Habt ihr schon die Qualmerei drangegeben?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cybermel 21.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo an alle Raucherinnen

habe mir seit Mo. keine Zigaretten mehr geholt, bin zwar noch nicht schwanger, aber wenn höre ich sofort auf, bzw. habe ich ja jetzt schon, habe bei meinen anderen Kindern auch nicht geraucht. Da dachte ich mir, komm hör jetzt schon auf. ABER ICH LLLLEEEEIIIIIIIDDDDDDDEEEEEEE. Geht es irgendwem auch so? Scheiß Raucherei, das geht mir ganz schön auf die Nerven. Will ja auch nicht mehr, aber ist nicht so leicht.

Viele Grüße
Melanie

Beitrag von stern76 21.09.06 - 09:42 Uhr

Hallo Melanie!

leider habe ich das Rauchen noch nicht aufgegeben, aber reduziert.
Der Wille ist noch nicht stark genug. Wo bei es besser wäre.

Habe mir Tipps aus dem Forum gehohlt, habe es versucht. Noch nichts passiert.

Meine Nachbarin hat vor ca. 3 Wochen eine Baby bekommen und in der SS geraucht. Das Baby ist ziemlich schwer fast 4 kg. Ich denke das es vom Rauchen sein könnte. Gleich der Geburt hat sie aufgehört.

Jetzt ist das auf dem Balkon öde, ohne Sie.

Sollte doch gleich mitmachen.

LG stern76

Beitrag von cybermel 21.09.06 - 09:53 Uhr

ja es ist schwer, aber wenn du weißt dass du schwanger bist, wird es leichter, dann ist der Wille stärker. Das ist ja das, woran es scheitert, mann muss es wollen, wenn man sich zwingt und nicht überzeugt ist, dann kann mans vergessen. Als ich schwanger war, kam es nicht in Frage(mein Mann hätte mir sonst glaub ich auch den Hals rumgedreht) hätte es von mir aus auch nicht gemacht. Na ja, also wenn du eh alleine am Balkon stehst, kauf dir auch einfach keine mehr und denk dir sch..... drauf. Und dann denk mal, zwei Monate nicht rauchen mein Mann und ich zusammengefasst ist schon ein supi Kinderwagen. Echt, blöd ist man.

Melanie

Beitrag von eklis21 21.09.06 - 09:49 Uhr

Super, daß du das durchziehen willst! Ich habe vor 6 Jahren bis zu der SS von meinem Sohn geraucht. Haben ca. 2 Jahre an ihm gebastelt. Habe das Rauchen in dieser Zeit nicht wirklich aufgeben können. Aber deutlich eingeschrenkt. ( 2-3 am Tag ) Als es endlich geschnackelt hatte habe ich das nicht etwa gemerkt an ziehenden Brüsten ec. Sondern mit jeder Kippe die ich meinem Körper zugeführt habe war mir speiübel. So ließ ich die Qualmerei von ganz allein sein - bis heute.
Lg Silke

Beitrag von hege08 21.09.06 - 09:50 Uhr

Hei Du!!

Guck doch mal im Netz unter nichtraucher.de oder rauchfrei-online.de

Das sind Portale die Dir beim Aufhoeren helfen.

Ich rauche seit Mai nicht mehr. Und das nach einer ordentlichen Raucherkarriere, nicht viel, aber ueber viele Jahre!!

Klappt schon!!! Du wirst Dich super fuehlen!!!

LG

Hege

Beitrag von sunflower17677 21.09.06 - 10:15 Uhr

Guten Morgen Melanie,

toll, dass Du aufhörst mit der Qualmerei zugunsten eines Kinderwunsches!

Halt durch!

Wenn Du einmal rauchfrei bist, versuche das doch nicht als Opfer zu betrachten, sondern als Geschenk: endlich bist Du nicht mehr dazu "versklavt", Nichtraucherzonen zu meiden; anderen Leuten, auch Deinen Kindern, den Qualm zuzumuten und schenkst Dir nebenbei noch bessere Gesundheit und Geruch (vom Geld mal ganz zu schweigen).

Ich wünsche Dir, dass Du es weiter schaffst, es ist ein tolles Gefühl! Mich beneiden die starken Raucher meiner Familie darum, dass ich nicht mehr rauche seit fast 4 Jahren. Und mein Neffe hat auch schon mehrfach gesagt, dass er das Rauchen seiner Eltern schlimm findet.

Alles Gute,
sunflower

Beitrag von bienchen23w 21.09.06 - 10:20 Uhr

hi,


habe auch noch nicht aufgehört zu rauchen :-(
aber ich habe meinem freund versprochen , sobald ich schwanger bin, packe ich keine glimmstängel mehr an!!
und er hat gesagt, er geht dann nur noch aufm balkon rauchen muss sich wohl dann sein bett dahin stellen ;-) ist ein starker raucher im gegensatz zu mir!!

im wievielten üz bist du??

Beitrag von cybermel 21.09.06 - 11:50 Uhr

Gerade im ersten, letzte Periode am 01.09..Mein Mann raucht auch stark, gute Idee, den schmeiß ich auch raus;-)zum Rauchen, sehen uns dann auch nicht mehr oft:-Daber vielleicht lässt er es dann auch sein.

Beitrag von dori1083 21.09.06 - 10:23 Uhr

hi melanie,

mir gehts ähnlich, hab aber noch nicht aufgehrt.
hab seit ca. 2 wochen mein zigarettenkonsum auf zwei stück am tag reduziert. und sobald mir ein positiver test vorliegt werd ich diesem müll ganz lassen. probleme hab ich keine.

wünsch dir aber viel glück, dass du es weiter durchhälst.

mfg dori