Schläft immernoch nicht... :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chica_chico 21.09.06 - 09:13 Uhr

Hallo,

seit gut 3 Monaten habe ich mit Damian immernoch das Theater wenn er tagsüber schlafen gehen soll. Er brüllt lautstark und will einfach nicht schlafen. Im Kinderwagen oder im Auto ok, aber ich will das gar nicht groß einführen, sondern er soll ja in seinem Bett einschlafen. Habs schon mit allem versucht. Dabeibleiben bringt nichts, schreien lassen bringt nichts. Er schläft einfach nicht obwohl er hundemüde ist!
Was soll ich denn noch machen? Bin echt am verzweifeln. Kann das nicht endlich mal aufhören?
In 1 Woche soll er 1x die Woche zur Tagesmutter. Ich glaube kaum dass sie Zeit und Lust hast das Theater mitzumachen. Es sind ja auch noch andere Kinder da, die mittags schlafen wollen.

Hat jemand noch einen Rat?

LG,
Connie+Damian *14.11.05 (der wieder nur am #schrei ist)

Beitrag von tagesmutti.kiki 21.09.06 - 09:20 Uhr

Hi Connie,

ich kann nur aus meiner Erfahrung raus sagen das sich die Kider woanders meist recht schnell an den "fremden" Rythmus anpassen#pro

Es ist schwierig das Schlafproblem aus der Ferne zu beurteilen#kratz und ich bin grad Einfallslos#heul
Versuche einfach einen festen Tagesablauf einzuhalten, genaue Mittagszeiten und Rituale damit er weis wann was passiert und zu tun ist. Und bleibe geduldig!!!!! Aber ruhig.

LG KiKi mit Lainie*08/05/06

Beitrag von chica_chico 21.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo,
im Prinzip haben wir seit Damian Beikost bekommt immer wieder den gleichen Rhythmus. Von den Mahlzeiten und vom Schlafen auch. Und trotzdem #kratz ?!?
Ich habe auch schon versucht ihn vormittags nicht hinzulegen, damit er vielleicht richtig müde ist nach dem Mittagessen, aber dann schafft er es nicht bis zum Mittagessen und wacht nach 15 minuten wieder auf weil er dann eben Hunger hat, ist also auch keine Lösung.
Ich bin wirklich am verzweifeln, weil das nun schon so ewig geht und ich wirklich alles tue und versucht habe... Mittlerweile braucht er sein Bett nur zu sehen und er brüllt #schrei
Ich verstehe das nicht ich hab wirklich von Anfang an das gleiche getan wie jetzt immernoch. Was mache ich den Falsch? #heul

Naja es wird mir aber wohl nichts anderes übrig bleiben, als abzuwarten.

LG
Connie

Beitrag von tagesmutti.kiki 21.09.06 - 09:29 Uhr

Ich drück dir die Daumen das es bald besser wird. Hast du mal versucht dich mit hinzulegen???

LG und viel Erfolg weiterhin

Beitrag von chica_chico 21.09.06 - 09:32 Uhr

Hab ich auch schon versucht, dann krabbelt er nur auf mir rum. #schmoll

Gruß und danke für deine Antwort

Beitrag von hasenmami 21.09.06 - 12:31 Uhr

Hey connie

also ben macht seit 2 monaten seinen mittagschlaf#freu ich geb ihm immer seine milch#flasche mittags und abends einfach so würde er glaube auch nicht schlafen aber ich finds ok so und wichtig ist auch das die kleinen früh nicht zu lang schlafen sonst machen sie keinen mittagschlaf.ben wacht meist zwischen 6-7 uhr auf wenn nicht klingelt 7.15 uhr der wecker und dann wachen wir beide auf 11 uhr leg ich ihn ins bett stell mich daneben und er kreigt seine milchflasche und dann schläft er so 2-3 std darüber bin ich so froh das das so schön klappt.

versuchs mal aus es klappt bst.;-)

liebe grüße
claudi+ben der 10 tage jünger ist als damian#herzlich

Beitrag von chica_chico 21.09.06 - 12:49 Uhr

Hi Claudi,

Damian und ich stehen zwischen 6 und 7 Uhr auf. Später wirds nie.
Mit der #flasche hab ich auch schon probiert, manchmal klappt es manchmal nicht... Milch bekommt er aber nur noch morgens. Will mit 12 Monaten umstellen auf Milch als Getränk und nicht als Mahlzeit
Naja, aber wie gesagt hab schon alles probiert auch in vormittags nicht schlafen zu lassen (was sonst eine halbe Stunde ist) aber dann schläft er mittags auch nicht länger als eine Stunde. Das schlafen selber ist nicht das Problem. Sondern das einschlafen :-(
Keine Ahnung was wir noch machen sollen. #kratz
Aber danke für deine Antwort.

LG,
Connie+Damian

Beitrag von hasenmami 21.09.06 - 13:02 Uhr

Hey connie

bei uns gab da auch erst probleme er wollte sonst nur im wagen schlafen.also vormittags würd ich ihn vielleicht nicht schlafen lassen#kratz hmh ist schon doof wär ne schlecht wenn er sich jetzt schon dran gewöhnen würde.ach wegen der milch ben liebt seine#flasche er kriegt auch noch 3 am tag#hicks brei findet er ne so gut dann doch lieber brötchen

liebe grüße
claudi+ben

Beitrag von chica_chico 21.09.06 - 13:15 Uhr

Das Problem ist, dass ich Damian kurz vor 9 zur Tagesmutter bringen werde Montags ab Oktober. Und bei den 2 Teststunden um 9 Uhr ist er mir immer im Auto eingeschlafen das ist auch die zeit die er zu hause müde wird. Lässt man ihn da nicht schlafen schläft er gegen halb 11 ein und wird ne halbe Stunde später wach wegen Hunger... #mampf
Hmmm, ich weiß auch nicht #kratz. Vielleicht probier ich einfach mal ihm ein Brot und ein Joghurt zu geben gegen 10 Uhr vielleicht schläft er dann bis 1 Uhr durch...
Naja, ich hoffe er schläft dann wenigstens kompromisslos ein #augen
Gruß
Connie