nicht geklappt hat. Deswegen sage ich mir: Zu 60% bin ich mir sicher, dass es nicht geklappt hat!;-)

Ich habe noch nie einen SST gemacht, war nie notwendig, weil die Mens ja immer pünktlich kam. Die FÄ hat mal im ersten Zyklus nach Absetzten der Pille getestet, weil die Mens dann ca. 1 Woche später kam. Ich brauchte ja auch ein paar Monate, bis sich wieder alles eingependelt hatte.

Mit der Geduld ist das so...ich bin total ungeduldig...eigentlich, aber ich habe so viel zu tun, auf Arbeit und jedes Wochenende im Moment Familientreffen und Freunde dürfen auch nicht vernachlässigt werden...
Und wie gesagt, ich hab zu viel Angst enttäuscht zu werden, wenn der Test negativ ist...ist ja auch ne Kostenfrage!

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 09:57 Uhr

WOW! Ich bin trotzdem von deiner Geduld oder vielleicht besser gesagt Vernunft beeindruckt.
Hast du schon immer so gedacht oder kam das erst mit der Zeit?
Ich bin nämlich erst im 2. ÜZ und total ungeduldig, obwohl ich immer versuche mir zu sagen, dass es ganz normal ist, wenn es ein par Monate dauert.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei mir diesen Monat nicht geklappt hat (GV zur falsche Zeit), und trotzdem bin ich total hibbelig.

Ich würde mich sehr freuen, nächste Woche von dir einen Jubelschrei zu hören!#huepf

Beitrag von laettchen 21.09.06 - 10:12 Uhr

Also in den ersten paar Monaten gings mir schrecklich! Aber mit der Zeit lernt man ein wenig damit umzugehen. Das heißt aber nicht, dass ich total #cool war/bin. Ich denke eigentlich mindestens seit dem Absetzten an nichts anderes.#gruebel

Eigentlich wollte ich schon 1 Jahr früher die Pille absetzen, aber leider hatte ich dann ne Entzündung oder so was ähnliches am Mumu (Sept 05 oder so) und da musste ein Teil weggelasert werden (im Feb 05). Da durfte ich also mind. ein halbes Jahr danach nicht schwanger werden...

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 10:42 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort! Die Geschichte mit deiner Entzündung muss sehr belastend gewesen sein, gerade wenn man einen so großen KiWu hat.

Oh je, da kommen ja Zeiten auf mich zu! Hatte immer gehofft, dass man entweder ganz schnell Schwanger wird oder es zumindest schafft, sich mit der Zeit damit abzufinden, dass es wohl noch einige Zeit dauern wird, bis es klappt. Wenn ich jetzt mehrere Monate so weiter hibbel, wird es verdammt schwer mich auf meine Diplomarbeit zu konzentrieren.

Beitrag von laettchen 21.09.06 - 10:56 Uhr

Ich dachte auch das ablenken hilft, aber Familientreffen gehören ganz sicher nicht dazu. Da merke ich immer besonders stark, wie sehr ich mir ein Kind wünsche.
Und dann kommt noch dazu, das unsere Eltern sich es auch wünschen. Seine Eltern wissen nichts davon, das wir "schon" üben und ab und zu gibt es auch mal vom Paps ne Bemerkung dazu. Sie haben schon einen Enkel (14 Jahre) und wünschen sich halt von uns auch einen. Sie setzen uns aber nicht unter Druck, oder so.
Meine Eltern wissen, dass wir üben. Und drücken auch ganz fest die Daumen. Da meine Schwägerin im Juni schwanger geworden ist hat meine Mutter mir gesagt, dass sie sich eigentlich erst von mir einen Enkel gewünscht hat, obwohl mein Bruder 2 Jahre älter ist. Bei ihm ist aber das finanzielle nicht so ganz glücklich. Und er ist bis nächsten Sommer in der 2. Ausbildung (Uhrmacher) und wird nicht übernommen und sie ist arbeitslos mit ner in diesem Sommer abgeschlossenen schulischen Ausbildung zu ner Art Assistentib der Kindererzieherin.

Aber vielleicht hilft dir ja das Schreiben der Diplomarbeit gerade beim Ablenken. Schließlich musst ja bestimmt viel recherchieren und dich dabei konzentrieren. Und wer weiß, vielleicht merkst du dann gar nicht, dass es geklappt haben könnte.;-)

Was meinst du wie oft ich gehört habe, man soll nicht so viel drüber nachdenken (auch von meinem Schatz) und sich ablenken. Angeblich ist es leichter schwanger zu werden, wenn man sich nicht so darauf versteift....ja, super. dann versteife ich mich eben darauf, mich nicht darauf zu versteifen...sehr sinnvoll#kratz

Also ich würd sagen, einfach Kopf hoch und schauen was passiert, darüber hinaus aber nicht das normale Leben vergessen!!!

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 11:18 Uhr

Vielen Dank für deine lieben Worte#hicks
Es tut gut verstanden zu werden. In meinem Umfeld wissen zwar manche, dass wir nicht mehr verhüten, aber das der Wunsch Schwanger zu werden bei mir so stark ist, weiß eigentlich niemand. Nicht einmal mein Mann, da ich befürchte ihn sonst unter Druck zu setzten.
OK-ich werde mich jetzt meinen Büchern widmen und lass von dir hören, wenn es was Neues gibt!
#klee#klee#klee
Ich werde mich jetzt wohl häufiger bei Urbia rumtreiben. Es ist schön unter Gleichgesinnten zu sein.

Liebe Grüße,
Neele

Beitrag von email 21.09.06 - 09:32 Uhr

ich drück dir die daumen#pro das er positiv ist#schwanger

aber es ist manchmal so das wenn man sich mit einem bestimmten thema beschäftigt man aufeinmal überall was sieht#pro

war bei mir so als ich bei galeria kaufhof vor paar jahren ein vorstellungsgespräch hatte sah ich nur noch tüten und werbung von galeria und dacht wow#pro
aber wurd nicht genommen#hicks

hoffe du verstehst was ich damit sagen will?

viiiiiiiiiiiiel glück#klee

Beitrag von ana78 21.09.06 - 09:41 Uhr

Bin heute vermutlich (?) auch NMT+1 und kann Dich gut verstehen. Ich hoffe manchmal auf die "höhere Macht". ;o)

Viel #klee und #pro.

PS: Bewundere, dass Du noch bis nächste Woche durchhalten willst.

Beitrag von laettchen 21.09.06 - 10:15 Uhr

#danke

Vielen lieben Dank euch allen. Ich freue mich sehr so nette Worte von euch zu hören.
Ich hoffe das "Cheerleading" hilft und die Pest bleibt weg.

Werde mich spätestens nächste Woche mit dem Ergebnis melden und entweder jubeln#freu oder am Boden zerstört sein #schmoll

Ganz liebe Grüße an euch alle!!!
Aletta