Wahrscheinlichkeit?? Zwillinge? Drillinge??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elwynn 21.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo ihr Hibbelnden,

folgende Frage:

Gibts irgendwo eine Möglichkeit nachzulesen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, mit Mehrlingen schwanger zu werden, wenn meine Oma väterlicher Seite eine Drillingsgeborene ist #gruebel ?

Mein Bruder hat bis jetzt 3 Kinder und es war keine Mehrlingsgeburt dabei, so als kleine Anmerkung #kratz !

Liebe Grüße

Elwynn #hund

Beitrag von olivia_isabelle 21.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo Elwynn!!

soweit ich weiss muss es Mütterlicherseits Mehrlingsgeburten geben....auf die Seite des Mannes kommt es nicht an ....glaub ich:-)

LG
Oli

Beitrag von elwynn 21.09.06 - 09:29 Uhr

Achso, was ich noch vergessen habe:

In der Familie meines Freundes, also sein Onkel, hat auch Zwillinge #klee#klee.

Beitrag von olivia_isabelle 21.09.06 - 09:35 Uhr

Hallo nochmal,

der Grund warum es bei der Frau in der Familie liegen muss, ist weil die Frau ja 2 Eier bzw. die Teilung des einen Eies in 2 beeinflusst. Es hat nichts mit dem Samen zu tun ....

LG:-)
Oli

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 09:44 Uhr

Bei zweieiigen Zwillingen hast du Recht, aber wie seiht es denn bei eineiigen Zwillingen aus?
Da müsste es doch am Sperma liegen?#kratz

Warte gespannt auf Meinungen!

Beitrag von elwynn 21.09.06 - 09:51 Uhr

Also ich hab absolut keine Ahnung davon, im Biounterricht wohl nicht richtig aufgepasst.

Meine Oma ist ein eineiiger (<- schreibt man das so) Drilling und die Zwillinge von der Seite meines Freundes sind zweieiig.

Zweieiige Zwillinge sind doch wie 2 einzelne Kinder aus 2 #ei oder irre ich mich?

Beitrag von olivia_isabelle 21.09.06 - 10:01 Uhr

Bei eineiigen Zwilligen hat sich 1 Ei bei der ersten Teilung quasi 2 x geteilt - sie sind genetisch absolut identisch ...das Ei wird auch nur von 1 Sperma befruchtet.

Bei 2eiigen ...werden 2 Eier von 2 Sperma befruchtet......liegt also beides bei der Frau

Wir habens quasi in der Hand:-)

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 10:06 Uhr

Genau! Bei zweieiigen Zwillingen Produziert die Mutter zwei Eier, die dann beide vom Vater befruchtet werden.
Bei eineiigen Zwillingen wird ein Ei von zwei Spermien befruchtet, oder habe ich da etwa was falsch verstanden?
Also meiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit für dich Zwillinge zu bekommen, genauso hoch wie bei jeder anderen Frau, da du ja nicht die Erbanlage für zeieiige Zwillinge in dir trägst.
Und die Wahrscheinlichkeit das zwei Spermien das Ei gleichzeitig erreichen müsste bei jeder Frau gleich hoch liegen.

Beitrag von olivia_isabelle 21.09.06 - 10:15 Uhr

bei Eineiigen Zwillingen wird 1 Ei von 1 Sperma befruchtet und teilt sich dann !

Die Wahrscheinlichkeit ist größer wenn Du Mütterlicheseits bereits Zwillinge hast !

Beitrag von olivia_isabelle 21.09.06 - 10:19 Uhr

...bei 2eiigen ist es nicht Ergut sondern Zufall ....

Beitrag von muscheltreter 21.09.06 - 10:30 Uhr

Danke!
Ich hoffe, dass ich mit meiner Meinung nicht allzuviel Verwirrung gestiftet habe.#schein

Beitrag von elwynn 21.09.06 - 10:40 Uhr

Kein Thema, ich denke, dass ich nun Bescheid weiß, ist ja eh nicht zu beeinflussen, ob 1, 2 oder mehr.

Von daher, übt schön!!!

Elwynn #hund