Zähnchen und Flaschenverweigerung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von friseursnoopy 21.09.06 - 09:16 Uhr

Guten Morgen,
Lennox bekommt wahrscheinlich Zähnchen.
Er sabbert ohne Ende und hat pausenlos die Hand im Mund.
Mein Problem ist nun,dass er nicht mehr aus der Flasche trinken will.Ich muß von Geburt an zufüttern.Er trinkt also an der Brust,aber höchstens 40 ml und bekommt dann dazu die Flasche.
Seit zwei Tagen trinkt er aus der Brust und fängt an zu brüllen,sobald er die Flasche in den Mund bekommt.
Nehme ich sie aber raus brüllt er kurz darauf auch,weil er Hunger hat.
Das Einzige was er ißt,ist Milchbrei vom Löffel,aber ich kann ihm doch nicht nur noch Milchbrei geben???Oder?
Bin schon fast am verzweifeln.Es kommt noch dazu,dass er nur auf meinem Arm sein will,sobald er irgendwo alleine liegt brüllt er.
Wie war das bei euch mit dem Zahnen??

Liebe Grüße
Christin und Lennox (der schon wieder auf seiner Spieldecke liegt und nörgelt)

Beitrag von chica1984 21.09.06 - 09:39 Uhr

ich habe zwwarfahrung aber miene kleine 3 monate ist auch so sie will nichts trinken und schreit beim trinken meine hebi hat gemeint das es daher kommt weil denn das nuckeln weh tut wegen denn zahnen aber ich gebe ihr dentinox und das hilft ein wenig und mit so einer masarge bürste

lg julia und josephina

Beitrag von iddel 21.09.06 - 09:47 Uhr

Guten Morgen.

Wir haben ein ähliches Problem. Lilly trinkt nur nachts und abends aus der Brust (dann aber nur je 5 Min., also minimale Menge), die restl.Zeit verweigert sie jegliche Milch. Habe auch Flasche versucht - keine Chance. #schock

Nach Absprache mit meinem Ki-arzt geb ich ihr nun morgens, mittags, nachm,und abends Breie. Morgens und abends Milchbreie, mittags Gemüse(Kart./Fleisch ect und nachm. GOB.
Glücklich hbin ich damit nicht, aber sie schon. Vom Löffel nimmt sie alles..... Naja, nützt ja nichts, ich denke aber schaden tuts dennoch nicht. Man sollte nur auf genug Milchmahlzeiten achten-egal in welcher Form.

Viell.gibt sich das auch bei Lonnox wieder, kann mir gut vorstellen, dass es mit nem Wachsstumsschub und/oder Zahnen zusammenhängt.
Viel Erfolg !!

LG Kerstin